Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kanadische Forscher entlarven…

Sorry, aber selbst schuld!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sorry, aber selbst schuld!

    Autor: ICUandUandUandU,Utoo 30.03.09 - 17:08

    Ich meine jetzt nicht den Lama D., aber im Grunde alle die ihre Computer in China fertigen lassen. (Nicht das ich in ein anderes Land mehr vertrauen hab...Schweiz evtl.)

    hmm, was wenn im BIOS vom Mainboard ein RootKit oder so ist? Es wäre ziemlich egal ob nun Windows, Linux oder XYZ-BSD. Auch verschlüsseln hätte nur sehr begrenzt Wirkung. Komm mir jetzt keiner und sagt das wäre nicht möglich!

  2. Re: Sorry, aber selbst schuld!

    Autor: Leser 30.03.09 - 17:12

    geht das nicht in die Ecke verschwörungstheorie?

    Naja, aber mit kann ja was dran sein warum nicht, solls ja in Windwos auch geben oder gab zumindest mal.

    Ist halt eben nicht leicht eine Welt zu kontrollieren, ohne hintertürchen.

    aber was bringts dem einzelnen, wenn die ganzen Kranken nach wie vor im netz unterwegs sind.

    trotzdem ich glaube so langsam steuern wir endlich auf eine totalitäre Welt zu, fragt sich nur welcher tiefere Sinn sich dahinter verbirgt und ob wirklich jemand davon etwas hat.


    oder ob einfch aus angst vor den anderen Staaten so gehandelt wird, und der angst einen wirtschaftlichen Schaden zu nehmen...

    vielleicht kennt ihr ja die lösung.

  3. Re: Sorry, aber selbst schuld!

    Autor: ICU 30.03.09 - 17:30

    Hmm. Das China die Chinesen überwachen will, soviel hat sicher schon jeder gehört. Was wenn im BIOS des Chinesischen Herstellers diese Überwachungsfunktion einfach standardmäßig drin ist und es einfach ein Umstand gewesen wäre diese Funktion bei ausländischen Kunden wieder raus zu nehmen? Wenn im Ausland von China alle so fleißig dort kaufen und Freude dran haben und das fürs chinesische Spionagenetzwerk auch so nett ist, warum diese "Symbiose" kaputt machen?

    RootKit im Bios ist nur eine von vielen Möglichkeiten. Im Prinzip könnte alles was aus Hardware aus China kommt ein evtl. RootKit-, Trojaner-, Keyloggerträger sein.

    Das ist nicht unbedingt eine Verschwörungstheorie sondern eher eine Fall von: Die wäre Blöd wenn sie es nicht machen würden, da es ja praktisch keinen Aufwand macht.

  4. Kurz EFI ^^

    Autor: surfenohneende 30.03.09 - 17:38

    Kurz EFI ^^ (serienmässig in jedem MAC und bald auch
    in jedem PC)^^

    http://de.wikipedia.org/wiki/Extensible_Firmware_Interface#Kritik

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Transdev GmbH, Berlin
  2. SCALTEL AG, Waltenhofen Raum Kempten
  3. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  4. Rail Power Systems GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50