Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Externe Festplatte zerstört Daten bei…

Und wiedermal eine Erfindung...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wiedermal eine Erfindung...

    Autor: tztztzt 26.03.09 - 14:13

    ...die niemand braucht.

  2. Re: Und wiedermal eine Erfindung...

    Autor: mnznmznmz 26.03.09 - 14:16

    Nur weil du keine Verwendung dafür finden kannst, heißt das noch lange nicht, das sie von _niemanden_ gebraucht wird.

    Tellerrand und so...

  3. Re: Und wiedermal eine Erfindung...

    Autor: lolololol 26.03.09 - 14:33

    tztztzt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...die ein Kellerkind wie ich nicht braucht.

    fixed.

  4. Re: Und wiedermal eine Erfindung...

    Autor: cyro 26.03.09 - 14:38

    > ...die niemand braucht.

    da gibt es sicherlich Interessenten. z.B. Kipo-Konsumenten, Terroristen, korrupte Politiker, ...

  5. Re: Und wiedermal eine Erfindung...

    Autor: sehrrichtig 26.03.09 - 15:23

    Raubmordkopierer nicht zu vergessen. Und dieses ganze Pack von dieser freien Presse, Journalisten heißen die glaube ich.

  6. Seid ihr so...

    Autor: HDD-Tresor 26.03.09 - 15:40

    ... unterproportional mit IQ versorgt oder tut ihr nur so?

    Ihr glaubt doch nicht ernsthaft dass diese Einschränkungen auch für den Staat gelten. Wenn die so eine Platte in die Finger bekommen ist denen das maximal ein müdes Lächeln & einen Anruf bei Hersteller wert.

    Dieses Teil ist ein Consumer-Produkt für DAUs die Angst haben jemand könnte die Pornos auf ihrer Platte finden, mehr nicht.

    Hier versucht jemand auf der Datenskandal/Dtenschutz-Welle mitzuschwimmen und den verängstigen Privatanwendern im Ernstfall wirkungslose Produkte zu vekaufen, sonst nichts.

  7. Re: Seid ihr so...

    Autor: Alternativvv 26.03.09 - 15:49

    origin storage sitzt in UK, denen ist egal wenn die deutsche regierung bei denen anruft, herr verschwörungsterrorist.

  8. Re: Seid ihr so...

    Autor: mhhh 26.03.09 - 15:51

    dennoch muss ein festplatte was weiß ich wieviel mal mit nullen überschrieben werden bis man die daten darauf nicht mehr herstellen kann, und ich glaube kaum das platte so lange formatiert...

  9. Re: Seid ihr so...

    Autor: Alternativvv 26.03.09 - 15:56

    hat auch superviel mit dem teil der diskussion hier zu tun.

  10. Re: Seid ihr so...

    Autor: mhhh 26.03.09 - 15:59

    ja hat es es geht darum das dieses produkt schwachsinn ist, und ich habe einen weitern grund dazu genannt...

  11. Re: Und wiedermal eine Erfindung...

    Autor: niemand_ 26.03.09 - 16:13

    ja, und ich freu mich schon, wenn ich sie habe :D

  12. wie naiv ist das denn?

    Autor: asfdvasfdv 26.03.09 - 16:33

    britische und deutsche stasi arbeiten sicher gern zusammen. es wird schon entsprechende möglichkeiten geben, den hersteller zur mitarbeit zu bewegen.

  13. Re: Seid ihr so...

    Autor: 1x 26.03.09 - 17:13

    um eine Festplatte unweigerlich mit allen Daten zu löschen reicht 1x mit Nullen überschreiben. Das dauert weder lange noch ist aufwendig.
    Jeder der 20x formatiert hat zuviel CSI geschaut.

    immer dieses halbwissen ....

  14. Re: Seid ihr so...

    Autor: dr. dummschwatz 26.03.09 - 17:17

    habe mir den heise artikel dazu gerade reingezogen, schenke ihm aber nicht wirklich glauben.

    hört sich für mich wie einen verdummungsaktion an, was mich bei heise auch nicht (mehr) wundern würde.

  15. Re: Seid ihr so...

    Autor: halbwisser 26.03.09 - 18:01

    reicht eben nicht. dieser umstand wird z.T. sogar zur kompression von daten genutzt.

  16. Re: Seid ihr so...

    Autor: Magnetkraftmikroskop 26.03.09 - 21:36

    Ja, ich glaube auch nur, was mir in den Kram passt.
    Alufolie hilft gegen außerirdische Mutationsstrahlen. CIA und BND beobachten uns am liebsten unter der Dusche. Ach ja, und Intel-Prozessoren haben eine regierungstreue Backdoor, AMD-Prozessoren nicht.

  17. Re: Seid ihr so...

    Autor: Magnetkraftmikroskop 26.03.09 - 21:37

    "reicht eben nicht. dieser umstand wird z.T. sogar zur kompression von daten genutzt."
    Nein, für die satteren Farben, nennt sich MMX.

    Der Quatsch wird immer quetscher bis er quietscht.

  18. Re: wie naiv ist das denn?

    Autor: Magnetkraftmikroskop 26.03.09 - 21:41

    Wozu zur Mitarbeit bewegen? Das ist eine Außenstelle. Auf einem Bild ist ein Mitarbeiter mit blauem Hemd zu sehen, der Direktsaft trinkt. Das ist der Beweis!
    Außerdem brauchen "die", "die da oben", "der Staat" keine Daten wiederherstellen. Sie wissen, was wir denken. Außer bei Terroristen, denn die tragen Hüte aus Alufolie!

  19. Re: Seid ihr so...

    Autor: Magnetkraftmikroskop 26.03.09 - 21:42

    Die Sache mit dem -zigmal überschreiben ist trotzdem ein Ammenmärchen.

  20. Re: Seid ihr so...

    Autor: dr. dummschwatz 26.03.09 - 22:03

    Magnetkraftmikroskop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "reicht eben nicht. dieser umstand wird z.T. sogar
    > zur kompression von daten genutzt."
    > Nein, für die satteren Farben, nennt sich MMX.
    >
    > Der Quatsch wird immer quetscher bis er
    > quietscht.

    und der dummbatz wird immer dümmer bis er brummt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Neveling Reply, Hamburg, Lübeck
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth
  4. SOLCOM GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 14,99€
  2. 26,99€
  3. (-87%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04