1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEMA: Youtube hält Sperrzusagen…

Es Kotzt mich an!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es Kotzt mich an!!

    Autor: Zeratul 05.04.09 - 10:16

    hi

    in ganz wenigen berufen wird man für "einmal" geleistete arbeit "mehrfach" bezahlt.

    die GEMA ist so ein konzern der genau das möglich macht.

    und wer jetzt mit geistigem eigentum kommt, der sollte mal darüber nachdenken das das designe der an jeder strasse stehenden Häusser das Geistige eigentum der Architeckten ist.

    die für "einmal" geleistete Arbeit auch nur "einmal" bezahlt werden.

    bei musikern läuft es so "einmal" nen guten jop gemacht und "dauerhaft" für bezahlt.

    diese Tantiemen und auch patent abgaben kotzen mich an.

    wer einmal arbeitet sollte auch nur einmal bezahlt werden.

  2. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: MalzbierAt 05.04.09 - 10:20

    Stimme ich voll zu! Diese Musiker machen einmal irgendein Lied, das keiner hören will, und werden dann für den Rest ihres lebens bezahlt!

    Und ich bin auchnoch so blöd, und habe noch nie ein Lied hervorgebracht!!!

  3. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: Zonk_ 05.04.09 - 10:30

    Volldepp

  4. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: Gelächter 05.04.09 - 10:37

    Du?!

  5. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: Zeratul 05.04.09 - 10:40

    wenn sie ein lied machen würden was keiner hören will werden sie auch nicht für bezahlt weil es nicht gespielt wird (ausnahme DSDS und Co.)

    und die musiker sind es recht selten, die davon profitieren.

    die GEMA abzuschaffen ist auch keine lösung. ich würde die gema gerne als das sehen wozu sie einst gegründet wurde nämlich als gewerkschaft der musiker. (was die hohe forderung erklärt)

    doch das ist sie nicht mehr.

    Gewerkschaften wolle das beste für ihre mitglieder rausholen, hauen erst auffen putz, verlieren aber nicht die mitglieder und den tarifpartner aus den augen, einigen sich dann auf ein annehmbaren kompromiss.

    die gema betreibt genau das, mit dem unterschied das die GEMA sich nun garnicht bewegt.

    ------------------------------------------------------------
    Rechtschreib fehler sind bei mir normal (aber ich Arbeite dran),
    und sollen nicht der allgemeinen belustigung dienen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Legasthenie

  6. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: Zeratul 05.04.09 - 10:42

    dein name spricht für sich!!

    1. Lesen
    2. Verstehen
    3. Beantworten.

    solltest du beherzigen!!

    End of Communication!!

    ------------------------------------------------------------
    Rechtschreib fehler sind bei mir normal (aber ich Arbeite dran),
    und sollen nicht der allgemeinen belustigung dienen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Legasthenie

  7. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: Kleinkind 05.04.09 - 10:57

    Nein, Du.

  8. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: derJack 05.04.09 - 10:59

    MalzbierAt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stimme ich voll zu! Diese Musiker machen einmal
    > irgendein Lied, das keiner hören will, und werden
    > dann für den Rest ihres lebens bezahlt!
    >
    > Und ich bin auchnoch so blöd, und habe noch nie
    > ein Lied hervorgebracht!!!


    Du redest doch Unsinn! Musiker werden nur für das Abspielen im Radio zB bezahlt! Wenn ein Song nicht abgespielt wird, wird an den Musiker auch kein Geld bezahlt. Ob Dir persönlich diese Musik im Radio gefällt oder nicht spielt natürlich(!) keine Rolle, es geht um die Masse der Zuhöhrer.

    Im Übrigen ist zum Threadersteller zu sagen dass ein Auflösen des Patentrechtes welches beklagt wird der deutschen Wirtschaft die auf Export orientiert ist den Garaus machen (siehe gefakte Chinaimporte)!

    Erst denken und nicht nur an sich selbst.

  9. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: SchlaueFrage 05.04.09 - 11:01

    Was ist ein "jop"? Meintest Du vielleicht "Joop"?

  10. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: Zeratul 05.04.09 - 11:04

    das mit dem patent recht diene nur als beispiel.
    sollte dies falsch verstanden worden sein tut mir das leid.

    das patent recht ist relativ sinnvoll geregelt und nicht mit einer übertrieben langen laufzeit beaufschlagt.

    das patentrecht ist ansich garnicht schlecht.

    sorry das dies falsch zu verstehen war.



    ------------------------------------------------------------
    Rechtschreib fehler sind bei mir normal (aber ich Arbeite dran),
    und sollen nicht der allgemeinen belustigung dienen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Legasthenie

  11. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: Zeratul 05.04.09 - 11:05

    Jop = Beruf = Tätigkeit mit entlohnung

    es ist nicht gemeint Beruf = Berufung

    ------------------------------------------------------------
    Rechtschreib fehler sind bei mir normal (aber ich Arbeite dran),
    und sollen nicht der allgemeinen belustigung dienen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Legasthenie

  12. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: SchlaueFrage 05.04.09 - 11:08

    Gibt's in Deiner Welt eigentlich nur die Shift-Taste, wenn es um zu viele aneinander gereihte Satzzeichen geht?

    Halt Dich mal bitte mit Deinen völlig überflüssigen Beiträgen zurück. Jaja, ich weiß, was von Dir als Antwort kommt... spar's Dir und erzähl's Deiner Oma.

  13. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: SchlaueFrage 05.04.09 - 11:10

    Das heißt dann aber "Job" und nicht "jop".

    "Entlohnung" heißt übrigens, dass der Lohn weggenommen wird (andere Beispiele: Entnahme, Entfernen).

  14. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: Zeratul 05.04.09 - 11:12

    Kennst du den unterschied zwischen Gratis und umsonst?

    anscheinend nicht.

    denn meine Bildung war Gratis.

    deine anscheindent das andere.

  15. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: soisdasoder 05.04.09 - 11:22

    SchlaueFrage schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Entlohnung" heißt übrigens, dass der Lohn
    > weggenommen wird (andere Beispiele: Entnahme,
    > Entfernen).

    Einen interessanten Humor hast Du :-)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Entlohnung

  16. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: Zeratul 05.04.09 - 11:24

    Hätte ich auch drauf kommen können!

    Danke!

    ------------------------------------------------------------
    Rechtschreib fehler sind bei mir normal (aber ich Arbeite dran),
    und sollen nicht der allgemeinen belustigung dienen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Legasthenie

  17. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: DigiMike 05.04.09 - 12:24

    Es kotzen mich Leute an, die auf Kosten von anderen alles für lau haben wollen

  18. Re: Es Kotzt mich an!!

    Autor: Zeratul 05.04.09 - 15:06

    wer lesen kann ist klar im vorteil! so heist es.

    wo bleibt aber das verstehen?

    ich habe NICHT geschrieben das ich musik für lau haben will.

    ich habe geschrieben das ich nicht einsehe mehrfach für ein und die selbe arbeit zu bezahlen.

    ein nettes beispiel ist das mit den architekten die für ein von ihnen entworfenes gebäude nur einmal bezahlt werden und nicht für jedes ansehen, wie es in der MI und FI üblich ist.

    stell dir mal vor diese praktik würde in andere branchen durchschlagen.

    dann müsstest du jedesmal wenn du irgend etwas siehst oder hörst für zahlen bzw. wie bei der GEZ für die möglichkeit selbiges zu können.

    aber warum erklär ich das, wenn der wille zum verständniss fehlt.


    ------------------------------------------------------------
    Rechtschreib fehler sind bei mir normal (aber ich Arbeite dran),
    und sollen nicht der allgemeinen belustigung dienen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Legasthenie

  19. Re: Architeckten ????

    Autor: firehorse 05.04.09 - 15:55

    >>>und wer jetzt mit geistigem eigentum kommt, der sollte mal darüber nachdenken das das designe der an jeder strasse stehenden Häusser das Geistige eigentum der Architeckten ist.<<<

    Architekten können noch schlimmer sein als die GEMA. Diese können Verträge aushandeln, wonach dem Eigentümer/Käufer untersagt wird auf bestimmte Zeit etweilige Veränderungen vorzunehmen. Dies kann sogar das Drumherum im Garten betreffen, wie z.B. Parkbänke usw...

    Bei größeren Bauvorhaben werden hier meisten etwa 20 Jahre als Schutz vereinbart. Dumm nur wenn der Archi eine Schule baut und dieses sogar die Kinder/Schüler erheblich einschränkt oder zu Straftätern macht. Hier haften dann die Eltern.

    Ich sage es noch einmal: Schneidet den Bürokraten die Eier ab! Einen Versuch wäre es zumindest Wert :D


  20. Re: Architeckten ????

    Autor: Zeratul 05.04.09 - 17:30

    Bischen radikal aber wie du schon schreibst den versuch wäre es wert.

    was die verträge der architeckten betrifft. gelten sie als nichtig wenn sie personen gefärden.

    und mir ist nicht bekannt das ein architekt für jedes anschauen geld bekommt!

    und schön blöd wer einen solchen vertrag unterschreibt!!

    aber solche leute muss es auch geben.


    ------------------------------------------------------------
    Rechtschreib fehler sind bei mir normal (aber ich Arbeite dran),
    und sollen nicht der allgemeinen belustigung dienen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Legasthenie

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Bechtle AG, Karlsruhe
  3. Gertraud Gruber Kosmetik GmbH & Co. KG, Rottach-Egern
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. -36%) 31,99€
  2. 22,99€
  3. 20,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Matebook D14 (2020) im Test: Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt
Matebook D14 (2020) im Test
Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt

Mit dem Matebook D14 bringt Huawei seinen günstigen AMD-Laptop auch nach Deutschland: Der 14-Zöller ist für den Preis passabel ausgestattet, das Display sogar heller als beworben. Vor allem aber hat Huawei den Ryzen-Prozessor gut im Griff, was Laufzeit und Leistung anbelangt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. WLAN Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem
  2. Matepad Pro Huawei bringt leistungsstarkes Tablet nach Deutschland
  3. Mate Xs angeschaut Huawei zweites faltbares Smartphone kostet 2.500 Euro

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

  1. Entwicklertagung: Game Developers Conference 2020 wird verschoben
    Entwicklertagung
    Game Developers Conference 2020 wird verschoben

    GDC 2020 Die traditionsreiche Game Developers Conference findet 2020 nicht wie geplant im März statt, sondern im Sommer - in welcher Form, ist noch unklar.

  2. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
    Rip and Replace Act
    Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

    Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

  3. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
    Elektromobilität
    Die Post baut keine Streetscooter mehr

    Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.


  1. 01:26

  2. 18:16

  3. 17:56

  4. 17:05

  5. 16:37

  6. 16:11

  7. 15:48

  8. 15:29