Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google baut 200 Stellen bei Sales…

Nutzloses Pack

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nutzloses Pack

    Autor: ccp 27.03.09 - 10:50

    wenn ich mir unsere marketingabteilung so ansehe, fällt mir auch nichts besseres ein, als die hälfte rauszuschmeißen.:)

  2. Re: Nutzloses Pack

    Autor: Don Porno 27.03.09 - 11:30

    Und was machtest Du noch gleich? Vielleicht denkt das weiter oben ein anderer ja auch über Dich ...

    Die wenigsten kapieren, wie wichtig Marketing und Werbung eigentlich ist - und was es alles beinhaltet. Aber Neider gibts immer und überall ...

  3. Re: Nutzloses Pack

    Autor: pcc 27.03.09 - 11:45

    seh ich auch so. kosten echt nur geld, nur für ein paar bunte bildchen und sprüche, zusätzlich ein paar ppt und doc... die sollen doch lieber umsatz generieren.

  4. Re: Nutzloses Pack

    Autor: Umdenker 27.03.09 - 11:51

    habe ich vor 2 Jahren gemacht: Marketing-Abteilung auf die Hälfte reduziert und der Design-Abteilung unterstellt. Die Designer machen Innovations-Management und -Strategie im längen besser. Die Marketing-Versager werden nurnoch für statistische Analysen eingesetzt.

  5. Re: Nutzloses Pack

    Autor: ovicula 27.03.09 - 12:04

    Mit diesem Post hast du dich selber disqualifiziert ... informier dich mal was das Marketing eigentlich macht! Die bunten Bildchen kommen in der Regel von einer Agentur ... da hat das Marketing herzlich wenig mit zu tun.

  6. Re: Nutzloses Pack

    Autor: CCCP 27.03.09 - 13:34

    > Die bunten Bildchen kommen in der Regel von einer Agentur ... da hat das Marketing herzlich wenig mit zu tun.
    Hat er ja auch nicht behauptet.

  7. Re: Nutzloses Pack

    Autor: ccp 27.03.09 - 15:09

    Don Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und was machtest Du noch gleich? Vielleicht denkt
    > das weiter oben ein anderer ja auch über Dich ...
    >
    > Die wenigsten kapieren, wie wichtig Marketing und
    > Werbung eigentlich ist - und was es alles
    > beinhaltet. Aber Neider gibts immer und überall
    > ...

    schon kommisch, die idioten kame dazu erst mit den großen ivestoren, als unsere produkte sich schon weitgehend durchgesetzt haben. also mir wären ein paar ingenieure mehr und ein guter mathemetiker in der firma viel lieber, als diese clowns. mich fragt aber keiner. ich darf ja nur dann reden, wenn diese schnödlen, ohne ahnung vom produkt, sich wieder irgendwo auf der fachmesse blamieren. dann muss ich ihnen wieder mal erklären, was sie da eigentlich zwischen den messepartys und ausgedehnten kaffeepausen zu verkaufe versuchen.

  8. Re: Nutzloses Pack

    Autor: titrat 28.03.09 - 10:34

    ovicula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit diesem Post hast du dich selber
    > disqualifiziert ...

    Wer im Glashaus sitzt ...

    > informier dich mal was das
    > Marketing eigentlich macht! Die bunten Bildchen
    > kommen in der Regel von einer Agentur ... da hat
    > das Marketing herzlich wenig mit zu tun.

    Die Marketingabteilung hat nichts damit zu tun? Dann ist sie wirklich ziemlich überflüssig. Die Agentur wird bei Euch von der F&E-Abteilung betreut und gesteuert? In welcher Firma arbeitest Du? Kopfschüttel ...


  9. Re: Nutzloses Pack

    Autor: Bastian2 28.03.09 - 13:21

    Wer sich die vorletzte Ausgabe der W&V einmal anschaut, der wird feststellen, dass nach Meinung sämtlicher Experten ein Konzern wie "Schiesser" zu retten gewsen wäre, wenn sie in den letzten Jahren ein wenig in Werbung investiert hätten. Das Gegenteil haben sie aber gemacht - und das Resultat kennen wir.

    Wobei trotzdem richtig ist: Marketing Abteilungen sind völlig überbewertet - wenn auch trotzdem wichtig. Es wäre nur schön, wenn sie kreative Aufgaben endlich wieder den Agenturen - also den echten Profis - überlassen würden, anstatt sich überall mit einzumischen. Ich als Texter bin es wirklich leid, über jeden kleinen Call2Action mit der MArketingabteilung diskutieren zu müssen. Aus reiner Profilierungsgier innerhalb der Abteilungen wird den Agenturen das Leben schwer gemacht - und am Ende kommt meistens nur Mist raus. Man muss sich ja nur mal einen beliebigen Banner - zum beispiel den hier rechts - anschauen: Ich bin mir 1000%ig sicher das der keine Agenturempfehlung war!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29