Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft: 16.641.209 Quests pro…
  6. Thema

WoW ist suchtgefährdend

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: quark

    Autor: dumbo 27.03.09 - 14:09

    besser spät als nie Du Held xD geh wieder in den Keller...

  2. Re: quark

    Autor: Dein Vormund 27.03.09 - 14:17

    Friss Du mal Dein Brei Du Wicht.

  3. Re: quark

    Autor: dumbo 27.03.09 - 14:29

    der war hart ... wo hasste den Spruch den abgeschrieben ?

  4. Re: WoW ist suchtgefährdend

    Autor: steven 27.03.09 - 14:50


    > Universal-Anti-Bat-Pille.^^

    Anit-Haifisch-Batspray!

  5. Re: WoW ist suchtgefährdend - richtig und falsch

    Autor: sorrow 27.03.09 - 15:38

    nicht füttern?
    Das "Freundin" und "WoW" ungefähr in ner Kausalkette stehen wie Killerspiele und Amokläufe sollte jedem klar sein.

    (d.h. es hat nichts miteinander zu tun (für diejenigen die meinen letzteres Beispiel würde tatsächlich einen Zusammenhang aufzeigen))


    dumbo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sonst hast du keine Probleme oder ?


  6. Re: WoW ist suchtgefährdend - richtig und falsch

    Autor: Nolan ra Sinjaria 27.03.09 - 15:44

    sorrow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nicht füttern?

    hatte ich bei dir auch nicht vor, Troll ;)

  7. Re: WoW ist suchtgefährdend

    Autor: m0rg0th 27.03.09 - 15:54

    Nikotin und Alkohol machen auch süchtig und werden trotzdem (auch von Nicht-Amerikanern) überall verkauft um viel Geld zu verdienen. Ich bin der Meinung, dass man selbst schuld ist, wenn man süchtig wird. Ich weiss ja auch dass Nikotin süchtig machen kann und fang darum gar nicht erst an zu rauchen.

  8. /signed

    Autor: Spasshabenwoller 27.03.09 - 16:00

    .

  9. Re: quark

    Autor: Flow77 27.03.09 - 16:33

    So einfach ist's auch wieder nicht ;)

    Fesselnde Spiele gibt es einige. z.B. hat mich Half Life 2, Crysis usw gefesselt. Aebr irgendwann hat man das Spiel durch. Klar im Multiplayer kann man immer wieder Zocken und es gibt sicher viele Leute die den ganzen Tag damit verbringen.

    Und WoW ist auch fesselnd, jedenfalls für viele Spiele. Aber dass es süchtig machen kann ist wohl auch klar. Nicht umsonst arbeitet Blizzard mit Suchtexperten zusammen, damit die Spiele auch wirklich süchtig machen. Diablo 2 war doch da ein Paradabeispiel. Und WoW hat dem ganzen noch eins drauf gesetzt, da es immer wieder neuen Content gab und man einfach mehr Möglichkeiten, vor allem mit mehreren Spielern hat.

    > Suchtgefährdend mit Fesselnd zu verwechseln ist allerdings fatal.
    Richtig, da solltest du mal darüber nachdenken wie's richtig rum gehört.

  10. Wir brauche mehr schlechte Spiele

    Autor: Aha 27.03.09 - 16:33

    > Blizzard hat das Teil genau so designt, das
    > man möglichst nicht mehr aufhören kann/will.

    Verdammt die Weltverschwörung!
    Es gibt Firmen die gute Spiele programmieren damit andere Spaß dran haben, um ihre sexuellen Triebe zu unterdrücken, um dann wiederum die ganzen Weiber klarzumachen. Oder vielleicht ist es auch das Militär, das ein Tor zu einer Parallel- Welt entdeckt hat in denen nur Elfen und auch das führt zu weit...

    Aufjedenfall brauchen wir mehr Firmen wie EA, die viel verbuggte Spiele rausbring, um die Leute vom spielen abzuhalten. Sind garantiert von der Kirche gefördert. OH holy EA

  11. Re: WoW ist suchtgefährdend

    Autor: Private Paula 27.03.09 - 17:51

    Nur wenn Du bereit bist, Dich suechtig machen zu lassen.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  12. Re: WoW ist suchtgefährdend - richtig und falsch

    Autor: Tata 30.03.09 - 14:29

    dumbo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sonst hast du keine Probleme oder ?


    Doch, seine Freundin lässt ihn nicht oft genug ran, damit er von WoW wegbleiben kann. Sie versteht einfach nicht, dass er sie zur Suchtbewältigung braucht, das Luder...

  13. Re: WoW ist suchtgefährdend

    Autor: Tomzo 01.04.09 - 15:51

    WOW ist gefährlicher als Drogen und Alkohol, da es ganz langsam den "BesteBeutehabenwillTrieb" anregt und wie ein Teufelskreis wiederholt....

    Erst war es T 1 jetzt T 8 bald T 20.

    Fangt an zu Leben und hört auf mit dem Game.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. BWI GmbH, Koblenz
  3. Mediadesign Hochschule für Design- und Informatik GmbH, München
  4. SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf, Leverkusen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 27,99€
  2. 20,99€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Fortnite: Epic Games streicht Unterstützung für DirectX 9
    Fortnite
    Epic Games streicht Unterstützung für DirectX 9

    Ab Season 10 läuft Fortnite endgültig nicht mehr mit DirectX 9, stattdessen muss die Grafikkarte mit DirectX 11 kompatibel sein. Von der Änderung dürften vor allem Spieler mit älteren Laptops betroffen sein.

  2. Microsoft: Neues Windows Terminal als Vorschau verfügbar
    Microsoft
    Neues Windows Terminal als Vorschau verfügbar

    Microsoft hat eine erste Vorschau auf das neue Windows Terminal für Windows 10 veröffentlicht. Die Open-Source-Anwendung bietet viele moderne Funktionen und eine einheitliche Oberfläche für mehrere Shells.

  3. Bose Frames im Test: Sonnenbrille mit Musik
    Bose Frames im Test
    Sonnenbrille mit Musik

    Bose bringt seine Sonnenbrille Frames pünktlich zum Sommeranfang auf den Markt: Sie hat eingebaute Lautsprecher, die überraschend gut klingen, für Musikgenuss ist sie dennoch nur eingeschränkt nutzbar. Interessant sind auch einige der Audio-AR-Apps.


  1. 10:42

  2. 09:56

  3. 09:30

  4. 08:50

  5. 08:37

  6. 08:00

  7. 12:22

  8. 11:49