Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arcor startet Pilotprojekt für 1-GBit…

1gbit ich könnte kotzen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: hanauhasser 31.03.09 - 00:24

    wenn ich bedenke, dass ich gerade mal 2 Mbit maximum habe von der supertollen megageilen und alleskönnenden telekom obwohl ich in einer stadt lebe könnte ich kotzen wenn ich sowas wie 100mbit oder sogar 1gbit lese. die sollen erstmal deutschlandweit das netz vernünftig ausbauen dann meinetwegen geschwinigkeiten erproben die kein normaler mensch braucht

  2. Re: 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: quiqon 31.03.09 - 00:30

    "640 kB sollten eigentlich genug für jeden sein."

  3. spende 1 mio.

    Autor: sparvar. 31.03.09 - 00:35

    und schon legen sie dir deine leitung in glasfaser ....

    ach ne du hast ja keine 1 mio, genausowenig wie die telekom. aber die muss ja, dieser freundschaftsverein

    ansonsten zieh um wenn es dir so wichtig ist mehr als 2 mbit zu haben (wofür überhapt) kam lange genug mit isdn und 56k modem aus....

  4. Re: spende 1 mio.

    Autor: hanauhasser 31.03.09 - 00:44

    ich weiß ja nicht was du im internet machst, dass dir isdn ausreichend ist z.b. chatten und in foren klugscheißern

    aber es gibt leute, z.b. ich, die laden oder versuchen es wenigstens eine große menge an daten runter und nein keine raubkopien oder sowas. stell dir vor man kann auch andere sachen ausm netz laden.

    2mbit ist einfach nicht auf der höhe der zeit. mag sein, dass es früher ausgereicht hat aber heutzutage tut es das für mich nicht mehr.

    würde ja zu Kabel wechseln wenns nicht so nutzlos wäre für mich :/ aber naja abwarten

  5. Re: spende 1 mio.

    Autor: 13"BokkMacc 31.03.09 - 02:49


    > kam lange genug mit isdn und 56k modem aus....

    Vor DSL hatte ich 14.4 - 56K-Modems. Aber ausgekommen ist man damit nie! Wer das behauptet lügt.

  6. Re: 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: defrostx01 31.03.09 - 08:41

    Richtig, erst einmal >2MBIT überall in Deutschland, und dann kann man weiter sehen. Alles andere ist Quatsch.

    http://www.funrecycler.com

  7. Re: 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: rbugar 31.03.09 - 08:44

    Warum bist Du auch bei der Telekom?
    Ich hatte acht Jahre maximal 768 kbit von der Telekom. Dann bin ich zu Alice gewechselt und hatte von da an ca. 3,6 mbit down und 650 kbit up.
    Das ging aber auch nur weil Alice in meinem Fall nicht einfach von der Telekom eine DSL Leitung gemietet hat sondern eigene Hardware (bzw. von Telefonica, QSC oder so) in der Vermittlungsstelle einsetzt.

    Das ganze hat jetzt über ein Jahr lang völlig problemlos funktioniert. Seit Dezember bin ich jetzt bei Kabel Deutschland und erfreue mich an 32mbit down und vor allem an 2 mbit up.

    Ich kann Dir also nur raten 1. keinen Zweijahresvertrag bei der Telekom zu unterschreiben und 2. Dich mal bei der Konkurrenz umzuschauen. Die schalten keine theoretischen Werte sondern lassen die Modems ausmachen was die Leitung tatsächlich hergibt. Dass das in meinem Fall so viel ausmacht hätte ich nie für möglich gehalten.

  8. Re: spende 1 mio.

    Autor: Diggensägg 31.03.09 - 09:05

    13"BokkMacc schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Vor DSL hatte ich 14.4 - 56K-Modems. Aber
    > ausgekommen ist man damit nie! Wer das behauptet
    > lügt.

    Bitte? Also mit meinem neuen Highspeed 14.4-Modem war ich der King in der Mailbox. Und damals hat das echt gereicht =:^)

  9. Re: 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: Autor 31.03.09 - 09:15

    Zitat:
    2. Dich mal bei der Konkurrenz umzuschauen. Die schalten keine theoretischen Werte sondern lassen die Modems ausmachen was die Leitung tatsächlich hergibt.

    Nice du hast mal 0 Plan von DSL gelle?
    Deine theoretischen Werte der Telecom sind zugesicherte Werte. Musste mal drauf achten da steht bis zu den 16er Leitungen kein "bis zu" sondern exakte Werte 1und1 etc. Verkauft auch 6.000er auf ner Leitung wo gerademal 384 erreicht werden.

    Ab dem 16er Anschluss siehts aber auch so aus wie bei allen Mitbewerbern, du bekommst was da ist bis zu deiner max gebuchten Grenze

  10. Re: 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: klugscheisser 31.03.09 - 09:31

    klugscheisser!

  11. Re: 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: rbugar 31.03.09 - 09:37

    Autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zitat:
    > 2. Dich mal bei der Konkurrenz umzuschauen. Die
    > schalten keine theoretischen Werte sondern lassen
    > die Modems ausmachen was die Leitung tatsächlich
    > hergibt.
    >
    > Nice du hast mal 0 Plan von DSL gelle?

    Inwiefern?

    > Deine theoretischen Werte der Telecom sind
    > zugesicherte Werte. Musste mal drauf achten da

    Würde ein 16mbit Anschluss 16 mal so viel kosten wie der 768kbit Anschluss der Telekom wäre das ein Argument, dem ist aber nicht so.

    > steht bis zu den 16er Leitungen kein "bis zu"
    > sondern exakte Werte 1und1 etc. Verkauft auch
    > 6.000er auf ner Leitung wo gerademal 384 erreicht
    > werden.

    Wenn selbst die Telekom schon 768kbit zusichert wirds beim Mitbewerber garantiert nicht 384kbit sein.

    > Ab dem 16er Anschluss siehts aber auch so aus wie
    > bei allen Mitbewerbern, du bekommst was da ist bis
    > zu deiner max gebuchten Grenze

    Damit hätte ich überhaupt kein Problem gehabt, nur hat mir die Telekom nie einen solchen Anschluss geschaltet weil ja "nicht mehr als 768kbit geht".

    Im Übrigen wird einem beim Bestellen einer Leitung schon gesagt wie hoch die Geschwindigkeit voraussichtlich maximal sein wird, zumindest bei Alice war das so. In meinem Fall war das weniger als ich letztendlich tatsächlich bekam.

  12. Re: spende 1 mio.

    Autor: fdds 31.03.09 - 11:16

    du bist doch maximal 15 oder?

  13. Re: 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: L3G0 31.03.09 - 17:44

    Also ich wäre froh über 2mbit, mit meinen 256kbyte :D

  14. Re: 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: Ingenieur 31.03.09 - 18:02

    defrostx01 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Richtig, erst einmal >2MBIT überall in
    > Deutschland, und dann kann man weiter sehen. Alles
    > andere ist Quatsch.

    Das ist unrealistisch. Nehmen wir einen Bauernhof, der 5 km entfernt von der nächsten Anschlußstelle. Der Bauer will seine Emails einmal die Woche lesen und sein Antivirusprogramm updaten - Gesamtdatenvolumen 20 MB. Es macht keinen Sinn eine Millionen Euro auszugeben um ihm schnelles Internet zu liefern. Wenn der Bauer 50 Euro im Monat zahlt für eine Telefon+Internetflat, dann sind die Investitionen nach 1667 Jahren wieder drin - ohne die laufenden Kosten zu betrachten. Also wird man NIE in die Gewinnzone kommen. Die Telekom ist aber ein privates Unternehmen, das Gewinne erwirtschaften muss. Also wird dieser Bauer nie angeschlossen, oder man sollte den Vorstand feuern, weil er die Firma schädigt.

    Also müssten die Kosten durch den Staat abgedeckt werden. Aber frag doch mal rum, wieviele Leute bereit wären eine Steuererhöhung hinzunhemen um ein paar einzelne Bauen mit Internet zu versorgen. Du wirst nicht viele finden.

  15. Re: 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: Ingenieur 31.03.09 - 18:16

    rbugar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im Übrigen wird einem beim Bestellen einer Leitung
    > schon gesagt wie hoch die Geschwindigkeit
    > voraussichtlich maximal sein wird, zumindest bei
    > Alice war das so. In meinem Fall war das weniger
    > als ich letztendlich tatsächlich bekam.

    Quatsch, keiner wird Dir eine höhee Geschwindigkeit zusichern. Das geht technisch gar nicht, denn das ist abhängig von vielen Faktoren wie Leitungsqualität, Entfernung zur Vermittlungstelle, Störeinflüsse wie Transformatoren, Verkabelung innerhalb des Hauses, Anschlußhardware, usw. Daher bekommt auch fast keiner in Deutschland die gekauften 16MBit. Natürlich garantieren sie Dir, dass Du maximal 16 MBit bekommst - also nicht mehr, aber keiner garantiert Dir ein Minimum (außer die Telekom in einigen Gebieten, aber das nur mit sehr geringen Geschwindigkeiten).

    Außerdem installiert fast keiner eigene Hardware, da hat man Dir ein Märchen erzählt. Eigene Hardware wird nur beim Anschluß eigener Netze installiert. Das machen nur einzelne, z.B. Netcologne in Köln.




  16. Re: 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: rbugar 31.03.09 - 19:05

    Ingenieur schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Quatsch, keiner wird Dir eine höhee
    > Geschwindigkeit zusichern. Das geht technisch gar
    > nicht, denn das ist abhängig von vielen Faktoren

    Hmm? Hast Du meinen Beitrag überhaupt gelesen? Wer redet von höherer Geschwindigkeit zusichern? Ich schrieb ja gerade, dass sie einem nicht zusichern, dass 16mbit erreicht werden.

    > wie Leitungsqualität, Entfernung zur
    > Vermittlungstelle, Störeinflüsse wie
    > Transformatoren, Verkabelung innerhalb des Hauses,
    > Anschlußhardware, usw. Daher bekommt auch fast
    > keiner in Deutschland die gekauften 16MBit.

    Kann schon sein, nur weiss ich nicht was das jetzt mit dem Thema zu tun hat?!

    > Natürlich garantieren sie Dir, dass Du maximal 16
    > MBit bekommst - also nicht mehr, aber keiner
    > garantiert Dir ein Minimum (außer die Telekom in
    > einigen Gebieten, aber das nur mit sehr geringen
    > Geschwindigkeiten).

    Wie meinst du Minimum? Garantiert nicht mehr als x kbit/sek?
    Ja, genau das macht die Telekom. Die haben mir 8 Jahre lang versichert, dass auf der Leitung garantiert nicht mehr als 768 kbit möglich sind.

    Irgendwann hatte ich es satt und bin zu Alice weil die hier eben keine Telekom-DSL Leitung weiterverkaufen sondern auf QSC/Telefonica setzen und nur die Doppelader von der Telekom mieten. So hatte ich plötzlich statt 768 kbit down und 128 kbit up fast 4 mbit down und über 600 kbit up. Das konnte sich sehen lassen.

    > Außerdem installiert fast keiner eigene Hardware,
    > da hat man Dir ein Märchen erzählt. Eigene
    > Hardware wird nur beim Anschluß eigener Netze
    > installiert. Das machen nur einzelne, z.B.
    > Netcologne in Köln.

    Was soll ich sagen, da liegst Du falsch.
    QSC macht das schon sehr lange, soweit ich informiert bin auch die spanische Telefonica und bestimmt noch ein paar andere auch. Wie das ganz genau läuft weiss ich auch nicht. Vermutlich mieten die sich in der Vermittlungssteller der Telekom ein und stellen da eigene DSLAMs auf.

    Das ist ja genau der Unterschied. Während die Telekom lange Zeit stur DSL und Telefonie nur im Paket verkauft hat konnte man genau aus diesem Grund bei der Konkurrenz auch reine DSL Anschlüsse bestellen.

  17. Re: 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: wie blöd 31.03.09 - 19:40

    wie blöd muss man für solche kommentare eigentlich sein.

    ach nee, ja, einige denken, sie leben in der planwirtschaft.

  18. Re: 1gbit ich könnte kotzen!

    Autor: dnke 01.04.09 - 07:43

    dieses 1&1 is eh n verein haben mir ne 16ner leitung geholt

    und die meinten es sei nur 2-3 möglich ,nach 4 wochen auf 1.3 weiter gesunken

    angerufen-ja mehr is doch bei ihnen technisch nicht möglich....

    tja dann zu netcologne gewechselt und 16 mbit waren auf einmal doch möglich für 10 eus im monat weinger und die restvertragslaufzeit hat 1&1 schön eingeklagt bei mir.........kotzverein!

    (meine erfahrung mit 1&1 hat mir gezeigt das ein großer anbieter nicht unbedingt für qualität steht ma abgesehen von dieser grausamen bandwweiterleitung am teleon wo man zu 3 stellen wegen ner störung verwiesen wird und man am ende sagt das es: technisch nicht machbar sei!!!!)

    ps: hab immer noch netcologne und alles im loot seit nem halben jahr sehr kulanter und netter verein!da zahl ich auch gern und kann meinen online server auch anständig verwalten ohne 3 jahre auf upload etc zu warten oder mir mal HD-Trailer von kinofilmen ziehen(zb von der apple website)anwendungen gibts viele also bitte kein - wofür braucht man das...!

  19. Re: spende 1 mio.

    Autor: 2mbit_sind_genug 01.04.09 - 10:03

    Also so ein brainfart...
    Ich habe auch 2 MBit, aber da ich neben dem Computer auch noch ein Leben habe, genügt mir das und ich muss nicht auf VDSL50 umsteigen, welches bei mir auch verfügbar wäre.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg
  2. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
    Bundestagsanhörung
    Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

    Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
    Ein Bericht von Justus Staufburg

    1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
    2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
    3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
      Europawahlen
      Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

      Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

    2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


    1. 20:12

    2. 11:31

    3. 11:17

    4. 10:57

    5. 13:20

    6. 12:11

    7. 11:40

    8. 11:11