1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schavan: "Beste Elektroautos…

Elektromopeds in China --- und hier ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elektromopeds in China --- und hier ?

    Autor: So Nie 26.03.09 - 17:05

    Wer in den letzten 2 Jahren in China war, der kennt aus den Städten die reichlich vorhandenen fast lautlosen Elektromopeds. Und hier ?

    Hier feiert man ganz stolz die nahende Einführung von Kat6 Autos - während China vor Wochen die deutschen Lizenzen für Kat7 kaufte !

    Ach ja: die Serienproduktion des Elektroautos, welches aussieht wie ein Smart mit einer BMW-Niere, die läuft längst. Kostenpunkt: ca. 4000 Euro. Reichweite mehr als 240 km. Nun vergleicht das mal mit diesem Spielzeug hier http://www.cityel.com/

    Aber vermutlich kennt ihr fast alle das Land China nur aus dem lügenden Medien. Lasst Euch ruhig weiter verarschen.

  2. Re: Elektromopeds in China --- und hier ?

    Autor: HansiHansenHans 26.03.09 - 18:56

    Jo mein onkel hat so ein elektro moped, das teil ist ganz geil für kurzstrecken - wollte mir eins hierhin importieren lassen. muss mich mal über die einfuhr konditionen informiern^^

  3. Re: Elektromopeds in China --- und hier ?

    Autor: musarat-i 26.03.09 - 19:13

    Mich würds auch interessieren, aber importieren bei sowas - nein danke...

  4. Re: Elektromopeds in China --- und hier ?

    Autor: H4ndy 26.03.09 - 19:46

    HansiHansenHans schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jo mein onkel hat so ein elektro moped, das teil
    > ist ganz geil für kurzstrecken - wollte mir eins
    > hierhin importieren lassen. muss mich mal über die
    > einfuhr konditionen informiern^^

    Bestimmt das übliche.
    19% Einfuhrsteuer (entspricht der MwSt) + X% Zoll (~2-10%, weiß nicht woran der Satz festgelegt wird) auf den Kaufpreis. Dazu ein Besuch beim TüV, fertig.

  5. Re: Elektromopeds in China --- und hier ?

    Autor: 5 Sterne AA 26.03.09 - 19:53

    In Asien sind diese (Benzin) Mopeds ja sehr verbreitet. Warum gibt's bei uns die Dinger nicht, und nur teure Roller? Oder kauft die nur keiner und ich seh deshalb nie welche auf der Straße?

  6. Re: Elektromopeds in China --- und hier ?

    Autor: H4ndy 26.03.09 - 19:54

    5 Sterne AA schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In Asien sind diese (Benzin) Mopeds ja sehr
    > verbreitet. Warum gibt's bei uns die Dinger nicht,
    > und nur teure Roller? Oder kauft die nur keiner
    > und ich seh deshalb nie welche auf der Straße?

    Also ich wüsste jetzt auf anhieb - leider - nicht, wo ich nach so einem Teil überhaupt auf dem freien Markt hier in Deutschland suchen sollte...

  7. Re: Elektromopeds in China --- und hier ?

    Autor: Heitmanns Schatten 26.03.09 - 19:56

    Typische Ausrede der Pseudo-Ökos. Warum bastelt ihr euch das nicht selbst?

  8. Re: Elektromopeds in China --- und hier ?

    Autor: H4ndy 26.03.09 - 20:45

    Heitmanns Schatten schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Typische Ausrede der Pseudo-Ökos. Warum bastelt
    > ihr euch das nicht selbst?

    Kannst mir ja gern eins bauen und durch den TüV schicken und alle Papiere besorgen. Zahle dir den Selbstkostenpreis ohne Arbeitsstunden.

  9. Turbomoppets für den Wahlfang

    Autor: MurderDeathKill 26.03.09 - 21:11

    > Aber vermutlich kennt ihr fast alle das Land China
    > nur aus dem lügenden Medien. Lasst Euch ruhig
    > weiter verarschen.
    >

    Erm die KPD hält nun Händchen mit Amnesty, oder was genau meinst du?

  10. Re: Die Dummem werden immer mehr

    Autor: So Nie 27.03.09 - 10:06

    MurderDeathKill schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Aber vermutlich kennt ihr fast alle das Land
    > China
    > nur aus dem lügenden Medien. Lasst Euch
    > ruhig
    > weiter verarschen.
    >
    > Erm die KPD hält nun Händchen mit Amnesty, oder
    > was genau meinst du?
    >
    Dummköpfe wie Du glauben den Medien doch jede Lüge. Typen wie Du können sich auch niemals vorstellen, das derzeit auf 600 km stromauwärts ab 3 Schluchten-Damm gleichzeitig mehr als 40 Stahlseilhängebrücken a durchschnittlich 2,2 km Länge gebaut werden - nebst 20 anderen großen Brücken. Ohne Geschrei - wie in Deutschland bei dem vergleichsweise winzigen Rügendammbrückchen.
    In spätestens 10 Jahren ist China Wirtschaftsweltmacht Nummer 1 und hängt auch mit dem KnowHow alle anderen ab. China produziert derzeit jährlich mehr 6 Millionen UNI-Absolventen - und deren ITler kann kaum einer hier aus dem Profi-Forum das Wasser reichen.

  11. Re: Elektromopeds in China --- und hier ?

    Autor: So Nie 27.03.09 - 10:09

    5 Sterne AA schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In Asien sind diese (Benzin) Mopeds ja sehr
    > verbreitet. Warum gibt's bei uns die Dinger nicht,
    > und nur teure Roller? Oder kauft die nur keiner
    > und ich seh deshalb nie welche auf der Straße?

    Diese Benzinschlucker und Umweltsünder gibt es in China nur noch auf dem Lande --- noch !!! In 5 Jahren sind die Dinger auch auf dem Lande nicht mehr erlaubt und sind auch dort Elektromopeds vorgeschrieben und werden knallhart durchgesetzt.


  12. Re: Elektromopeds in China --- und hier ?

    Autor: :-) 27.03.09 - 13:31

    Elektrische Fahrräder gab es schon vor Jahren hier zu kaufen. Man musste natürlich ganz normal trampeln. Ein Sensor maß die Kraft an der Pedale und proportional dazu bekam ein Elektromotor seinen Strom. Das "beflügelte" beim Fahren :-)

    Hat sich aber nicht durchgesetzt.


  13. importeure

    Autor: eu-zulassung schwierig 27.03.09 - 19:30

    Das Problem sind aber die EU-Zulassungen.

    guckst du hier www.greenpony.ch

  14. Re: Elektromopeds in China --- und hier ? --> Guckst Du hier...

    Autor: Lieschen 30.03.09 - 08:12

    Guckst Du hier:
    http://www.energie-info.net/?seite=Start

    ... und für E-Moppeds z.B. hier:
    http://www.innoscooter.de/de/Modelle/EM2500.html

    Grüße
    Lieschen

  15. Re: Elektromopeds in China --- und hier ? --> Guckst Du hier...

    Autor: andreas3103 15.04.10 - 20:09

    Auch wenn nun reichlich ein Jahr vergangen ist....

    Es hat doch von der Regierung eigentlich keiner Interesse am Klima oder dem vielgeliebten Öko. Denen könnte doch ihr Zweiteinkommen abhanden kommen.

    Leidiges Thema: Klimawandel. Sollte es denn wirklich so sein, warum zum Geier tut niemand hier in dieser Regierung etwas dafür? Warum werden Elektromobile - gleich welcher Art - nicht gefördert? Warum müssen wir hier so viel bezahlen?

    Antwort: Weil Regierung, Wirtschaft und Ölbosse derart miteinander verbunden sind, dass sie ohne den anderen nicht existieren können.

    Und wir armen Wursteln haben keine andere Wahl und zahlen deren Diäten, Gehälter und dergleichen...

    Ach ja, und die Steuern und die Versicherungen......

  16. Re: Elektromopeds in China --- und hier ? --> Guckst Du hier...

    Autor: Roland Mösl 28.04.10 - 10:11

    Habe diese Diskussion heute über Google Alerts gesehen.

    Einfach mal auf
    http://auto.pege.org/moped.htm
    nachsehen.

    Ich fahre nun schon über 21000 km verschiedene chinesische Elektroroller. Kann mir ein Leben ohne die nicht mehr vorstellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  2. Haufe Group, Berlin
  3. BARMER, Wuppertal
  4. IDS GmbH, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 20,49€
  3. 11,99€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15