Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenOffice.org 3.1 als Release…

Release Candidate

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Release Candidate

    Autor: Kanditat 04.04.09 - 15:19

    Ich denke, ein Release-Candidate ist sozusagen der Nachfolger einer Beta-Version. Sollen wir jetzt noch auf die Final-Version warten oder ist das alles nur Wischiwaschi; wer soll da noch durchsteigen?

  2. Spielt keine Rolle

    Autor: fischerl 04.04.09 - 15:57

    Kanditat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke, ein Release-Candidate ist sozusagen der
    > Nachfolger einer Beta-Version. Sollen wir jetzt
    > noch auf die Final-Version warten oder ist das
    > alles nur Wischiwaschi; wer soll da noch
    > durchsteigen?

    Es gibt bereits eine Final-Version: Microsoft Office 2007. Das einzig stabile, zuverlässige und benutzbare Officepaket.

    Das einzige Officepaket mit einheitlicher Oberfläche und Bedienung.

    Eben keine Hobbykellerlösung, sondern professionelle Software.

  3. Re: Spielt keine Rolle

    Autor: addydaddy 04.04.09 - 17:20

    Setzt doch mal für eine Weile deine Scheuklappen ab.

    ---

    Demokratie = Demo-Kratie?
    http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ
    http://hatmeinabgeordneterfuernetzsperrengestimmt.de/

    http://www.whylinuxisbetter.net/index_de.php?lang=de
    http://www.itsbetterwithwindows.com/

    (*whymacisbetter* würde mich auch interessieren)

  4. Re: Spielt keine Rolle

    Autor: markween 04.04.09 - 18:41

    Echt das alle guten Sachen hier bei Golem schlecht geredet werden kann ich einfach nicht verstehen.

  5. Re: Spielt keine Rolle

    Autor: irata 04.04.09 - 21:32

    fischerl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt bereits eine Final-Version: Microsoft
    > Office 2007. Das einzig stabile, zuverlässige und
    > benutzbare Officepaket.

    Gut, beim Preis-/Leistungsverhältnis kann es mit OpenOffice aber niemals mithalten ;-)


    Und du bist nochmal von der Marketingabteilung welcher Firma?

    Wahrscheinlich von irgendeiner Partnerfirma - von Microsoft selbst wäre ja selbst für deren Verhältnisse schon fast zu peinlich ;-)

  6. Re: Spielt keine Rolle

    Autor: addydaddy 04.04.09 - 21:40

    > alle guten Sachen

    Wenn für Dich alles was von MS kommt automatisch zu den guten Sachen gehört, dann verstehe ich, warum Du das nichts verstehts ;-)

    ---

    Demokratie = Demo-Kratie?
    http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ
    http://hatmeinabgeordneterfuernetzsperrengestimmt.de/

    http://www.whylinuxisbetter.net/index_de.php?lang=de
    http://www.itsbetterwithwindows.com/

    (*whymacisbetter* würde mich auch interessieren)

  7. Re: Release Candidate

    Autor: fdsafdsafdsafds 04.04.09 - 23:02

    Kanditat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke, ein Release-Candidate ist sozusagen der
    > Nachfolger einer Beta-Version. Sollen wir jetzt
    > noch auf die Final-Version warten oder ist das
    > alles nur Wischiwaschi; wer soll da noch
    > durchsteigen?


    Ein Release-Candidate ist, wer hätte das gedacht, ein Release Kandidat. Das heißt das Ding wird jetzt noch ein paar Tage lang gründlich getestet und dann, falls keine gravierenden Fehler gefunden werden, zur Final-Version erklärt. Andernfalls gibt es einen neuen Release-Candidate und das Spielchen wird so lange wiederholt bis das Teil dann irgendwann mal sauber läuft.

    Das ist weder Wischiwaschi noch eine Eigenheit von Open Source Software, sondern dieses Vorgehen ist in der Softwareentwicklung gängige Praxis und verhindert (meistens) dass sich dämliche Fehler in Final-Versionen einschleichen können.

  8. Re: Release Candidate

    Autor: addydaddy 05.04.09 - 01:10

    > dieses Vorgehen ist in der Softwareentwicklung gängige Praxis und verhindert (meistens) dass sich dämliche Fehler in Final-Versionen einschleichen

    Wenn man nur MS gewöhnt ist, kennst man das halt nicht. Sei nicht so hart ;-)

    ---

    Demokratie = Demo-Kratie?
    http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ
    http://hatmeinabgeordneterfuernetzsperrengestimmt.de/

    http://www.whylinuxisbetter.net/index_de.php?lang=de
    http://www.itsbetterwithwindows.com/

    (*whymacisbetter* würde mich auch interessieren)

  9. Re: Spielt keine Rolle

    Autor: markween 05.04.09 - 14:28

    Mit alle guten Sachen meinte ich nicht alle Sachen die von Microsoft kommen sondern damit meinte ich eigentlich OpenOffice. Ist ja eine super Sache gerade weils kostenlos ist. Aber sowas wird hier wieder schlechtgeredet weil ja nur die Dinge gut sind die Microsoft vermarktet.

  10. Re: Release Candidate

    Autor: autor 05.04.09 - 16:45

    addydaddy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > dieses Vorgehen ist in der
    > Softwareentwicklung gängige Praxis und verhindert
    > (meistens) dass sich dämliche Fehler in
    > Final-Versionen einschleichen
    >
    > Wenn man nur MS gewöhnt ist, kennst man das halt
    > nicht. Sei nicht so hart ;-)

    Ach nein?
    http://www.google.com/search?q=vista+release+candidate

  11. Re: Spielt keine Rolle

    Autor: itachi 05.04.09 - 20:52

    Schau mal auf seinen Nickname ... Fischerl. Wenn sein Post keine Ironie war dann nennt mich Hugo.

  12. Tut mir ja aufrichtig leid

    Autor: fischerl 05.04.09 - 21:22

    itachi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schau mal auf seinen Nickname ... Fischerl. Wenn
    > sein Post keine Ironie war dann nennt mich Hugo.

    Tut mir ja wirklich aufrichtig leid, Hugo, aber ich meine das *wirklich* genau so, wie ich es schreibe.

    Zum Thema Nachnamen in Österreich: Hier hilft eine bekannte Suchmaschine weiter.

  13. Re: Release Candidate

    Autor: Kandidat 06.04.09 - 09:02

    > und verhindert (meistens) dass sich dämliche Fehler
    > in Final-Versionen einschleichen können.

    Nö... warum liest man dann immer wieder: Die neue Version beseitigt hunderte von Fehlern?

  14. Re: Release Candidate

    Autor: DEM 06.04.09 - 09:09

    Der erste, der ein grösseres Programm komplett ohne Fehler schreibt....

  15. Re: Release Candidate

    Autor: Lars234r4 06.04.09 - 11:15

    fdsafdsafdsafds schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kanditat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke, ein Release-Candidate ist
    > sozusagen der
    > Nachfolger einer Beta-Version.
    > Sollen wir jetzt
    > noch auf die Final-Version
    > warten oder ist das
    > alles nur Wischiwaschi;
    > wer soll da noch
    > durchsteigen?
    >
    > Ein Release-Candidate ist, wer hätte das gedacht,
    > ein Release Kandidat. Das heißt das Ding wird
    > jetzt noch ein paar Tage lang gründlich getestet
    > und dann, falls keine gravierenden Fehler gefunden
    > werden, zur Final-Version erklärt. Andernfalls
    > gibt es einen neuen Release-Candidate und das
    > Spielchen wird so lange wiederholt bis das Teil
    > dann irgendwann mal sauber läuft.
    >
    > Das ist weder Wischiwaschi noch eine Eigenheit von
    > Open Source Software, sondern dieses Vorgehen ist
    > in der Softwareentwicklung gängige Praxis und
    > verhindert (meistens) dass sich dämliche Fehler in
    > Final-Versionen einschleichen können.

    Hat es nen Grund, nur einen Begriff davon ins deutsche zu übersetzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Hilden
  2. Beta Systems Software AG, Berlin
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Stiftung Warentest, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€
  2. 111,00€
  3. 149,90€
  4. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
      WD Blue SN500 ausprobiert
      Die flotte günstige Blaue

      Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
      Von Marc Sauter

      1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
      2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
      3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

      1. Musikstreaming: Apple wirft Spotify falsche Angaben vor
        Musikstreaming
        Apple wirft Spotify falsche Angaben vor

        Im Streit mit Spotify über Provisionen im App Store hat der US-Konzern Apple die Vorwürfe zurückgewiesen. Der Streamingdienst habe überhöhte Zahlen genannt.

      2. Steam: Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden
        Steam
        Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden

        Die Steam-Plattform wird offenbar auf künftigen Versionen von Ubuntu nicht mehr durch Valve unterstützt. Der Grund dafür ist wohl das Ende des 32-Bit-Supports. Die Ubuntu-Entwickler entdecken derweil selbst die Probleme ihrer Idee.

      3. Samsung: Galaxy S10 5G kostet 1.200 Euro
        Samsung
        Galaxy S10 5G kostet 1.200 Euro

        Samsungs 5G-Smartphone ist in Deutschland verfügbar: Das Gerät ist bei der Telekom bereits erhältlich, in Kürze soll auch Vodafone folgen. Das Modell hat ein größeres Display, mehr Kameras und einen größeren Akku als das Galaxy S10+.


      1. 15:35

      2. 15:19

      3. 14:54

      4. 14:30

      5. 14:00

      6. 12:05

      7. 11:56

      8. 11:50