1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Gitarre mit USB-Anschluss und…

Gitarre am PC - Warum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gitarre am PC - Warum?

    Autor: Alter Sack 27.04.05 - 14:40

    Auch auf die Gefahr hin, dass mir jetzt keiner mehr antwortet: Warum eine Gitarre an den Rechner anschließen? Warum sollte man das tuten? Ich schließe das Teil immer an dem Marshall (tm) am und find's eigentlich ganz okay... Zum Aufnehme nehme ich ein Mikro ohne Ploppschutz und gehe damit übers Mischpult in ein A-DAT. Oder habe ich da in den letzten Jahren in meinem stillen Kämmerchen etwas verpasst???

  2. Re: Gitarre am PC - Warum?

    Autor: darthAries 27.04.05 - 16:06

    ich denke weils halt auch menschen gibt die erst lernen müssen...dass geht mit dem ding sicher einfacher...


  3. Re: Gitarre am PC - Warum?

    Autor: fistel 28.04.05 - 00:34

    weil nen marshall deftig teurer is als nen guitarport


  4. Re: Gitarre am PC - Warum?

    Autor: Alter Sack 28.04.05 - 11:20

    fistel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > weil nen marshall deftig teurer is als nen
    > guitarport

    Sicher richtig. Aber wie klingt ein Gitarrenport? Kann mir das nun irgendwie nicht so richtig vorstellen. Kommt da was vernünftiges bei raus?

  5. Re: Gitarre am PC - Warum?

    Autor: hirnstroem 29.04.05 - 22:15

    Alter Sack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fistel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > weil nen marshall deftig teurer is als
    > nen
    > guitarport
    >
    > Sicher richtig. Aber wie klingt ein Gitarrenport?
    > Kann mir das nun irgendwie nicht so richtig
    > vorstellen. Kommt da was vernünftiges bei raus?
    >

    Alter Sack, das ganze digitale Zeug taugt schon was. Klar den Sound eines Mesa Boogie Triple Rectifiers oder ähnlich edeln Röhrenverstärkern wird man so schnell nicht mit 'nem digitalen Bodentreter hinbekommen, aber n Line6 Pod Pro z.B. ist echt auch nicht zu verachten. In den letzten zwei drei Jahren ist in dem Gebiet einiges abgegangen. Immer bessere Amp- und auch Boxensimulationen und die brutale vielfalt an Einstellungsmöglichkeiten für so ziemlich jeden Sound machen die Teile echt Studio- und Bühnentauglich. Das heisst natürlich nicht, dass man sich von seinem Röhrenverstärker trennen muss, das lässt sich heutzutage prima alles miteinander vernetzen. Und der Einsatz eines PC's mit entsprechender Software (Logic, Pro Tools, etc.) ist im Gegensatz zu den alten 8-Spur Tonbandgeräten echt ne riesen wohltat.

    np Wyrm by Eniac Reqiem from Space Eternal Void

  6. Re: Gitarre am PC - Warum?

    Autor: Junger Scheisser 09.05.05 - 16:42

    hirnstroem schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alter Sack schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > fistel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > weil nen marshall deftig
    > teurer is als
    > nen
    > guitarport
    >
    > Sicher richtig. Aber wie klingt ein
    > Gitarrenport?
    > Kann mir das nun irgendwie
    > nicht so richtig
    > vorstellen. Kommt da was
    > vernünftiges bei raus?
    >
    > Alter Sack, das ganze digitale Zeug taugt schon
    > was. Klar den Sound eines Mesa Boogie Triple
    > Rectifiers oder ähnlich edeln Röhrenverstärkern
    > wird man so schnell nicht mit 'nem digitalen
    > Bodentreter hinbekommen, aber n Line6 Pod Pro z.B.
    > ist echt auch nicht zu verachten. In den letzten
    > zwei drei Jahren ist in dem Gebiet einiges
    > abgegangen. Immer bessere Amp- und auch
    > Boxensimulationen und die brutale vielfalt an
    > Einstellungsmöglichkeiten für so ziemlich jeden
    > Sound machen die Teile echt Studio- und
    > Bühnentauglich. Das heisst natürlich nicht, dass
    > man sich von seinem Röhrenverstärker trennen muss,
    > das lässt sich heutzutage prima alles miteinander
    > vernetzen. Und der Einsatz eines PC's mit
    > entsprechender Software (Logic, Pro Tools, etc.)
    > ist im Gegensatz zu den alten 8-Spur
    > Tonbandgeräten echt ne riesen wohltat.
    >
    > np Wyrm by Eniac Reqiem from Space Eternal Void
    >

    Hi Laute bin erst 13 aber schon ein super E-Gittarist habe auch eine für den Pc mzum spielen aber der Sound ist bei einer normalen besser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT Consultant - Security Operations (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
  2. IT-Anwendungsbetreuer (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  3. Mobile Developer Android (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  4. Datenspezialist (m/w/d) Krankenversicherung
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 87,61€
  2. (u. a. GTA 5 - Grand Theft Auto V für 8,99€, For The King für 2,49€, Golf With Your Friends...
  3. 74,99€
  4. 1.549€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne GTA 6: Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst
Ohne GTA 6
Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst

E3 2021 Kein Dragon Age, kein neues Star-Wars-Spiel und Bioshock: Golem.de erklärt, welche Top-Spiele gefehlt haben - und warum.

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
Netflix
Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
Von Peter Osteried

  1. Streaming Netflix beschließt Partnerschaft mit Steven Spielberg
  2. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
  3. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner