1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Update für Dell Mini 10…

was ist mit dvb-t?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was ist mit dvb-t?

    Autor: jackjack 05.04.09 - 16:46

    und zwar eingebaut

    ohne Dongle ?

    jack

  2. Re: was ist mit dvb-t?

    Autor: Kackjack 05.04.09 - 19:38

    Wozu? Um mehr Strom zu verbrauchen? Kindchen, der Bildschirm ist klein, kaum ein Schwein will dies haben.

  3. Re: was ist mit dvb-t?

    Autor: Kack-Kackjack 05.04.09 - 19:47

    Was hat der BIldschirm nun mit DVB-T zu tun?

    10" ist ausserdem in diese Klasse alles andere als klein.

    Das geht in deinen Aldi-Gamer-17"-Dickschädel vermutlich nicht rein.

  4. lesen?

    Autor: tribal-sunrise 05.04.09 - 19:56

    da steht doch im Artikel mit TV Tuner - glaubst Du ernsthaft im Jahre 2009 verbauen die nen analogen oder was bringt Dich zu der Annahme es gäbe kein DVB-T? - also das wäre wirklich schildverdächtig und äußerst unwahrscheinlich ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.09 19:57 durch tribal-sunrise.

  5. Re: lesen?

    Autor: WinnieW 05.04.09 - 20:12

    Der TV-Tuner muss nicht DVB-T unterstützen. Der Artikel erwähnt doch den amerikanischen Markt, oder?
    In den USA wird digitales TV im ATSC-Standard gesendet, DVB-T hat dort keinerlei Bedeutung.

  6. Re: was ist mit dvb-t?

    Autor: WinnieW 05.04.09 - 20:16

    Einspruch! Ein 10 Zoll Display reicht durchaus um TV zu schauen.
    Ok, Filmgenuss wird sich nicht einstellen, aber zumindest deutlich brauchbarer als TV auf einem Handydisplay.

  7. Re: was ist mit dvb-t?

    Autor: WinnieW 05.04.09 - 20:18

    Ich denke mal du mußt auf die europäische Version dieses Modells warten. In den USA ist DVB-T ohne jegliche Bedeutung, dort gibt es ATSC.

  8. Re: lesen?

    Autor: tribal-sunrise 05.04.09 - 21:16

    eben - genau deswegen wird es hierzulande sicherlich mit dvb-t eingeführt werden - sehe da keinen gegenteiligen Grund wenn ich mir die vergleichbaren Konkurrenzprodukte hierzulande ansehe ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.09 21:17 durch tribal-sunrise.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht