Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Hassen, und trotzdem…

Grosses [++] an die Plattform

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grosses [++] an die Plattform

    Autor: der die das name 02.04.09 - 12:50

    das internet kann zum guten verwendet werden. bei kommunikation beginnt alles. das ist genau die basis die gebraucht wird um auf einander zuzugehen, realitäten des anderen zu sehen und sich zu beginnen zu respektieren.

    einfach nur super. meine anerkennung.

  2. Re: Grosses [++] an die Plattform

    Autor: samehere 02.04.09 - 12:58

    kann mich da nur anschließen

  3. Re: Grosses [++] an die Plattform

    Autor: JFC 02.04.09 - 13:03

    Ich schließ mich an.
    Schwarz-Weiß-Denker gibt es genug (auch in D) und solche Kampangen helfen die Sichtweise der Jugendlichen nicht in zu einseitig werden zu lassen. Vielleicht lernen sie durch sowas ja auch die Probleme zwischen ihren Kulturen besser anzugehen, als das derzeit ihre Väter machen.

    --
    programmers don't die, they just gosub without return

  4. Re: Grosses [++] an die Plattform

    Autor: M1AU 02.04.09 - 13:20

    ++ Auch von mir.

  5. Re: Grosses [++] an die Plattform

    Autor: El Marko 02.04.09 - 14:06

    > Vielleicht lernen sie durch sowas ja auch die Probleme zwischen ihren Kulturen besser anzugehen, als das derzeit ihre Väter machen.
    Ich hoffe, dass es so kommt. Die jetzige Generation soll sich da noch gegenseitig Abschießen und terrorisieren, solange die nächste Generation die Kommunikation und friedliche Lösungen sucht.

    Definitiv [++]!! So eine Plattform sollte eigentlich mit einem Preis für Völkerverständigung unterstützt werden!

  6. Re: Grosses [++] an die Plattform

    Autor: dakira 05.04.09 - 21:05

    > Definitiv [++]!! So eine Plattform sollte
    > eigentlich mit einem Preis für Völkerverständigung
    > unterstützt werden!

    Das war auch ein erster Gedanke. Ich verbeuge mich vor dieser jungen Frau (man bedenke, dass sie gerade mal knapp ueber 20 ist). Mit dieser Plattform hat sie sicher schon jetzt mehr geleistet, als gewisse Leute, die mit einem Preis aus Stockholm geehrt wurden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Augsburg
  2. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,50€
  2. 39,95€
  3. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

  1. EU-Urheberrechtsreform: Das "absolute Unverständnis" des Axel Voss
    EU-Urheberrechtsreform
    Das "absolute Unverständnis" des Axel Voss

    Obwohl er seit anderthalb Jahren über die EU-Urheberrechtsreform verhandelt, hat der CDU-Politiker Axel Voss noch immer zentrale Punkte in der Debatte nicht verstanden. Wie soll das EU-Parlament auf Basis seiner Erläuterungen eine Entscheidung zu Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern treffen?

  2. Samsung: Galaxy S10 5G kommt zu allen Netzbetreibern in Deutschland
    Samsung
    Galaxy S10 5G kommt zu allen Netzbetreibern in Deutschland

    Zusammen mit den anderen drei Geräten der Galaxy-S10-Serie hat Samsung auch eine 5G-Version des Topsmartphones vorgestellt. Das Gerät mit schnellem mobilem Internet soll im Sommer 2019 bei den großen europäischen Netzanbietern erscheinen, auch in Deutschland.

  3. Windows 10: Office-App ist Startpunkt für webbasiertes Word und Excel
    Windows 10
    Office-App ist Startpunkt für webbasiertes Word und Excel

    Microsoft ersetzt seine wenig beliebte Mein-Office-App durch Office. Darüber können Anwender die kostenfreien Webversionen von Word, Excel und Powerpoint starten. Womöglich ist das eine Strategie, diese Cloud-Dienste bekannter zu machen.


  1. 11:09

  2. 10:56

  3. 10:41

  4. 10:14

  5. 09:59

  6. 09:29

  7. 08:56

  8. 08:41