1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Russland will…

Einfach mal die Russen abklemmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach mal die Russen abklemmen

    Autor: emwede 03.04.09 - 18:04

    Ich denke MS sollt einfach mal die Russen von sämtlichen Update-Services abklemmen, dann kommen die innerhalb von wenigen Wochen wieder zur Besinnung, sobald die Chinesen jeden DAU in der russischen Regierung hacken können, nur weil er keine Sicherheitsupdates installiert hat.

    Als zweiten Schritt, wenn man die Daumenschraube weiter anziehen will, wird für sämtliche Lizenzen, die von Russland aus ins Netz gehen per WGA Windows, Office, Exchange und co. auf Minimalfunktion reduziert. Hey wie die springen würden die kleinen dummen Russen, die bis heute nix als Computerkrimminalität aber kein vernünftiges Stück kommerzielle Software zuwege gebracht haben...

    emwede

  2. Re: Einfach mal die Russen abklemmen

    Autor: Neutral 03.04.09 - 19:11

    Wenn jemand für etwas geztahlt hat dann darf man es ihm nicht ohne weiterres so wegnehmen ...

    wenn du anscheinend der meinung bist alle die nicht deutsch sind müssen ehe schiese behandelt werden , naja , dann würd ich sagen hat dir wer das gehirn abgeschraubt oder du wurdest als kind einfach rechts erzogen.

    Anstat eines vernünftigen komentart diskriminierst du die "russen".
    Aber wenn ich dir nur ein paar fragen stellen würde , dann währe es wohl klahr das du in deinem eingeschrenkten denken anscheinend kein wisssen über sie hast .

    Alos vile spass beim DUMM sein .
    Lass dir alles gefallen , den großen bruder und vor allem die unglaublich tolle lage in deutschland .
    und schieb alles auf die "russen" , die chinesen oder wenn auch immer ...

    p.s. mein komentar bezieht dich nicht auf den inhalt des artikels , sondern auf dein kommentar ... der zugegebenermaßen irgenwie brauch richt =)))

  3. Sehr gute Idee

    Autor: Gary7 03.04.09 - 20:09

    Da hast du aber eine sehr gute Idee. Ja, schneller kann man MS nicht aus einem Markt schmeißen.

  4. Re: Einfach mal die Russen abklemmen

    Autor: goo 03.04.09 - 21:39

    Sehr schön, man nehme einem Land die Möglichkeit MS Software benutzen zu dürfen. Drei mal darfst du raten, was dann passiert. Alle, die Windows illegal nutzen können (privat) laden es sich herunter oder kaufen es auf dem Schwarzmarkt. Alle anderen steigen auf Linux um und dann wird Linux richtig gefördert und kräftig abgedichtet. Die Folge ist, sicherere Netzwerke mit mehr Variabilität und nicht mehr so viele Möglichkeiten irgendwelche "Angriffe" auszuführen. Linux ist zudem kostenlos, ein Plus für die heimische Wirtschaft. Die Hacker werden dann als Sicherheitsspezialisten eingestellt. Bringt auch Geld. Und das besste ist Microsoft verdient kein Cent dran und das Geld bleibt im Land. Soetwas wünsche ich mir für Deutschland.

    Und du mit deinem Windows musst auf den nächsten Update warten und jedes mal 100 Scheine für das Betriebssystem abdrücken und damit die Bill Gates und die US-Wirtschaft supventionieren. Und wenn Microsoft mal Lust bekommen sollte, dir etwas mit den Updates unterzujubeln bist du auch arm dran.

    Immer diese rechtsradikale Sprücheklopper. Meistens haben diese Leute keine gute Ausbildung genossen. Würden sie sich mal informieren wie die Politik und die Wirtschaft funktioniert wäre die Welt ganz ander. Ich würde mal behaupten 80% der Menschen denken immernoch, dass die Regierung nicht durch und durch korrupt ist. (nur mal als Denkanstoß)

  5. Re: Einfach mal die Russen abklemmen

    Autor: irata 04.04.09 - 20:01

    emwede schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke MS sollt einfach mal die Russen von
    > sämtlichen Update-Services abklemmen, dann kommen
    > die innerhalb von wenigen Wochen wieder zur
    > Besinnung, sobald die Chinesen jeden DAU in der
    > russischen Regierung hacken können, nur weil er
    > keine Sicherheitsupdates installiert hat.

    Gute Idee, dann wird Microsoft in Russland bald nicht Geschichte sein.


    > Als zweiten Schritt, wenn man die Daumenschraube
    > weiter anziehen will, wird für sämtliche Lizenzen,
    > die von Russland aus ins Netz gehen per WGA
    > Windows, Office, Exchange und co. auf
    > Minimalfunktion reduziert. Hey wie die springen
    > würden die kleinen dummen Russen, die bis heute
    > nix als Computerkrimminalität aber kein
    > vernünftiges Stück kommerzielle Software zuwege
    > gebracht haben...

    Ich benutze manchmal praktische Tools, die von russischen Autoren stammen. Allerdings spielt es für mich keine Rolle, aus welchem Land die Software stammt - solange sie den Zweck erfüllt.
    Ob die Leute damit kommerziellen Erfolg haben, weiß ich aber nicht.
    Und ein weltweit bekanntes Kultspiel stammt auch aus Russland: Tetris.
    ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
  3. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  4. Stadt Lauf a.d.Pegnitz, Lauf a.d.Pegnitz bei Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrophobie: Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte
Elektrophobie
Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte

Beschimpfungen als "Öko-Idiot" oder der Mittelfinger auf der Autobahn: Als Elektroauto-Fahrer macht man einiges mit - aber nicht mit dem Auto selbst.
Ein Erfahrungsbericht von Matthias Horx

  1. Model Y Tesla befestigt Kühlaggregat mit Baumarktleisten
  2. Wohnungseigentumsgesetz Anspruch auf private Ladestelle kommt im November
  3. Autogipfel Regierung fordert einheitliches Bezahlsystem bei Ladesäulen

Galaxy Buds Live im Test: So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
Galaxy Buds Live im Test
So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance

Bluetooth-Hörstöpsel in Bohnenform klingen innovativ und wir waren auf die Galaxy Buds Live gespannt. Die Enttäuschung im Test war jedoch groß.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  2. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer
  3. Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC JBL tritt doppelt gegen Airpods Pro an

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner