Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wie E-Books Autoren stärken und…

Kulturflätrate? Wer entscheidet, wer wieviel vom Kuchen erhält?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kulturflätrate? Wer entscheidet, wer wieviel vom Kuchen erhält?

    Autor: borg 04.04.09 - 22:14

    Da gibt es dann einen Schwachfug-Schreiberling oder Dadaist, der erählt aus dem Kultur-Topf einen haufen Kohle. Und jemand, der ein gutes Buch geschrieben hat, welches jedoch, aufgrund des literarischen Anspruchs nur von wenigen gelesen wird, erhält sehr wenig. Und ein Simmel, da es sich "nur" um Trivialliterur handelt, erhält auch kaum etwas.

    Nach welchen Kriterien sollen Autoren von Schriftgut vergütet werden?
    Verkaufszahlen? Dann würden Autoren wie Rosamunde Pilcher reich werden.
    Literarischer Anspruch, dann würde Umberto Ecco reich. Nach der Zahl Jugendlicher welche man dazu anregt endlich mal anstelle Video geschriebenes Wort in die Hände zu nehmen? Dann würden die Comic-Verlage boomen. Oder, aufgrund des Bildungsauftrages, Fachbuchverlage?
    Egal ob es sich um ein Buch über "C++", "elektronik im KFZ" oder "Chemische Zerfallsprodukte bei schonender Garung" handelt, es wäre immer nur ein sehr begrenzter, fachlich betroffener Interessentenkreis, der sich für entsprechende Werke interessiert.

  2. Re: Kulturflätrate? Wer entscheidet, wer wieviel vom Kuchen erhält?

    Autor: redwolf 06.04.09 - 12:31

    Kulturflatrate ist der letzte Dünnschiss, seit GEZ.

  3. Re: Kulturflätrate? Wer entscheidet, wer wieviel vom Kuchen erhält?

    Autor: Black_Seraph 06.04.09 - 12:56



    Bitte die GEZ nicht auf dieses Niveau heraufheben, danke!

  4. Re: Kulturflätrate? Wer entscheidet, wer wieviel vom Kuchen erhält?

    Autor: redwolf 06.04.09 - 21:18

    Warum nicht, gehört beides in die selbe Tonne. Sondermüll ;P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29