1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BigSIM: Prepaid-Tarif kostet 8 Cent pro…

Netter Tarif, auch ohne Telekom?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Netter Tarif, auch ohne Telekom?

    Autor: TINYINT 06.04.09 - 16:08

    Ich weiß, dass ist eine alte, leidige Debatte mit den Anbietern... aber gibt es ein vergleichbares Paket im D2 Netz?
    Ich war soweit ich mich entsinnen kann schon immer bei D2, und habe immer nur von Bekannten und Freunden gehört das Sie nicht überall Empfang haben, darum würde ich schon gern bei D2 bleiben.

    Ansonsten finde ich die Tarife fair. Ich zahle zwar nur 5Cent zu D2 aber 19 in andere Netze und das ist zu heftig... Internet brauch ich auf dem Handy nicht. Und verbrauche 15€ in 1 bis 2 Monaten, manchmal reicht es länger.

    Kennt ja jemand etwas?

  2. Re: Netter Tarif, auch ohne Telekom?

    Autor: Seestern25 06.04.09 - 16:25

    Simyo z.B: is zwar net D2 netz sondern Eplus, aber das Netzabdeckungsproblem besteht schon lang nimmer. und von da kansnt 9 cent überall hin

  3. Re: Netter Tarif, auch ohne Telekom?

    Autor: Memed 06.04.09 - 16:43

    (Telefon-) Netz stimmt, da hatte Eplus aber (gemessen am Preis) schon lange keine Probleme mehr. Wenn man aber Daten mobil haben will, ist Eplus (und alle Ableger/Mitnutzer, auch MVNPs) seit über einem Jahr wackeling, zu Anfang diesen Jares ist mal etwas besser geworden, konkret habe ich seit 10 Tagen wieder sporadisch kein GPRS (Modem der Gegenstelle hat die Verbindung beendet). Das hatte ich bei Blau, Solomo und jetzt bei Simyo, jeweils mit Nokia, SonyE. und HTC Phones. Jeweils alle 3 paralell im Einsatz (eins ist Navi, eins ist MP3+Photo und eins Emailmaschine).

    Also daher strebe ich gerade einen Wechsel richtung T-Mobile an, es war schon ein Erlebnis in der U-bahn überall Edge zu haben vs. nur am Fenster GPRS Klasse-10 bei Eplus (Köln).


    -M

  4. Re: Netter Tarif, auch ohne Telekom?

    Autor: Tester20 06.04.09 - 16:45

    Ähm ja soweit ich weiß Bild.de Mobile für 9 Cent bzw. Edeka Mobile auch für 9 Cent fallen mir spontan ein.

    Aber schau mal hier: http://www.prepaid-wiki.de/index.php5?title=Tariftabelle_Prepaid

    Alles gut aufgelistet.

  5. Schön wärs. E-Plus netz ist mist.

    Autor: Greg 06.04.09 - 16:46

    Aus eigener Erfahren, ich hab Zehnsation und bereue es seit den ersten Tagen. Netzempfang ist einfach nur mies. Im Zug bei überlandfahrten (z.B. Frankfurt - Mainz) Bricht die verbindung alle 1-2minuten ab. Teilweise versteht man sein gegenüber sogar in gut ausgebauten gegenden wie dem Frankfurter HBF nur stockend.

    Dazu kommt, dass der UMTS Netzausbau so schwach ist, dass man innerhalb von Gebäuden grundsätzlich nur GPRS und bestenfalls EDGE empfang hat. UMTS gibts wirklich nur unter offenem himmel.

    Also kein vergleich zu D1 & D2 netz, und selbst o2 ist noch meilenweit von E-Plus entfernt.

  6. Re: Netter Tarif, auch ohne Telekom?

    Autor: TINYINT 06.04.09 - 17:28

    Danke für den Hinweis!
    Bild.de ist leider inkompatibel zu meinem Gehirn, Gewissen und Herz aber dennoch danke für die Tips!

  7. wie man's nimmt...

    Autor: naja... 06.04.09 - 18:33

    ich habe eine Fonic- (D2, O2-Tochter) und eine Congstar-Karte (D1, T-Com-Tochter). Congstar liefert mir des öfteren einen besseren Empfang als Fonic. Annsonsten sind sie nahezu identisch (je 9 Cent/Min. (60/60) in alle nationalen Netze (Tel. bzw. SMS)). In den Auslandstarifen unterscheiden sie sich etwas. Fonic bietet den Vorteil, daß man Guthaben von der Karte wieder zurückbuchen kann.
    Bei Congstar bekomme ich bisweilen ein stärkeres Signal...

    Daher würde ich dem D1-Netz eine bessere Verfügbarkeit bescheinigen als dem D2-Netz. Aber das hängt vielleicht ja auch vom Bundesgebiet ab...

  8. Re: Schön wärs. E-Plus netz ist mist.

    Autor: Memed 06.04.09 - 22:29

    Greg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aus eigener Erfahren, ich hab Zehnsation und
    > bereue es seit den ersten Tagen. Netzempfang ist
    > einfach nur mies. Im Zug bei überlandfahrten (z.B.
    > Frankfurt - Mainz) Bricht die verbindung alle
    > 1-2minuten ab. Teilweise versteht man sein
    > gegenüber sogar in gut ausgebauten gegenden wie
    > dem Frankfurter HBF nur stockend.
    >
    das kann nicht sagen, im Gegenteil, ich wohne ländlich und "als der Anfang war" (Nokia 5130, E-Netz only) hatt Eplus als Erster einen Sender nahe bei uns drann gebaut (wegen der geringeren Zellengröße) -> alle D-Jungs raus in den Garten, D2 sogar auf die Straße, wenn nicht S6power. Mein Dad hat noch Jahre lang im Garten gestanden, ich bin in den Keller gezogen :)

    Und auch danach, keine Sprach-Telefonieprobleme, die in 10 Jahren auffällig waren. Es gab tief in der Pampa früher keinen Empfang mehr, aber dafür auch seit Jahren bessere Sprachqualität, aber auch das alles in den letzten Jahren verschwunden.

    Aber die Daten, die sind schrottig, und ich will mich langsam darauf verlassen können. Online Navi, Emailkontakt und Chatt sind einfach nötig :)

    -M

  9. Re: wie man's nimmt...

    Autor: Hugo Egon 07.04.09 - 08:03

    Fonic ist o2 und nicht D2. Du vergleichst also o2 mit D1.

  10. Re: Schön wärs. E-Plus netz ist mist.

    Autor: Keimax 07.04.09 - 08:47

    Bei Dörfern rund um Onsabrück: Eplusnetz = quasi nicht vorhanden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 215,99€ (mit Rabattcode PURZELPREISE)
  2. 419,00€ (Bestpreis!)
  3. mit 19% Rabatt auf Samsung-Galaxy-Produkte


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Amazons Heimkino-Funktion: Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
    Amazons Heimkino-Funktion
    Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden

    Amazon wertet viele seiner Echo-Lautsprecher auf. Sie können als drahtlose Heimkinolautsprecher mit Fire-TV-Geräten verbunden werden. Die smarten Lautsprecher dienen dann auch zum Konsum von Filmen und Serien.

  2. Chrome: Google will langsame Websites kennzeichnen
    Chrome
    Google will langsame Websites kennzeichnen

    Der Webbrowser Chrome soll künftig anzeigen, ob eine Website in der Regel schnell oder langsam geladen wird. Wie diese Kennzeichnung aussehen könnte, will Google noch erproben.

  3. Brille: Apple soll AR-VR-Headsets ab 2021 planen
    Brille
    Apple soll AR-VR-Headsets ab 2021 planen

    Den Einstieg in die virtuelle oder augmentierte Realität will Apple erst ab 2021 mit entsprechenden Brillen abschließen. Vorher soll das iPad Pro mit Sensoren ausgerüstet werden, die den Raum erfassen.


  1. 08:31

  2. 08:01

  3. 07:36

  4. 20:03

  5. 18:05

  6. 17:22

  7. 15:58

  8. 15:26