Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherschützer: Kunden wollen…

Full ack.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Full ack.

    Autor: oni 07.04.09 - 14:39

    Ich finde es so "vorgestern", zum Ansehen eines Films oder Hören von Musik irgendwas in einen Schlitz schieben zu müssen. Das gehört bei mir alles auf den Rechner gerippt und dann mit Fernbedienung aus der Mediacentersoftware ausgewählt.

  2. Re: Full ack.

    Autor: blah 07.04.09 - 15:20

    gibt ja noch kein Video-on-Demand gell?
    *rolleyes*

  3. Re: Full ack.

    Autor: spanther 07.04.09 - 15:43

    blah schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gibt ja noch kein Video-on-Demand gell?
    > *rolleyes*


    Video on Demand = jedes mal zahlen fürs ansehen und kein Besitzrecht. Honk ey xD
    Wo bitte ist denn das dasselbe, wie das was dein Vorposter gefordert hat?
    Dein Vorposter will sie auf einem Homeserver, damit er kein DJ spielen muss und du kommst mit einer Videoverleih-Lösung?

    Er will Besitztum komfortabler handlen und du schwatzt ihm Leih Kram auf? xD

  4. Re: Full ack.

    Autor: JENAU 07.04.09 - 15:45

    "Zitat": Ich finde es so "vorgestern", zum Ansehen eines Films oder Hören von Musik irgendwas in einen Schlitz schieben zu müssen. Das gehört bei mir alles auf den Rechner gerippt und dann mit Fernbedienung aus der Mediacentersoftware ausgewählt. "Zitat ende"

    JENAU, ach warte, wie rippst du die denn auf deine Platte? DOCH NICHT DURCH NEN SCHLITZ ODER?
    Und wenn das so "vorgestern" ist, tut mir deine Freundin echt leid. Die wird von dir wegen den "gerippten PRON$" auf deiner Platte bestimmt vernachlässigt, oder machst du bei dem Schlitz ne Ausnahme? :D

  5. Re: Full ack.

    Autor: oni 08.04.09 - 10:24

    blah schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gibt ja noch kein Video-on-Demand gell?
    > *rolleyes*

    Nein, gibt es tatsächlich nicht so, dass es sich direkt in Front Row integriert.

  6. Re: Full ack.

    Autor: oni 08.04.09 - 10:26

    JENAU schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > JENAU, ach warte, wie rippst du die denn auf deine
    > Platte? DOCH NICHT DURCH NEN SCHLITZ ODER?

    Ich schrieb, zum _ANSEHEN_. Dass das zum Rippen da mal rein muss, dürfte klar sein. Mal für kleine Tröllchen wie dich erklärt: Eine gekaufte Musik-CD oder Video-DVD wandert genau einmal ins Laufwerk, nämlich um sie zu rippen, und dann in den Schrank.

    > Und wenn das so "vorgestern" ist, tut mir deine
    > Freundin echt leid. Die wird von dir wegen den
    > "gerippten PRON$" auf deiner Platte bestimmt
    > vernachlässigt, oder machst du bei dem Schlitz ne
    > Ausnahme? :D

    Ich habe nicht die Absicht, mich auf dieses Niveau hinab zu begeben. Bitte such dir dafür jemand deinesgleichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  4. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11