Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kanadische Forscher entlarven…

Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: d2 30.03.09 - 12:50

    dann hätte man ihm schon den Krieg erklärt, aber so passiert nix.

  2. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: Troja 30.03.09 - 13:08

    Wegen eines Tronjaners?????

  3. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: Neinneinnein 30.03.09 - 13:18

    Nein wegen Spionage..

  4. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: TiSch 30.03.09 - 13:22

    Welches Land spioniert denn nicht? Gottseidank hast Du nix zu sagen.

  5. Träum weiter

    Autor: DER GORF 30.03.09 - 13:35

    kt

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  6. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 30.03.09 - 13:39

    ooooch.

    der große vorsitzende und leiter der heim-ins-reich planstelle Müntefering wollte doch auch soldaten nach AT und CH schicken wegen der steuerlöcher ...

    d2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dann hätte man ihm schon den Krieg erklärt, aber
    > so passiert nix.


  7. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: Alternativvv 30.03.09 - 13:45

    bei welchem land ist es denn schon mehrfach in dem stil und umfang wie bei den chinesen aufgefallen?

  8. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: TiSch 30.03.09 - 13:47

    Was hat die Frage damit zu tun ob man wegen ein paar Trojanern nen Krieg anfangen sollte?

  9. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: BooN 30.03.09 - 14:53

    du kennst dich aus in der weltpolitik!

  10. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: Alternativvv 30.03.09 - 15:09

    "Rund 1.300 Computer"
    "jede Woche komme ein Dutzend hinzu"
    "Die Computer stehen in 103 Ländern der Erde"
    "beinahe ein Drittel davon in hochrangigen und zum Teil sicherheitsrelevanten Institutionen"
    "auf Computern in den Botschaften Deutschlands, Indiens, Pakistans, Südkoreas, Taiwans oder Thailands sowie in den Außenministerien des Iran, von Bangladesh, der Philippinen, Indonesiens, Lettlands oder des Sultanats Brunei"

    sogar in nato-rechnern waren sie drin, aber wenn das "ein paar trojaner" bei dir sind dann lass sie ruhig machen.

    conficker wird auch total überschätzt, die "paar" pcs die der befallen hat sind doch nicht der rede wert.

    übrigens habe ich nicht die idee vom krieg unterstützt, zumindest nicht dem klassischen "wir werfen bomben auf alles was sich bewegt" krieg. ich denke aber dass man da mal reagieren sollte, jetzt kommt wieder irgendwer und sagt böseböse, die chinesen sagen wir warens nicht und es ist ihnen so scheissegal das glaubt ihr gar nicht...

  11. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: TiSch 30.03.09 - 15:15

    Wie wäre als Dein Vorschlag???

  12. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: phalanx 30.03.09 - 15:26

    ja die chinesen

    erst verseuchen sie uns mit dem billo plastik
    dann bekommen sie die olympiade und leute wundern sich warum youtube dort nicht geht oder die uebertragung mal geht mal nicht

    kommunismus bleibt eine diktatur - auch wenn sie n cola label traegt oder n roter ferrari auf dem panzer park platz des himmlischen friedens steht.

    wer sich heute noch wundert warum china uns ausspioniert der sollte sich fragen wo er die lezten 50 jahre war? in keiner geschichts klasse sicher nicht

    der krieg im netz hat schon lange begonnen und bomben sind heute unnoetig - es reicht schon netzwerke lahm zu legen mit multianfragen und ueberlastungs angriffen.

    wie wurde eine wirtschaft aussehen wenn du mal fuer 3 tage alle netze lahmlegst oder nur den strom an und ausschaltest

    wer traut sich heute schon noch bei google antrax oder c4 einzugeben ohne das dr doom auf 12 zoll den bnd trojaner hochfaehrt und jeder 15 jaehrige das know how hat rechner zu plaetten

  13. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: Alternativvv 30.03.09 - 15:33

    wie wärs mit "nicht rumsitzen und tatenlos zuschaun"?

  14. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: mizzi 30.03.09 - 15:36

    Könnte das nicht auch der Client (Trojaner) für die !Onlinedurchsuchng! sein?!
    Wo ist da der Unterschied? Ob ich jetzt eine Regierung oder einzelne Personen, die vielleicht zufällig Regierungsbeamte sind, ausspioniere.

  15. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: Alternativvv 30.03.09 - 15:43

    manmanman, durftet ihr alle am freitag nicht ins internet oder warum haut ihr die ganze scheisse montags raus?

  16. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: TiSch 30.03.09 - 15:51

    Solange deine Vorschläge so konstrukiv sind bin ich tatsächlich für rumsitzen und nichtstun, hab gerade keine Lust auf nen Krieg wegen Trojanern ;)

  17. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: byti 30.03.09 - 15:55

    > dann hätte man ihm schon den Krieg erklärt, aber
    > so passiert nix.

    Wie solln se das denn auch machen. Die USA gehören ja praktisch schon den Chinesen. ;)

  18. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: Alternativvv 30.03.09 - 15:58

    dann bleibe ich dabei. mir wird übel bei dem gedanken daran dass menschen wie du etwas tun das auswirkungen auf die ganze welt hat. oder nur das kaff in dem du wohnst.

  19. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: TiSch 30.03.09 - 15:59

    Dir wird bei Frieden übel und betreibst lieber Kriegshetze auf Stammtisch-Niveau?! Da wird mir wirklich übel.

  20. Re: Wäre China ein kleines Hinterwälder-Land...

    Autor: Alternativvv 30.03.09 - 16:28

    ob ich wohl nochmal darauf verweisen soll dass ich hier keinen krieg promoten wollte? lohnt sich wahrscheinlich net. also warten wir bis die chinesen uns in den wirtschaftlichen ruin getrieben haben und freuen uns alle bei kerzenschein und trocken brot über den frieden. wenn wir uns denn brot noch leisten können...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  2. WBS GRUPPE, Berlin
  3. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  4. alanta health group GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 249€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
    TES Blades im Test
    Tolles Tamriel trollt

    In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
    2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

    2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
      Patentstreit
      Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

      Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

    3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


    1. 16:00

    2. 15:18

    3. 13:42

    4. 15:00

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 13:30

    8. 13:00