Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Funktionen für Nokias…

Important factors to choose the best DVD Ripper

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Important factors to choose the best DVD Ripper

    Autor: john191103 03.04.09 - 03:02

    If you own a portable device that you can and you want to watch videos, movies burnt on your DVD on it, you need a DVD ripper. This includes devices like the iPod Touch, iPod Nano, iPod Video, iPhone, Zune, PSP and others. If you want to store your DVD movies on your computer or a hard drive, you need DVD ripping software too.


    With a DVD ripping software, you will be able to rip and convert your DVD discs to a format that is compatible with some of the most popular portable media players available, such as the previously mentioned iPod, Zune, PSP and others.

    Then you would ask how to choose a DVD Ripper, since there are so many DVD ripping software if you search the item through search engine. Here I would like to share the tips I have collected with you.


    First things first, the quality exported video. The most important thing is that whether you can get the output video with your expected quality. And the accompanying factor is the profile the DVD ripping software has, whether it has enough options in the profile setting or profile list for your options. If it has plenty of profile options, it can save you a lot of time on setting the parameters. If you need to output high quality video, I suggest you try Pavtube DVD Ripper, or Moyea DVD Ripper.


    The second thing is the ripping speed. You want a program that will be able to rip your DVD videos to the right format as fast as possible. Besides, you would not want to wait a whole day just to rip one movie, would you?


    Third, you should try to look for a program that will be able to rip DVDs in batch mode. A batch mode allows you to rip just certain chapters of the DVD. Or, if you are ripping a DVD that contains TV series, you will be able to tip only the episodes you want to rip. You might also only want to rip the DVD audio and not the video.


    Fourth, the usability of the ripper, in other words, whether it is convenient to use. If it is too complicated to operate, and the instruction is confusing then you might want to kick it out. Look for a DVD ripper program that you can operate it with ease.


    Fifth, whether the developer provides quality customer support and a free trial version. In the best case scenario, you will be able to try out the program before you buy and you will be able to get email support if you need it. And if it is possible, you’d better find a trial out version without water mark on the exported video.


    The last but not the least, if you need to Rip DVD to one format or to videos that are supported by one device, for example, iPod only, you can choose DVD to iPod Ripper, and it would be less costly.

    Hope above information could be of some help to you.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  4. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02