Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEMA: Youtube hält Sperrzusagen…
  6. Thema

Warum gehen eigentlich alle davon aus

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Warum gehen eigentlich alle davon aus

    Autor: Ainer v. Fielen 05.04.09 - 15:40

    Heinrich Hecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und was ist an der GEMA so böse ?
    > Für die meisten Musiker ist das eine wertvolle
    > Einrichtung.

    Das wage ich zu bezweifeln...

    > Du wirfst jetzt hoffentlich die GEMA nicht mit der
    > Musikindustrie in einen Topf ?

    Natürlich, was denn sonst? Die GEMA unterstützt genauso dieses kranke System der Urheber- und Verwertungsrechtsabzocke und sitzt somit im gleichen Topf wie die MI!

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  2. Re: Warum gehen eigentlich alle davon aus

    Autor: firehorse 05.04.09 - 15:48


    >>"dass Google die Guten sind bei der Sache und die GEMA böse?"<<

    Viele gehen nur von sich selbst aus. Das hat mit Google oder auch der Gema nichts zu tun. Wir leben nun einmal in einer Ego-Gesellschaft. Leider fehlt es aber gerade dem Verbraucher/User am Überblick oder so...


    >>"Man kann darüber streiten ob die GEMA einen zu großen Wasserkopf hat udn zuviele Gelder für die eigene Verwaltung verbrät. Das ist dann aber eine GEMA-interne-Diskussion. Fakt ist aber ein Musiker oder Komponist ist nicht in der Lage ohne Verwertungsgesellschaft zu kontrollieren was mit seinen Werken passiert. Ich würde nicht wollen das Microsoft, Nike oder Coca-Cola einfach so meinen Song nutzen kann. Oder dass meine Musik in einem thailändischen Puff gespielt wird, ohne dass ich dafür entlohnt werde. Hierbei hilft eine Verwertungsgesellschaft (mit internationalen Abkommen)."<<

    1. Man kann nicht drüber streiten. Sie ist ein Wasserkopf. Dummerweise auch noch produktiv. Die verkaufne nur sich selbst, stellen aber nichts her was der Allgemeinheit von Nutzen ist.

    2. Kleine Bands gehen mit Unterstützung der GEMA vor die Hunde. Nur die RTL, Pro7 und Bohlen-Grönemeyer-Kacke oder Tokyo Scheisshaus profitieren von der GEMA. Also nur jene die dem dummen Volk ausreichend ins Resthirn eingeimpf wurden.

    Stell Dir vor Du hast ein paar Songs auf deiner Page. Nun möchtest Du für Deine Vermarktung, damit hat die GEMA nichts zu tun, ein paar Titel auf Deiner Page zum DL zur Verfügung stellen. Dumm nur dass ausgerechnet Du jetzt auch noch für dein soziales Verhalten bei der GEMA ablöhnen darfst...:/ Jeder DL wird berechnet. Deshalb findet man die "natürlichen" Bands auch nicht bei diesem Verein. Mehr ist dies nämlich auch nicht.





  3. Re: Warum gehen eigentlich alle davon aus

    Autor: Silent 05.04.09 - 16:01

    Hallo,

    ich kann nicht nachvollziehen wie eine Geschäftleitung Ihr Unternehmen so vor die Wand fahren kann!

    Das die Gema nicht einer der beliebtesten Unternehmen ist, ist klar! Doch sie tun auch alles erdenkliche dafür um Ihren schlechten Ruf gerecht zu werden.
    Ich finde es gut das es eine "Firma" gibt die sich um die Rechte von Künstler kümmern, wenn sie es denn möchten. Doch es sollte ethische Grenzen geben.

    Wie oft hat man schon gehört das auf Privaten Partys der Gastgeber einen auf den Deckel bekommen hat. Oder wie hier schon geschrieben eine Mutter die ein paar Kindern einen Film gezeigt hat.
    Oder die Moderne Art sich zu Präsentieren und dieses mit Musik zu versehen.

    Die Gema sollte moderner Gestaltet werden, Unterscheiden was ist Kommerziell und was nicht. Um zweifelsfall einfach auf ein paar € verzichten als unbedingt den letzten Cent irgendwo rauszudrücken.
    Auch wenn es ein Gewinnorientiertes Unternehmen ist.
    Vielleicht auch einfach mal eine Freundliche Kontaktaufnahme..........weil wenn ich Künstler wäre würde ich auch nicht wollen das meine erschaffene Musik in einem Hetzvideo oder sonstigem rechtlich zweifelhaften Video gespielt wird. Und einfach den Verfasser des Videos bitten das Musik Stück auszutauschen oder ganz zu löschen. Und nicht einfach wie die Axt im Wald Aggieren.

    mfg

  4. Re: Weil gratis (OT)

    Autor: OnlineGamer 05.04.09 - 16:19

    Boah! Das hätte ich jetzt nicht gedacht!
    Hat man dir Gründe genannt?

    Ich will ja keine Streß mit der Gema wenn ich mit Freunden einen DVD Abend mache und irgendein Penner das durchs Fenster sieht und der GEMA steckt.

    PS. Mit den Eltern dieses "Kindes" hat man hinterher natürlich ein besonderes Verhältnis. Da frag man sich eigentlich wie viel Idiotie in solchen Leuten steckt?

    PSS. Wer zahlt bei sowas eigentlich die Auslagen die du wegen dieses Vorfalls gehab hast? Sicherlich bleibt man drauf sitzen?

  5. Antipathie sollte kein Kriterium sein

    Autor: Sender Mumpel 05.04.09 - 16:51

    ike schrieb:

    > Dass sich die GEMA bei einem solchen Verhalten
    > jegliche Sympathie verspielt, ist doch wohl
    > verständlich, oder?

    Verständlich ja. Dass aber auf Biegen und
    Brechen scheinargumentiert wird, auch wenn
    die GEMA Recht hat, ist mal wieder typisch.

    Um Sympathie sollte es nicht gehen, sonst
    müssten Richter auch nach Sympathie
    entscheiden und das Chaos würde ausbrechen.

    Hier haben viele einfach zu wenig Ahnung,
    um sich überhaupt ein Urteil erlauben zu
    können.

  6. Hauptsache kostenlos!

    Autor: Sender Mumpel 05.04.09 - 16:53

    firehorse schrieb:

    > Viele gehen nur von sich selbst aus. Das hat mit
    > Google oder auch der Gema nichts zu tun. Wir leben
    > nun einmal in einer Ego-Gesellschaft.

    Das sieht man auch hier im Forum wieder
    sehr schön.

    Hauptsache, man kann selbst kostenlos
    Videos schauen. Alles andere ist egal.

  7. Keine Fragen mehr, Euer Ehren

    Autor: Sender Mumpel 05.04.09 - 16:55

    Ainer v. Fielen schrieb:

    > dieses kranke System der Urheber- und
    > Verwertungsrechtsabzocke

    Keine Fragen mehr, Euer Ehren.

    Da ist jedes Wort zu viel.

  8. Keine Fragen mehr, Euer Ehren

    Autor: Sender Mumpel 05.04.09 - 16:56

    Kritiker schrieb:

    > Rechteverwerterfaschisten

    Keine Fragen mehr, Euer Ehren.

    Auch hier ist wieder jedes Wort zu viel.

  9. Re: Weil gratis (OT)

    Autor: Zeratul 05.04.09 - 17:24

    Dein sarkasmus in ehren!

    aber du hast schon recht, auf den auslagen bleibt man sitzen.

    und die familie des kindes kann ja nix für die arrogante kinderfeindliche haltung des onkels.

    doch dieser Onkel ist bei der Familie jetzt nichtmehr so gerne gesehen.



    ------------------------------------------------------------
    Rechtschreib fehler sind bei mir normal (aber ich Arbeite dran),
    und sollen nicht der allgemeinen belustigung dienen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Legasthenie

  10. Dummer vergleich

    Autor: Greg 05.04.09 - 18:13

    Ich übertrag das mal auf software: Du hast ein super spiel geschrieben, ein Unternehmen kauft ein exemplar. Installiert es dann auf 500 PCs und kassiert eintrittsgeld von leuten die es auf ihren PCs zocken wollen.

    Fair für dich?

  11. Re: Warum gehen eigentlich alle davon aus

    Autor: Verkaeufer 05.04.09 - 18:57

    Was zahlst du freiwillig für ein "D"?

  12. Re: Warum gehen eigentlich alle davon aus

    Autor: roger1986 05.04.09 - 19:53

    Dir ist schon klar das Google mit youtube kein Geld macht, sondern noch draufzahlt. Aber hauptsache mal seinen Dünnschiss ablassen...

  13. Oder anders:

    Autor: lookolook 05.04.09 - 22:21

    Anders:
    Ich baue ein Auto, und verkaufe es.
    Und der böse Taxifahrer will mir dann nicht für jeden Kunden, den er fährt, 50 Cent geben; das ist doch unfair für mich als Autobauer, oder?

  14. Re: Warum gehen eigentlich alle davon aus

    Autor: TheDragon 05.04.09 - 22:40

    >> Musik nimmst du 1 (EIN) mal auf, willst aber
    >> wieder und wieder und wieder Geld dafür. So geht
    >> das nicht!

    >Doch, genau so geht das.

    Und dieses Gott gegebene Recht habe ich hinzunehmen? Merkwürdig, ich seh das wirklich komplett anders. Auch sehr merkwürdig, ich bin mit einigen Musikern gut befreundeet, von denen ist keiner in einer Verwertungsgesellschaft vertreten und die können gut von ihrer Musik leben, wie machen die das nur? Tja, eventuell mit Auftritten, mit einem eigenen Webradio, mit Onlinemusikverkauf etc. pp. Und das geht richtig gut, die Musik ist nicht von schlechten Eltern und alle sind glücklich.
    Die GEMA ist ein in die Jahre gekommener Dinosaurier, in dessen kleinem Hirn einfach noch nicht angekommen ist, dass er am Aussterben ist.
    Das Urheberrecht wie wir es heute kennen wird einfach durch Tatsachen ausgehebelt und abgeschafft. Verwertungsgesellschaften werden untergehen. Musik aber nicht und genau das ist eben der Unterschied.

    T.

  15. Re: Warum gehen eigentlich alle davon aus

    Autor: TheDragon 05.04.09 - 22:45

    > Für die meisten Musiker ist das eine wertvolle Einrichtung.
    Komisch, ich habe in meinem Bekanntenkreis einige Musiker, sogar einige die von ihrer Musik leben und nur einer von denen ist mit seinem Repertoire bei der GEMA angemeldet (und das auch nur, weil er den Fehler beging sich vor 20 Jahren dort anzumelden). Der Rest pfeifft so dermaßen auf diesen Saftladen und hätte ihn lieber gestern als morgen abgeschafft gesehen.
    Es gibt zwei gute Gründe die GEMA zu verteufeln und ihr ein Existenzrecht abzusprechen:
    - die berühmte GEMA-Vermutung
    - und die Tatsache, dass es für Musiker die einmal angemeldet sind keine Ausstiegsklausel gibt: einmal GEMA, immer GEMA.

    Dieser Saftladen ist überflüssig wie ein Kropf und gehört in meinen Augen längst abgeschafft. Es gibt genügend Alternativmöglichkeiten sich und seine Musik zu vermarkten.

    T.

  16. Re: Keine Fragen mehr, Euer Ehren

    Autor: TheDragon 05.04.09 - 22:51

    Tja, da kann man Dir auch nicht helfen. Nur weil sich Leute (meist aus gutem Grund) über dieses Pack aufregen muss man Ihnen das Rederecht nicht so absprechen, wie du es tust. Sehr unhöflich das Ganze, muss man schonmal anmerken.


    T.

  17. Re: Weil sich alle mit Youtube einig werden, außer der Gema

    Autor: WhateverILF 06.04.09 - 00:27

    Billiam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Youtube hat die Rechte in allen großen Ländern
    > erworben zu für sie akzeptablen Konditionen. Nur
    > mit der Gema scheinen sie sich partout nicht
    > einigen zu können...

    Und die kennst du woher? Die Verträge von Youtube mit anderen Verwertungsgesellschaften!? Ist nur ne vermutung deinerseits, dass es so ist. Mit der GEMA war man sich übrigens auch einig. Vertrag ausgelfen - Neuverhandlungen.

  18. Re: Warum gehen eigentlich alle davon aus

    Autor: Singer Songwriter 06.04.09 - 11:09

    Vermutlich weil Google nicht an Türen klopft und Geld will für Dinge die es nicht hergestellt oder bezahlt hat?

  19. Re: Warum gehen eigentlich alle davon aus

    Autor: Herb 06.04.09 - 11:19

    Gewerkschaftsmitglied 2009 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > LOL? Mit Deinem hochtrabenden Elitegeschwätz
    > fragst Du Dich, warum die GEMA und die von ihr
    > vertretenen Künstler so unbeliebt sind?
    >
    > Ihr Fritzen müßt erstmal verstehen, daß wir euch
    > nicht zum Überleben brauchen, Ihr aber uns.

    Sagt einer, der in genau 0 Sekunden ersetzt werden kann.

    Von euch Neidhammeln braucht man eine gewisse Anzahl, aber wer ist egal und die Auswahl ist groß.

  20. Re: Warum gehen eigentlich alle davon aus

    Autor: chakka 06.04.09 - 11:26

    Es ist bestimmt vielen sehr bewusst das google zum Big Brother mutiert ist ... nur bleibt die Frage ob diese Erkenntnis jetzt nicht schon zu spät kommt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam, Berlin
  2. Management Circle AG, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. BWI GmbH, München, Rheinbach, Nürnberg, Berlin
  4. Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG, Neuwied

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als erster Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.

  2. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  3. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.


  1. 15:00

  2. 14:13

  3. 13:57

  4. 12:27

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:51

  8. 11:40