Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Australien errichtet…

so bloed es klingt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. so bloed es klingt...

    Autor: se_ultimativ 07.04.09 - 11:41

    Australien ist einer der wenigen hochentwickelten demokratischen Staaten die einen flaechendeckenden Netzfilter implementiert haben.

    Wenn jetzt der Staat ein Netz aufbaut so ist dies natuerlich auch in seiner Kontrolle.

    So bloed das klingt - fuer Australien ist das nicht das beste was passieren konnte, wenn man daran denkt dass die Netzneutralitaet das Internet in dieser Form erst ermoeglicht hat...

  2. Re: so bloed es klingt...

    Autor: ubuntu_user 07.04.09 - 11:53

    australien ist demokratisch?

  3. Re: so bloed es klingt...

    Autor: Net 07.04.09 - 12:13

    natürlich ist das eine insel!

  4. Re: so bloed es klingt...

    Autor: wirzensierenauch 07.04.09 - 12:46

    Ich bin mir nicht so sicher, ob in Australien wirklich mehr gefiltert wird, als bei uns. Gibt es da irgendwelche Vergleiche?

  5. Re: so bloed es klingt...

    Autor: RaiseLee 07.04.09 - 13:26

    Also bei "uns" wird nicht gefiltert.

  6. Re: so bloed es klingt...

    Autor: Stümper 07.04.09 - 13:58

    nicht mehr lange.

    Kipo war nur der Aufhänger.
    Ist die Büchse erst geöffnet.. bla.. Pandorra.. bla. ihr wisst schon.

    Dummheit siegt

  7. Re: so bloed es klingt...

    Autor: RaiseLee 07.04.09 - 15:32

    :-)

    Wohne nicht in Deutschland ;-)

  8. Re: so bloed es klingt...

    Autor: deutscher132asdfjka 07.04.09 - 15:35

    ich schon, aber dank swissvpn bin ich "als schweizer unterweg" ;)

  9. Re: so bloed es klingt...

    Autor: original-netz 07.04.09 - 23:14


    naja, aund wenn netze durch privatunternehmen errichtet und finanziert werden, dann werden sie eben durch diese kontrolliert, und wo der staat gerne mal filtert, da missbrauchen private gerne mal den freien datenverkehr.

    ich erinnere mich gerade an den europa kommisar, der das internet "nach gefährlichen worten wie bombe oder terrorismus" absuchen wollte um diese zu "sperren" :=)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  3. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  4. Sparkassenverband Bayern, Bayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. 249€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30