1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oberverwaltungsgericht bestätigt…

FUUUUUUUUUUUUUUUU

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FUUUUUUUUUUUUUUUU

    Autor: ^^ 26.03.09 - 12:46

    Die ham doch eine an der Waffel!, man kann nicht alle zwingen Rundfunkgebühren zu zahlen nur weil sie es empfangen könnten oO soll ich bald auch noch gema zahlen weil meine nachbarn die laute musik hören könnnten?

  2. Re: FUUUUUUUUUUUUUUUU

    Autor: Streuner 26.03.09 - 12:52

    ^^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die ham doch eine an der Waffel!, man kann nicht
    > alle zwingen Rundfunkgebühren zu zahlen nur weil
    > sie es empfangen könnten oO

    Doch, können (und machen) sie.

  3. Re: FUUUUUUUUUUUUUUUU

    Autor: mcmadsen 26.03.09 - 12:52

    Ich werde demnächst Kindergeld beantragen. Ich habe zwar noch keine Kinder, aber ich könnte welche zeugen, da das passende Gerät vorhanden ist ^^

  4. Re: FUUUUUUUUUUUUUUUU

    Autor: Scharlatan 26.03.09 - 12:59

    Das sagt noch nichts über die Funktionstüchtigkeit und das Ergebnis aus :D :D

  5. Re: FUUUUUUUUUUUUUUUU

    Autor: toorop 26.03.09 - 13:11

    Die Bande kann mir nix anhaben. Die werden rausgeschmissen und falls die ein Zettel im Briefkasten lassen umso besser, dann weiß ich wo die wohnen!!!

  6. Re: FUUUUUUUUUUUUUUUU

    Autor: Satei 26.03.09 - 13:28

    Ich hatte auch schon ca 20 Briefe und einen Zettel den er reingeschmisssten hat nachdem ich ihn aus der Tür befördert hab mit den Worten "Wir kaufen nichts".

  7. Re: FUUUUUUUUUUUUUUUU

    Autor: &Thomas Gottschalk-Geldbeschaffungsan 26.03.09 - 13:28

    Das war schon immer so. Wenn du einen alten SW-Fernseher im Keller gebunkert hast und damit überhaupt nicht guckst, dann warst du GEZ-pflichtig.

    Nicht dass ich das befürworte, aber so läuft das.

  8. Re: FUUUUUUUUUUUUUUUU

    Autor: ^^ 26.03.09 - 13:35

    Setz dir ne mütze auf und geh angeln!

  9. eigentlich....

    Autor: blubbber 26.03.09 - 13:42

    Im Grunde ist dieses auf Solidarität basierende System ein gutes. Auch Krankenkassenbeiträge zahle ich, obwohl ich nicht Krank bin, dafür profitieren aber andere, die krank sind, von meinen Gebühren und werden behandelt. Soweit so gut.

    Was unzumutbar ist, ist die fehlende Kontrolle bei den Rundfunkgebühren. Es fehlt eine Instanz, die die Ausgaben kontrolliert und nicht einfach immer weiter die Gebühren erhöht, weil die Rundfunk-Anstalten danach rufen.

    Der ÖR ist eine gute Sache und die Medienlandschaft wäre grauenhaft, gäbe es nur die Privaten (sowohl Radio als auch Fernsehn) mit ihrem Dumm-Programm. Was wäre diese Landschaft ohne Arte, Phönix, 3sat, D-Kultur, D-info, RadioEins etc.?

    Allerdings kosten diese Sender bei weitem nicht 20€/Monat. Richtig Geld kosten die Pseudo-Moderatoren ala Kerner, Gottschalk, die unglaubliche Gelder kassieren, die sie so im Privaten nie bekommen würden. Sie laden sich andere Sternchen ein, die wiederum Gelder kassieren. Hier liegt der Hase begraben.

  10. Re: FUUUUUUUUUUUUUUUU

    Autor: PZK 26.03.09 - 13:42

    Zu einer Zeit, wo TV-Geräte ausschließlich für den Empfang öffentlich rechtlicher geeignet waren, war die Logik mit dem Keller auch absolut verständlich. Heutzutage trifft das nicht mehr zu.

  11. Diese Instanz gibt es [Was: Re: eigentlich....]

    Autor: PZK 26.03.09 - 13:45

    Es gibt offiziell eine unabhängige Kontrollinstanz der GEZ http://politik.zweiterklasse.de/140-Antwortsschreiben-eines-GEZ-Verantwortlichen.html die widerum auch Gebühren vorschlägt. Die hervorgebrachten Argumente können aber vom Gebührenzahler nicht wirklich überprüft werden.

  12. Re: eigentlich....

    Autor: toorop 26.03.09 - 14:58

    das sehe ich auch so.

    ich kann jedes mal diesem wetterfritzen von zdf so eine reinhauen, der dann auch noch webung für Actimel macht und noch mehr kohle scheffelt aufgrund seiner zweifelhaften popularität von den ör-sendern ... da kann ich ausrasten!!

  13. GEZ die super Abzocke!

    Autor: melwyn 26.03.09 - 15:50

    blubbber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ihrem Dumm-Programm. Was wäre diese Landschaft
    > ohne Arte, Phönix, 3sat, D-Kultur, D-info,
    > RadioEins etc.?


    Gehts noch? ich bezahl ungern für was, was ich nicht haben will! die solln den Kack verschlüsseln, und nur von denen kassieren, die das sehn wolln... aber weisste was dann passiert? dann gehn die ganzen sender mal super schnell den bach runter, weil plötzlich 40% der einnahmen fehlen. die könn sich ihre ganzen ÖR in den a... schieben! Ich hab SOOOO einen Hals auf die Nazi-GEZ! das kann doch heut zu Tage nicht mehr angehn! 17 ocken im monat, für scheise, die ich nicht benutze!

    boah! argh!.... ganz ruhig... *pust*

  14. Re: GEZ die super Abzocke!

    Autor: blubbber 26.03.09 - 16:29

    Aha? Und warum soll ich weiterhin für Schulen Steuern zahlen, wenn ich gar nicht mehr zur Schule gehe? Warum soll ich in die Rentenkasse zahlen, wenn ich noch gar nicht alt bin und somit heute keine Rente bekommen?

    Das, was dir gänzlich unbekannt ist, weil du von den neoliberalen Medien so ge-brainwashed wurdest, nennt sich: Solidaritätsprinzip. Dahinter wirst du noch kommen, wenn du etwas älter bist ;)

  15. Re: eigentlich....

    Autor: Sepps Rache 26.03.09 - 16:51

    Du meinst Herrn Kachelmann? Der tritt bei den ARD in Erscheinung und wechselt sich dort zu meiner allergrößten Freude mit der liebreizenden Claudia Kleinert ab.

  16. Re: GEZ die super Abzocke!

    Autor: Sepps Rache 26.03.09 - 16:52

    Was mit Menschen passiert, die das Bildungsangebot des ÖR verweigern, sieht man in diesem Forum ganz prächtig.

  17. Re: FUUUUUUUUUUUUUUUU

    Autor: ess-cee-enn-err 26.03.09 - 17:08

    ^^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > soll ich bald auch
    > noch gema zahlen weil meine nachbarn die laute
    > musik hören könnnten?

    Gute Idee! So wird von Nachbarn mal reflektiert, wie laut Zimmerlautstärke ist!!einself!! :-D

    SCNR

  18. Re: GEZ die super Abzocke!

    Autor: ganztagsschule 26.03.09 - 17:11

    Wenn Du in die Ü30 kommst, wirst Du Dich für Deinen Beitrag schämen....

  19. Re: GEZ die super Abzocke!

    Autor: C. Cretemaster 26.03.09 - 17:13

    blubbber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das, was dir gänzlich unbekannt ist, weil du von
    > den neoliberalen Medien so ge-brainwashed wurdest,
    > nennt sich: Solidaritätsprinzip.

    Folgte die Rundfunkgebuehr einem Solidaritaetsprinzip, muesste jeder zahlen, und zwar nicht jeder gleich viel, sondern jeder seinem Leistungsvermoegen entsprechend.

    Beides ist nicht der Fall, sondern nur Menschen, die Rundfunkempfangsgeraete zum Empfang bereithalten sollen auch Rundfunkgebuehren zahlen. Computer sind weder Empfangsgeraete noch werden sie zum Empfang bereitgehalten, und die Unterstellung, computerbesitzer begingen "Gebuehrenflucht" ist schlicht realitaetsfremd. Oder genauer gesagt, eine dreiste Luege der GEZtapo, die auch naheliegenden Gruenden der Meinung ist, jeder solle Rundfunkgebuehren zahlen, obwohl das ganz offensichtlich nicht die Intention des Gesetzgebers ist.


    > Dahinter wirst du
    > noch kommen, wenn du etwas älter bist ;)

    Hier kleiner, hast du einen Lolli. Jetzt geh wieder spielen.



  20. Re: GEZ die super Abzocke!

    Autor: blubbber 26.03.09 - 18:01

    C. Cretemaster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blubbber schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das, was dir gänzlich unbekannt ist, weil du
    > von
    > den neoliberalen Medien so ge-brainwashed
    > wurdest,
    > nennt sich: Solidaritätsprinzip.
    >
    > Folgte die Rundfunkgebuehr einem
    > Solidaritaetsprinzip, muesste jeder zahlen, und
    > zwar nicht jeder gleich viel, sondern jeder seinem
    > Leistungsvermoegen entsprechend.
    >
    > Beides ist nicht der Fall, sondern nur Menschen,
    > die Rundfunkempfangsgeraete zum Empfang
    > bereithalten sollen auch Rundfunkgebuehren zahlen.
    > Computer sind weder Empfangsgeraete noch werden
    > sie zum Empfang bereitgehalten, und die
    > Unterstellung, computerbesitzer begingen
    > "Gebuehrenflucht" ist schlicht realitaetsfremd.
    > Oder genauer gesagt, eine dreiste Luege der
    > GEZtapo, die auch naheliegenden Gruenden der
    > Meinung ist, jeder solle Rundfunkgebuehren zahlen,
    > obwohl das ganz offensichtlich nicht die Intention
    > des Gesetzgebers ist.

    Ich fände es auch bessern, wenn der ÖR steuerfinanziert wäre, weil dann u.a. diese komischen Typen verschwinden würden, die den Schwarzseher zu jagen versuchen und dafür Provisionen kassieren.
    Natürlich finde auch ich als Befürworter des ÖR die Gebühren zu hoch und sehe nicht ein für Verschwendung zu bezahlen. Wenn's nach mir gehen würde, gäbe es die ganze Telenovelas, Volksmusiksendungen aus der ganzen Welt bezahlt von den Sendern, die ganzen komischen "Stars" ala Gottschalk, Beckmann, Kerner nicht. Und der Sender müsste nicht auf die Quoten blicken.

    Aber ich denke, ja ich hoffe, dass diese Gebührengeschichte irgendwann endlich überarbeitet wird.

    >
    > > Dahinter wirst du
    > noch kommen, wenn du
    > etwas älter bist ;)
    >
    > Hier kleiner, hast du einen Lolli. Jetzt geh
    > wieder spielen.

    *Schnapp* Danke, die mag ich auch heute noch :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  3. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  4. über duerenhoff GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Backen zu Ostern, Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight Outfit + 2000 V-Bucks Bundle (DLC) - Xbox One...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Ãœberraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  2. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
  3. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus