Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEMA: Youtube hält Sperrzusagen…

Zahlen zur GEMA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zahlen zur GEMA

    Autor: 1000100 04.04.09 - 18:38

    Erträge 1998 DM Mio: 1.464,696 (751,126 Mio €)
    Aufwendungen 1998 DM Mio: 202,145 (103,664 Mio €)
    Verteilungssumme 1998 DM Mio: 1.262,551 (647,462 Mio €)
    Kostensatz: 13,8 %

    Erträge 2006 € Mio: 874,378
    Aufwendungen 2006 € Mio: 121,673
    Verteilungssumme 2006 € Mio: 752,705
    Kostensatz: 13,9 %

    Erträge 2007 € Mio: 849,599
    Aufwendungen 2007 € Mio: 120,291
    Verteilungssumme 2007 € Mio: 729,308
    Kostensatz: 14,2 %

    Zahlen wurden den Geschäftberichten aus 2000 und 2007 entnommen. Nachzulesen unter:
    http://www.gema.de/fileadmin/inhaltsdateien/urheber/geschaeftsbericht/GB_07_komplett.pdf

  2. Re: Zahlen zur GEMA

    Autor: Zahlenspieler 04.04.09 - 18:53

    Demnach resultiert der absolut gefühlte Gewinneinbruch von 1,3 Mrd. auf 730 Mio in der Euroumstellung :-). Im Übrige liegt der Verwaltungskostensatz im bundesschnitt zwischen 8-10 %, d.h. die Gema langt ordentlich zu.

  3. Re: Zahlen zur GEMA

    Autor: 1000100 04.04.09 - 18:59

    Der Umsatzeinbruch von 2006 zu 2007 waren 24,779 Mio €. Wir wollen dabei nicht zurückhalten, dass 2005 und 2006 für die Gema eines der besten Jahre war. Laut Geschäftbericht wird für 2008 mit einem weiterer Einbruch gerechnet.

    Der Verwaltungskostensatz habe ich jeweils dazugeschrieben und ist etwas höher wie du ausgerechnet hast. Für das Jahr 2007 lag er bei 14,2 % bzw. 120,291 Mio €.

  4. Verwaltungskosten

    Autor: Mein Senf 04.04.09 - 20:07

    Was kostet da soviel Geld??

    Nicht prozentual sondern die Summe insgesamt.

  5. Re: Verwaltungskosten

    Autor: B 04.04.09 - 20:35

    Mein Senf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was kostet da soviel Geld??


    Der Geschäftsführer und deine direkten Handlanger.

  6. Re: Verwaltungskosten

    Autor: gema 04.04.09 - 20:51

    Der Typ, der bei der GEMA die Titel eintippt... bekommt auch seinen Anteil

    http://www.youtube.com/watch?v=KVf6QqIT-tw

  7. Gehälter der Vorstände und Aufwendungen Personalkosten insg

    Autor: 1000100 05.04.09 - 12:33

    Jetzt wird es ein wenig länger :-)
    Dem Geschäftbericht zu entnehmen, setzt sich die Gema aus aktuell 1.103 Mitarbeiter zusammen. Der Personalaufwand liegt bei knapp 65,473 Mio € (inkl soziale Abgaben ~ 16,6 Mio €)

    Die Jahresgehälter der Vorstände betrugen für
    Dr. Harald Heker Tsd. €333,6
    sowie für Prof. Dr. Jürgen Becker Tsd. € 360,3
    und Rainer Hilpert Tsd. € 291,5.

    Die pensionsvertraglichen Bezüge der früheren Vorstände betrugen Tsd. € 417,3. Für die Pensionsansprüche der führenden Vorstände sind € 1,747 Mio. zurückgestellt. Der Aufsichtsrat besteht gemäß § 13 Nr. 1
    der Satzung der GEMA aus 15 Mitgliedern.
    Es werden gemäß § 13 Nr. 1 Satz 2 der Satzung für jede Berufsgruppe zwei Stellvertreter gewählt.

    Sonstige betriebliche Aufwendungen 47.543.485,68 €
    Diese setzten sich zusammen aus:
    Informations- und Kommunikationsaufwand 6,251 Mio €
    Büromaschinen 1,985 Mio €
    Verwaltung 3,802 Mio €
    Nebenkosten des Inkassogeschäfts 15,155 Mio €
    Fremdleistungen EDV 10,799 Mio €
    Umstrukturierungsmaßnahmen 1,986 Mio €
    Finanzaufwand 0,126 Mio €
    Übrige 7,448 Mio €

  8. Re: Gehälter der Vorstände und Aufwendungen Personalkosten insg

    Autor: :-) 05.04.09 - 12:40

    Jetzt wissen wenigstens die Sänger, für welchen Heiligen sie ein Lied singen...

    Manche lassen sich aber gerne blenden...


  9. Re: Besser wäre gewesen

    Autor: firehorse 05.04.09 - 15:58

    wer sitzt dort im Vorstand und hat sich dort registiert. Nimmt also deren Rechtsverdrehung in Anspruch ....

    :)



Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring, Berlin
  3. BWI GmbH, München, Nürnberg, Rheinbach
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)
  2. 3,99€
  3. (-79%) 11,99€
  4. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  2. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.

  3. Programmierung: Wolfram Engine wird kostenfrei für Entwicklung
    Programmierung
    Wolfram Engine wird kostenfrei für Entwicklung

    Entwickler können die Grundlage der Systeme Mathematica und Wolfram Alpha, die Wolfram Engine, künftig kostenfrei für private Zwecke oder Experimente verwenden. Der kommerzielle Einsatz muss aber von Wolfram Research lizenziert werden.


  1. 18:07

  2. 17:50

  3. 17:35

  4. 17:20

  5. 16:56

  6. 16:43

  7. 16:31

  8. 16:24