Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VLC 0.9.9 mit neuem Real-Video…
  6. Thema

VLC ist der beste Video-Spieler

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: VLC ist der beste Video-Spieler

    Autor: Kinch 30.03.09 - 14:21

    > Nein, mit Untertitel. Deren Anfertigung und
    > Verbreitung ist nicht ganz so Illegal wie die des
    > gesamten Films ;)

    Dann haben wir aber wieder das Problem mit den Softsubs und sind damit in der Ausgangssituation angekommen.

    > Im gegenteil.

    Sehe ich anders: Wenn die Filme in Europa verkauft werden, werden sie auch in Europa verkauft.

  2. Re: VLC ist der beste Video-Spieler

    Autor: Streuner 30.03.09 - 14:28

    Kinch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nein, mit Untertitel. Deren Anfertigung und
    > > Verbreitung ist nicht ganz so Illegal wie die des
    > > gesamten Films ;)
    > Dann haben wir aber wieder das Problem mit den
    > Softsubs und sind damit in der Ausgangssituation
    > angekommen.

    Ja, aber dafür/gegen hab ich auch nichts gesagt.

    > > Im gegenteil.
    > Sehe ich anders: Wenn die Filme in Europa verkauft
    > werden, werden sie auch in Europa verkauft.

    Wozu es aber erst kommt wenn ein ausreichendes Interesse existiert. Die Anime-Industrie in den USA ist auch nicht anders entstanden.


  3. Re: VLC ist der beste Video-Spieler

    Autor: Lance LP 30.03.09 - 14:35

    wie? du kannst mit VLC keine softsubs schauen? lol :D

  4. Re: VLC ist der beste Video-Spieler

    Autor: Lance LP 30.03.09 - 14:38

    Kinch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Doch, deswegen weiß ich ja, dass es viele Softsubs
    > gibt, die er nicht abspielen kann.
    >


    ????

    Das ist mir also noch nie passiert, obwohl ich eigentlich andauernd Videos mit Softsubs (von japanischen, russischen, amerikanischen, etc Quellen über Filme, Animes, etc) herunterlade. Evt liegt es an deiner Quelle ;)



  5. Re: VLC ist der beste Video-Spieler

    Autor: Lance LP 30.03.09 - 14:40

    LOOOL

    ich glaube du hast einfach vergessen die Softsubs zu aktivieren :DDD

    das geht z. B. über Rechtsklick während Video spielt. Dann Video, dann Untertitel und dann die Subs aktivieren, die du brauchst (JA! VLC kann sogar mehrere Subs gleichzeitig haben ;) )

  6. Re: Geht zur Schule!!!

    Autor: DasKL 30.03.09 - 14:43

    Wie wäre es mit englischen untertiteln zu japanischen Animes?

    Sich nicht auskennen aber erstmal meckern...

  7. Re: VLC ist nicht der beste Video-Spieler

    Autor: lance lp 30.03.09 - 14:44

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > er gehört auf jeden fall zur standardausrüstung,
    > aber hat leider viele nachteile:
    > - stürzt bei häufigem spulen ab

    das problem kenne ich nicht. funktioniert tadellos. egal welche quelle.

    > - kommt nicht mit defekten dateien zurecht oder
    > will sie erst reparieren

    finde, das ist geschmacksache. ich repariere sie einfach nicht und bisher konnte ich trotzdem alle dateien einwandfrei abspielen. hatte also keinen "Verlust"

    > - keine unterstützung von multimedia-tasten (ohne
    > weitere verrenkungen)

    könnte es sein, dass die multimediatasten noch nicht sauber genormt sind, damit auch beim streaming übers netz die remotfunktionalität bestehen bleibt? ich finde aber auch, dass es nicht gerade verrenkungen braucht um das einzurichten. einmal und abspeichern. kann dann wieder importiert werden.


    > - keine multicore-unterstützung, full-hd mkv
    > ruckeln auf kleineren CPUs

    ja das ist scheisse. das fehlt mir auch noch.

    > - häßlich (ja ich weiß, es gibt skins. häßliche
    > skins...)

    tooootal hässlich, aber beim videoschauen fullscreenmodus kommts auch nicht drauf an :D


  8. Re: Geht zur Schule!!!

    Autor: DasKL 30.03.09 - 14:50

    Ah okay, oben geht er dann ja doch noch drauf ein und bevor er hier schreib ich soll doch japanisch lernen: darüber habe ich schon nachgedacht, aber da ich Berufstätig bin habe ich leider nicht die Lust noch zur Abendschule zu gehen. Da trainiere ich lieber mein Englisch denn das brauche ich auch im Job wenn ich mit New York, London oder Singapur telefoniere.

  9. Re: VLC ist der beste Video-Spieler

    Autor: Frickeln ade 30.03.09 - 14:53

    Also ich schaue Filme am liebsten ohne Subs. SO!

  10. Re: VLC ist nicht der beste Video-Spieler

    Autor: Frickeln ade 30.03.09 - 15:09

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > er gehört auf jeden fall zur standardausrüstung,
    > aber hat leider viele nachteile:
    > - stürzt bei häufigem spulen ab

    vermutlich nur bei defekten dateien. hatte ich genau 1x und die datei war definitiv schrott.

    > - kommt nicht mit defekten dateien zurecht oder
    > will sie erst reparieren

    nenne mir einen player oder besser noch eine videobearbeitung, die mit defekten dateien zurechtkommt - sowas suche ich seit jahren! dass fehlende indizes zu einer meldung fuehren, die datei reparieren zu wollen, finde ich korrekt, wenn nicht sogar erforderlich. wenn du das tun wuerdest, wuerde dein player vllt. auch nicht beim spulen abstuerzen...

    > - keine unterstützung von multimedia-tasten (ohne
    > weitere verrenkungen)

    damit kann ich leben. unter kde halten sich die verrenkungen auch sehr im rahmen.

    > - keine multicore-unterstützung, full-hd mkv
    > ruckeln auf kleineren CPUs

    das soll mit prio1 in den kommenden versionen optimiert werden. liegt aber afaik auch an den freien codec-bibliotheken, bei deren entwicklung es zunaechst um umfassende funktionalitaet und weniger um performance ging.

    > - häßlich (ja ich weiß, es gibt skins. häßliche
    > skins...)

    ich schau mir mit vlc eher den film an, weniger den player. btw: im vollbild ist der player nicht mehr zu sehen.

    > ohne ms mediaplayer (der coreAVC, ffdshow und
    > multimedia-tasten nutzen kann) und media player
    > classic (für real media files) kommt man alleine
    > mit dem vlc nicht wirklich ans ziel...

    mir reicht der vlc. hin und wieder (sehr selten) starte ich mal den wmp, wenn es mal ein wmv wiederzugeben gibt, wo der vlc tatsaechlich mal probleme macht (z.b. wmpa-hd-format). im zweifel wuerde ich aber eher auf die speziellen formate verzichten, als nen extra player zu installieren. bei realmedia hat das die letzten jahre wunderbar funktioniert.

  11. Danke dafür! (kt)

    Autor: Stck 30.03.09 - 15:36

    .

  12. Re: VLC ist nicht der beste Video-Spieler

    Autor: Bouncy 30.03.09 - 15:38

    Frickeln ade schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das soll mit prio1 in den kommenden versionen
    > optimiert werden.
    na das sind gute nachrichten :)

  13. Re: VLC ist nicht der beste Video-Spieler

    Autor: Bouncy 30.03.09 - 15:55

    lance lp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das problem kenne ich nicht. funktioniert
    > tadellos. egal welche quelle.
    hm, vielleicht ist ja auch vista schuld. wobei vlc ja eigentlich recht losgelöst sein sollte vom system. aber passiert wirklich überdurchschnittlich häufig bei mir, auch versionsübergreifend...
    > finde, das ist geschmacksache. ich repariere sie
    > einfach nicht und bisher konnte ich trotzdem alle
    > dateien einwandfrei abspielen. hatte also keinen
    > "Verlust"
    ja das geht bei kurzen clips, bei filmen gibt es dann nervende ruckler und aussetzer.
    > könnte es sein, dass die multimediatasten noch
    > nicht sauber genormt sind, damit auch beim
    > streaming übers netz die remotfunktionalität
    > bestehen bleibt?
    ?
    > tooootal hässlich, aber beim videoschauen
    > fullscreenmodus kommts auch nicht drauf an :D
    schon klar :)

  14. Re: VLC ist nicht der beste Video-Spieler

    Autor: Mööp 30.03.09 - 16:53

    >
    > > - häßlich (ja ich weiß, es gibt skins.
    > häßliche
    > skins...)
    >
    > tooootal hässlich, aber beim videoschauen
    > fullscreenmodus kommts auch nicht drauf an :D
    >
    >

    Also unter MacOS sieht er eigentlich noch besser als Quicktime aus, viel schlanker. Unter Windows sieht er wirklich nicht gut aus, besonders in den neueren Versionen.
    Ist es unter Windows normal, dass im Vollbildmodus keine Steuerung eingeblendet werden kann?

  15. Re: VLC ist der beste Video-Spieler

    Autor: blablabla 30.03.09 - 17:18

    Zonenforscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja Puppe, das hat einfach was mit der Auswertung
    > von Filmen zu tun. Was bringt es nen Filmstudio
    > wenn sich die Leute die DVD's in den staaten
    > kaufen und in anderen ländern startet der Film
    > erst im Kino ;)

    Wer zur Hölle braucht denn heute noch eine DVD um einen Film vor Kinostart zu sehen...?

  16. Re: VLC ist der beste Video-Spieler

    Autor: egal2000 30.03.09 - 17:38

    ja, Du hast übersehen, dass du die
    DLLs nicht unbedingt "mitnehmen" musst,
    d.h. die EXE läuft auch ganz alleine.
    (in den dlls sind nur die Übersetzung und
    die icons für dateiverknüpfungen)

  17. Re: Sogar noch ein Stück besser als VLC

    Autor: csdjgnkrjifdng 30.03.09 - 18:54

    Der braune Lurch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr Profis... Hier wird von mplayer geredet, und
    > ihr fangt mit Media Player Classic an. Und wenn
    > ich das hier alles lese, glaube ich, dass ihr das
    > alles durcheinanderwerft.

    Du bist da auch nicht viel besser.


    > Erstens: mplayer ist der Standardplayer für Linux.

    Ne, isser nicht. Er isses schon seit Jahren nicht mehr. Das schreckliche Standard-GUI und die mangelhafte Modularität haben ihn disqualifiziert. Standard-Player sind Totem (wenn die Distro GNOME nutzt) oder DragonPlayer (bei KDE). Beide Player setzten auf modulares, standardisiertes Design. Totem nutzt dafür als Back-End GStreamer, für das es optional auch ein ffmpeg-Plugin gibt. Dieses modulare Design macht es Linux-Distributoren sehr einfach, MPEG-Support wegzulassen (dafür wäre Patent-Gebühren fällig), aber gleichzeitig auch die nachträgliche Installation der entsprechenden Codecs zu vereinfachen.
    DragonPlayer nutz Phonon. Das ist wiederum ein Wrapper um die Schnittstelle, die auf dem jeweiligen OS gerade Standard ist. Unter Linux nutzt Phonon idR auch GStreamer, unter Mac OS X QuickTime und unter Windows DirectShow.


    > Unter dem Dach von mplayer wird auf libavcodec und
    > ffmpeg entwickelt.
    Um es zu spezifizieren: MPlayer hostet das Zeug nur. Entwickelt wird ffmpeg aber zum großen Teil von Leuten, die mit MPlayer sonst nichts am Hut haben.


    > Dafür besitzt er eben sehr gute
    > Streamingfähigkeiten. Deshalb auch Video LAN
    > Client.
    Video LAN Client heißt der "VLC media player" schon seit Jahren nicht mehr.

    > Nur zum Videos schauen ist der gute
    > eigentlich viel zu schade (und meiner Meinung nach
    > auch ungeeignet, ich finde SMPlayer viel besser).

    Ich finde eigentlich alles auf Bases von MPlayer ziemlichen Müll. Zumindest für 720p-AVC-Videos ist mein Core-2-Duo eigentlich locker schnell genug (selbst mein alter Pentium4-PC ist das), aber in MPlayer stockt alles und auf dem P4 läuft's sogar in Zeitlupe ab. VLC spielt alles flüssig.
    Keine Ahnung was VLC anders macht, aber VLC funktioniert, der MPlayer-Kram nicht.

  18. Re: VLC ist nicht der beste Video-Spieler

    Autor: csdjgnkrjifdng 30.03.09 - 19:02

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > er gehört auf jeden fall zur standardausrüstung,
    > aber hat leider viele nachteile:
    > - stürzt bei häufigem spulen ab

    Nicht bei mir (Linux)


    > - kommt nicht mit defekten dateien zurecht oder
    > will sie erst reparieren

    Läuft bei mir. Was von reparieren hat VLC mir noch nie erzählt.


    > - keine unterstützung von multimedia-tasten (ohne
    > weitere verrenkungen)

    Kein Plan,


    > - keine multicore-unterstützung

    Halte ich für ein Gerücht. Wenn das so wäre, hätte VLC keine Option für das Minimieren der Thread-Anzahl. Wenn Dein OS die Threads nicht ordentlich auf die Kerne aufteilen kann, ist das nicht die Schuld von VLC.


    > - häßlich (ja ich weiß, es gibt skins. häßliche
    > skins...)
    VLC nutzt das Theme der restlichen Oberfläche. Also wenn Du VLC hässlich findest, solltest Du das Theme Deines Betriebssystems ändern.


    > ohne ms mediaplayer (der coreAVC, ffdshow und
    > multimedia-tasten nutzen kann) und media player
    > classic (für real media files) kommt man alleine
    > mit dem vlc nicht wirklich ans ziel...

    Ich nutze nichts der hier genannten und trotzdem klappt's.

  19. Re: VLC ist nicht der beste Video-Spieler

    Autor: csdjgnkrjifdng 30.03.09 - 19:05

    Mööp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Unter Windows
    > sieht er wirklich nicht gut aus, besonders in den
    > neueren Versionen.

    VLC sieht unter Windows aus wie alle anderen Anwendungen, die das Windows-Theming nicht missachten.


    > Ist es unter Windows normal, dass im Vollbildmodus
    > keine Steuerung eingeblendet werden kann?

    Nein. Bei mir klappt's, wenn auch nicht sanft eingeblendet und halb-transparent wie's unter Linux mit Compositing funktioniert.

  20. Re: VLC ist der beste Video-Spieler

    Autor: Hotohori 30.03.09 - 19:34

    Jo, ich hab zuvor schon immmer den MPC benutzt und nutze seit kurzm den MPC-HC und bin ebenfalls sehr zufrieden. Der VLC hat mir nie wirklich gefallen und hat öfters bei mir Probleme mit manchen Videos, die der MPC nicht hat, daher hält bei mir VLC nur für Videos her, die nicht im MPC-HC laufen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Ragaller GmbH & Co. Betriebs KG, Langenweddingen
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Quartalsbericht: Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo
    Quartalsbericht
    Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo

    Huawei hat im dritten Quartal rund 29,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Weltweit wurden mehr als 60 kommerzielle Verträge für 5G abgeschlossen.

  2. Google Fotos: Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher
    Google Fotos
    Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    Beim Pixel 3 und Pixel 3 XL konnten Nutzer ihre Fotos noch unbegrenzt in Google Fotos ohne Qualitätsverlust speichern - bei den neuen Pixel-4-Modellen geht das nicht mehr. Damit verlieren Googles Smartphones ein sehr eigenständiges Merkmal gegenüber der Konkurrenz.

  3. Social Media: Twitter präzisiert Regeln für Politiker-Tweets
    Social Media
    Twitter präzisiert Regeln für Politiker-Tweets

    Tweets, die den Twitter-Regeln widersprechen, werden gelöscht. Das gilt allerdings nicht für Tweets von Politikern, diese werden seit Sommer jedoch markiert. Jetzt möchte Twitter auch deren Reichweite einschränken.


  1. 11:55

  2. 11:49

  3. 11:43

  4. 11:13

  5. 11:00

  6. 10:51

  7. 10:35

  8. 10:13