Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wie E-Books Autoren stärken und…

Kulturflätrate? Wer entscheidet, wer wieviel vom Kuchen erhält?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kulturflätrate? Wer entscheidet, wer wieviel vom Kuchen erhält?

    Autor: borg 04.04.09 - 22:14

    Da gibt es dann einen Schwachfug-Schreiberling oder Dadaist, der erählt aus dem Kultur-Topf einen haufen Kohle. Und jemand, der ein gutes Buch geschrieben hat, welches jedoch, aufgrund des literarischen Anspruchs nur von wenigen gelesen wird, erhält sehr wenig. Und ein Simmel, da es sich "nur" um Trivialliterur handelt, erhält auch kaum etwas.

    Nach welchen Kriterien sollen Autoren von Schriftgut vergütet werden?
    Verkaufszahlen? Dann würden Autoren wie Rosamunde Pilcher reich werden.
    Literarischer Anspruch, dann würde Umberto Ecco reich. Nach der Zahl Jugendlicher welche man dazu anregt endlich mal anstelle Video geschriebenes Wort in die Hände zu nehmen? Dann würden die Comic-Verlage boomen. Oder, aufgrund des Bildungsauftrages, Fachbuchverlage?
    Egal ob es sich um ein Buch über "C++", "elektronik im KFZ" oder "Chemische Zerfallsprodukte bei schonender Garung" handelt, es wäre immer nur ein sehr begrenzter, fachlich betroffener Interessentenkreis, der sich für entsprechende Werke interessiert.

  2. Re: Kulturflätrate? Wer entscheidet, wer wieviel vom Kuchen erhält?

    Autor: redwolf 06.04.09 - 12:31

    Kulturflatrate ist der letzte Dünnschiss, seit GEZ.

  3. Re: Kulturflätrate? Wer entscheidet, wer wieviel vom Kuchen erhält?

    Autor: Black_Seraph 06.04.09 - 12:56



    Bitte die GEZ nicht auf dieses Niveau heraufheben, danke!

  4. Re: Kulturflätrate? Wer entscheidet, wer wieviel vom Kuchen erhält?

    Autor: redwolf 06.04.09 - 21:18

    Warum nicht, gehört beides in die selbe Tonne. Sondermüll ;P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe Innenstadt-Ost
  2. Flughafen Hamburg GmbH, Hamburg
  3. AKDB, Chemnitz
  4. Sparda-Bank Augsburg eG, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.

  2. SpaceX: Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten
    SpaceX
    Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten

    Der Test mit dem experimentellen Raumschiff ist fehlgeschlagen. Laut SpaceX-Chef Elon Musk kein Problem. Dann soll eben gleich das Starship fliegen - und zwar beide im Bau befindlichen Versionen. Am besten noch zwei Mal in diesem Jahr.

  3. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
    Selfblow
    Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

    Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.


  1. 18:30

  2. 18:00

  3. 16:19

  4. 15:42

  5. 15:31

  6. 15:22

  7. 15:07

  8. 14:52