Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenOffice.org 3.1 als Release…

Das Arbeiten mit OO.org

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Arbeiten mit OO.org

    Autor: sdfsd 05.04.09 - 23:21

    ist genauso beschissen wie mit Microsoft Office. Der einzige unterschied ist dass es quelloffen ist und kostenlos. Wenn es das ist was die OO-Community will - dann gute Nacht!

    Wer keien Ideen hat, kein Gespür für das UI, keine erfahrung mit Software in der Anwendung, aber Code schubsen kann, der ist wohl der Richtige für die OO-Gemeinde.

    Irgendwelceh vertrahlten Uhus die ihren Tellerrand noch nie verlassen haben und absolut gefangen sind in ihrer Welt, die zu 99% aus Windows und Office bestand - bis sie Linux entdeckt haben. Seither versuchen sie mit Linux ein quelloffenes Windows nachzubasteln - anderes kennen sie nicht.

  2. Re: Das Arbeiten mit OO.org

    Autor: Blender 05.04.09 - 23:31

    Kommt noch eine wirklich brauchbare Alternative als Vorschlag von dir mit einem revolutionären Bedienkonzept? Das würde meinen Horizont erweitern. Komm jetzt nicht mit DTP-Programmen, ich arbeite selbst mit InDesign und weiß, was man vergleichen kann und was nicht.

  3. Gemach

    Autor: Angst 06.04.09 - 11:03

    sdfsd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist genauso beschissen wie mit Microsoft Office.
    > Der einzige unterschied ist dass es quelloffen ist
    > und kostenlos. Wenn es das ist was die
    > OO-Community will - dann gute Nacht!

    Gemach, junger Padawan! Wer schon mal mit dem aktuellen "MS Office 2007" gearbeitet hat und die ganzen vorherigen Office-Versionen gewöhnt ist, dem kommt "Open Office" wie das Tor zum Himmel vor! :-)

    In Liebe,
    Angst

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LDB Gruppe, Berlin
  2. ATCP Management GmbH, Berlin
  3. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 334,00€
  3. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03