1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › China entwickelt eigenen…

TCPA-Alternative ??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TCPA-Alternative ??

    Autor: Illy 25.04.05 - 16:04

    Hallöle erstmal,

    ich finde die eigene Entwicklung von CPU's seiten Chinas interessant.
    Meine Sorge war die ganze Zeit gewesen, auf welche CPU's man ausweichen kann wenn sich TCPA durchsetzen sollte. Ich gehe nicht davon aus das sich anfangs TCPA beim Kunden durchsetzen wird, nur wenn die Regale bei den hiesigen PC-Händlern nur mit TCPA-Systemen gefüllt sind, kommt man irgendwann nicht herum.

    Nachdem Microsoft AMD schon drohungen entgegen gebracht hat bezüglich des Supports von AMD-CPUs in Microsoft Longhorn, habe ich die Befürchtung das aus den USA nurnoch TCPA-Systeme kommen werden und es dann keine Alternative mehr gibt. Da kommt mir gerade die eigenständige Entwicklung aus dem asiatischen Raum gelegen. Vielleicht kann man in Zukunft weiterhin seine x86 oder x64 nutzen ohne auf TCPA/TCG/NGSCB-Komponenten ( made in the USA ) angewiesen zu sein.

    Ansonsten: Ich wollte schon immer auf Mac umsteigen *g*

  2. Re: TCPA-Alternative ??

    Autor: mb 25.04.05 - 17:09

    Illy schrieb:

    > Ansonsten: Ich wollte schon immer auf Mac
    > umsteigen *g*

    Nutzlos, schau dir mal die Mitgliederliste der TCG an. Apple ist ganz vorn dabei.

  3. Re: TCPA-Alternative ??

    Autor: Lästermaul 25.04.05 - 17:36

    Nun denn, wenn der Prozessor aus China kommt, nehm ich lieber einen aus den USA mit einem OS von Mickysoft. Da komm ich wahrscheinlich nur wegen unerlaubten vervielfältigens meiner eigenen Dateien in den Knast. Bei den lieben Herren in Peking würde ich nicht wetten, dass sie einen je wieder aus dem Knast rauslassen wenn man eine Datei mit dem Titel "Scheisskommunismus" (o.ä.) angelegt hat. ;)

  4. Re: TCPA-Alternative ??

    Autor: Johnny Cache 25.04.05 - 18:00

    Lästermaul schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun denn, wenn der Prozessor aus China kommt, nehm
    > ich lieber einen aus den USA mit einem OS von
    > Mickysoft. Da komm ich wahrscheinlich nur wegen
    > unerlaubten vervielfältigens meiner eigenen
    > Dateien in den Knast. Bei den lieben Herren in
    > Peking würde ich nicht wetten, dass sie einen je
    > wieder aus dem Knast rauslassen wenn man eine
    > Datei mit dem Titel "Scheisskommunismus" (o.ä.)
    > angelegt hat. ;)

    Eigentlich wäre TCPA das ideale Instrument für ein Land wie China.
    Die Möglichkeit Inhalte auch nach der Veröffentlichung zu sperren kommt gerade solchen Staaten sehr gelegen. Von daher unterscheidet es sich gar nicht mal so sehr von den USA.
    Der Haken ist ja, daß man schon heute bestimmte Hardware gar nicht mehr ohne TCPA bekommt. Selbst ich als ausgesprochener Gegner hab diese Woche in der saueren Apfel gebissen und mir ein kompatibles Notebook gekauft.

  5. Re: TCPA-Alternative ??

    Autor: Umpf 25.04.05 - 20:56

    mb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Illy schrieb:
    >
    > > Ansonsten: Ich wollte schon immer auf
    > Mac
    > umsteigen *g*
    >
    > Nutzlos, schau dir mal die Mitgliederliste der TCG
    > an. Apple ist ganz vorn dabei.


    Herrgott, WER (ausser der Industrie bzw. Mickeysoft) will eigentlich das TCPA-Krebsgeschwür?

    Ich hätte nichts gegen AMD + Linux, OHNE TCPA !!! Soll MS doch seinen Prohibitions-OS mitsamt INTEL und Konsorten selber an den Mann (Frau) bringen... *hmpf*


  6. Re: TCPA-Alternative ??

    Autor: Kai F. Lahmann 25.04.05 - 21:03

    Umpf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Herrgott, WER (ausser der Industrie bzw.
    > Mickeysoft) will eigentlich das
    > TCPA-Krebsgeschwür?

    vermutlich jeder, der einmal verstanden hat, was das Ding denn nun ist (und das hat fast nichts mit dem zu tun, was "antitcpa" und ähnliche Paranoia-Seiten verbreiten. Einziger Haken: der TCM-Chip sollte auf ein austauschbares Modul wandern, sonst macht ein Mainboard-Defekt Probleme...

  7. Re: TCPA-Alternative ??

    Autor: buntu 25.04.05 - 21:33

    Warum hast du nicht zu einem Apple Notebook gegriffen?

  8. Re: TCPA-Alternative ??

    Autor: Johnny Cache 25.04.05 - 21:54

    buntu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum hast du nicht zu einem Apple Notebook
    > gegriffen?

    Das alte Lied... viel zu schwer, kein Trackpoint und kein Windows.
    Schön wenn andere mit Apple glücklich werden, ich für meinen Teil bin mit deren Akien mehr als bedient. ;)

    Apple gehört übrigens auch der TCPA-Mafia an. Es ist nur eine Frage der Zeit bis sie auch mit diesem Quatsch anfangen werden.

  9. Re: TCPA-Alternative ??

    Autor: uwain 25.04.05 - 22:33

    > TCPA-Krebsgeschwür?
    >
    > vermutlich jeder, der einmal verstanden hat, was
    > das Ding denn nun ist (und das hat fast nichts mit
    > dem zu tun, was "antitcpa" und ähnliche
    > Paranoia-Seiten verbreiten. Einziger Haken: der
    > TCM-Chip sollte auf ein austauschbares Modul
    > wandern, sonst macht ein Mainboard-Defekt
    > Probleme...

    und was machst du wenn dein tolles austauschbares modul defekt ist?
    deine ganzen verschluesselten dokumente wegwerfen?

  10. Re: TCPA-Alternative ??

    Autor: Kai F. Lahmann 25.04.05 - 23:55

    uwain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und was machst du wenn dein tolles austauschbares
    > modul defekt ist?
    > deine ganzen verschluesselten dokumente wegwerfen?

    es gibt diverse Daten, die besser weg als in fremden Händen sind. Alternativ erstellt man eine ungeschützte Kopie der Daten...


  11. Re: TCPA-Alternative ??

    Autor: gregor 26.04.05 - 00:33

    Kai F. Lahmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > uwain schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und was machst du wenn dein tolles
    > austauschbares
    > modul defekt ist?
    > deine
    > ganzen verschluesselten dokumente wegwerfen?
    >
    > es gibt diverse Daten, die besser weg als in
    > fremden Händen sind. Alternativ erstellt man eine
    > ungeschützte Kopie der Daten...

    ja vor allem die musik die du gekauft hast sollte weg sein, damit die Musikindustrie sie nochmal verkaufen kann? usw...

    Also Verlust an Kontrolle als Sicherheitsfeature zu verkaufen, das stoeßt an die Grenze der Zurechnungsfaehigkeit.

  12. Re: TCPA-Alternative ??

    Autor: Johnny Cache 26.04.05 - 10:10

    Kai F. Lahmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > es gibt diverse Daten, die besser weg als in
    > fremden Händen sind. Alternativ erstellt man eine
    > ungeschützte Kopie der Daten...

    Das ist vollkommen richtig, aber dafür muß man nicht Kanonen auf Spatzen schießen, sondern kann auch mit Softwareverschlüsselung arbeiten, was eine Datenrettung im Ernstfall deutlich leichter gestalten würde.
    Abgesehen davon bringt das alles nichts, wenn die Maschine geklaut wird.
    Ich glaube nicht, daß ich es nochmal erleben werde daß einem ADM das Notebook aus dem Auto geklaut und es zwei Tage später beim Fundbüro abgegeben wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP-Berater im militärischen Bereich (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  2. Referent (m/w/d) für IT-Projekte
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  3. Softwareentwickler (m/w/d)
    Zeitfracht GmbH, Stuttgart, Leipzig, Erfurt
  4. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (d/m/w) - Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik/FG
    Technische Universität Berlin, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (mit Intel Core i7-11700F + AMD Radeon RX 6800 XT für 2.500€)
  2. 1.249€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  3. (u. a. Mount & Blade 2: Bannerlord für 28,49€, Cities: Skylines für 2,99€, Cities Skylines...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q95TCT 65 Zoll QLED für 1.294€ inkl. Direktabzug, bis zu 300€ Direktabzug...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de