Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEMA: Youtube hält Sperrzusagen…
  6. Thema

Warum gehen eigentlich alle davon aus

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Dummer vergleich

    Autor: Black_Seraph 06.04.09 - 12:50

    Greg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich übertrag das mal auf software: Du hast ein
    > super spiel geschrieben, ein Unternehmen kauft ein
    > exemplar. Installiert es dann auf 500 PCs und
    > kassiert eintrittsgeld von leuten die es auf ihren
    > PCs zocken wollen.
    >
    > Fair für dich?


    Bessere Werbung finde ich nicht. Denn statt immer zu diesem Unternehmen zu laufen und in schlechter Luft und unbezeizter Atmosphäre (=vergleich zur Qualität von Youtube) kaufen sich viele mein Spiel sicher und zocken es zu hause. -> Mehr Gewinn für Mich!

    Mal im ernst, wenige würden sich die Musikvideos von youtube ziehen, die Audiospur rausziehen und die als Mp3 auf den Player schieben. Da kauf ich mir die Musik die mir bei Youtube gefällt oder kaufe mir der Qualität wegen die DVD.

  2. Re: Warum gehen eigentlich alle davon aus

    Autor: redwolf 06.04.09 - 13:26

    Niemand geht davon aus, dass die von Google die guten sind. Jedoch ist eine Verhandlungsbasis von 1 Cent pro Aufruf ein Schlag ins Gesicht von Youtube.
    Youtube ist in erster Linie eine Plattform, welche Video on Demand anbietet. Also Videos. Was das für Videos sind, dass ist erstmal egal. Content wird nur von den Nutzern bereitgestellt. Wenn jetzt also jemand meint, dass seine Videos dorf fehl am Platze sind, kann er sie doch entfernen lassen. Es gibt dann aber immer noch user, die gesperrte und entfernte videos neu hochladen. Da lässt sich wenig gegen machen. Es hilft also nichts, bzw. müsste man sich den Aufwand machen und kontinuierlich nach seinen Werken pollen und Sperranträge einreichen. Das ist aber meines Erachtens nicht explizit von Youtube so gewollt. Der Effekt bei Youtube aber bekannt und man nimmt ihn gerne mit. Vor allem, weil man es nicht technisch verhindern kann.

  3. Full Ack

    Autor: the real bass 06.04.09 - 15:45

    So einen Schwachsinn lese ich in den letzten Tagen häufiger.

  4. Re: Keine Fragen mehr, Euer Ehren

    Autor: Sender Mumpel 06.04.09 - 17:13

    TheDragon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, da kann man Dir auch nicht helfen. Nur weil
    > sich Leute (meist aus gutem Grund) über dieses
    > Pack aufregen muss man Ihnen das Rederecht nicht
    > so absprechen, wie du es tust. Sehr unhöflich das
    > Ganze, muss man schonmal anmerken.

    Tja, da kann man Dir auch nicht helfen.
    Du hättest ja selbst merken können, dass
    es nicht um ein "Rederecht" geht, sondern
    nur um einen Kommentar. Und der hatte den
    für jedermann verständlichen Inhalt:

    Wer Begriffe wie "Rechteverwerterfaschist"
    verwendet, ist es schon deswegen nicht
    wert, ernsthaft kommentiert zu werden.

    Das ist eigentlich ganz einfach, wenn
    man es verstehen will.

  5. Re: Warum gehen eigentlich alle davon aus

    Autor: Sender Mumpel 06.04.09 - 17:16

    TheDragon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >> Musik nimmst du 1 (EIN) mal auf, willst
    > aber
    >> wieder und wieder und wieder Geld
    > dafür. So geht
    >> das nicht!
    >
    > >Doch, genau so geht das.
    >
    > Und dieses Gott gegebene Recht habe ich
    > hinzunehmen?

    Nein, dieses vom Gesetzgeber geschaffene
    Recht hast Du hinzunehmen.

    So einfach ist das.

    Und das hat mit der GEMA nicht das
    geringste zu tun.

    > Auch sehr merkwürdig, ich bin mit
    > einigen Musikern gut befreundeet,

    Möchte mal wissen, wie viele von den
    Musikern, die hier als Argument erwähnt
    werden, überhaupt existieren. ;)

  6. Re: Keine Fragen mehr, Euer Ehren

    Autor: ThadMiller 07.04.09 - 10:20

    Sender Mumpel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wer Begriffe wie "Rechteverwerterfaschist"
    > verwendet, ist es schon deswegen nicht
    > wert, ernsthaft kommentiert zu werden.
    >
    > Das ist eigentlich ganz einfach, wenn
    > man es verstehen will.

    Der einzige der nicht versteh bist leider du.

  7. Re: Weil gratis

    Autor: ThadMiller 07.04.09 - 10:21

    Schlaumeier schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Man darf nicht vergessen, dass die Videos in der
    > Regel eben nicht von den Musikern, sondern von
    > Nutzern eingestellt werden. Das könnte die MI oder
    > Youtube auch einfach verbieten und derartige
    > Inhalte einfach löschen.

    Es ist sicher alles, aber nicht einfach...


  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. intersoft AG, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, Hamburg, München, Stuttgart, Walldorf
  4. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. GRATIS
  3. (u. a. Star Wars, Architecture und Minecraft)
  4. 114,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.

  2. Raumfahrt: SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs
    Raumfahrt
    SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs

    Die US Air Force braucht neue Raketen und gibt dafür viel Geld aus. SpaceX will Geld für die Entwicklung seines Starship haben und klagt vor Gericht gegen die Verteilung der Fördersummen. Mit Beschwerden über unfairen Wettbewerb ist die Firma aber nicht allein.

  3. Best Buy: US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold
    Best Buy
    US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold

    Wer bei Best Buy Samsungs faltbares Smartphone Galaxy Fold vorbestellt hat, kann seine Bestellung abschreiben: Wie der US-Elektronikhändler angekündigt hat, werden aufgrund des unsicheren Veröffentlichungstermins alle vorzeitigen Bestellungen storniert.


  1. 17:09

  2. 16:50

  3. 16:33

  4. 16:07

  5. 15:45

  6. 15:17

  7. 14:50

  8. 14:24