Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherschützer: Kunden wollen…

Wieso denn nur DVD?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso denn nur DVD?

    Autor: mhhh 07.04.09 - 15:19

    Wieso denn nur DVD?
    Ich will endlich auch legal meine Blurays sichern...

  2. Re: Wieso denn nur DVD?

    Autor: spanther 07.04.09 - 15:44

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso denn nur DVD?
    > Ich will endlich auch legal meine Blurays
    > sichern...


    Ich kauf mir keine einzige Blu-ray trotz Interesse, solange diese nicht ohne BD+ Mist DRM legal sicherbar wird :-)

    Keine Lust auf deren HDCP und anderen Müll. Ich bestimme selbst, wo ich was abspiele und kauf mir sicher kein neuen PC oder Bildschirm, nur für den Kopierschutzdreck Support mit drin zu haben...

  3. Re: Wieso denn nur DVD?

    Autor: mhhh 07.04.09 - 16:03

    ja aber ich will auf meinem beamer nun mal best möglichste quali haben...

  4. Re: Wieso denn nur DVD?

    Autor: spanther 07.04.09 - 16:06

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja aber ich will auf meinem beamer nun mal best
    > möglichste quali haben...


    Wer will das nicht. Aber nur mit Verzicht, und desto mehr verzichten desto besser, kann man die Industrie in die Knie zwingen. Nur übers fehlende Geld wenn man sie bluten lässt, nur dann leider kapieren sie das sie was falsches machen. Anders bleiben sie stur und uneinsichtig...

  5. Re: Wieso denn nur DVD?

    Autor: ME_Fire 07.04.09 - 16:13

    Das mit dem Verzicht scheint aber nicht wirklich zu funktionieren denn bei zuwenig Verkäufen sind, nach der Logik der Filmindustrie, natürlich gleich die Raubkopierer Schuld und die Kopierschutzmechanismen müssen noch weiter verstärkt werden.

  6. Re: Wieso denn nur DVD?

    Autor: spanther 07.04.09 - 16:20

    ME_Fire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das mit dem Verzicht scheint aber nicht wirklich
    > zu funktionieren denn bei zuwenig Verkäufen sind,
    > nach der Logik der Filmindustrie, natürlich gleich
    > die Raubkopierer Schuld und die
    > Kopierschutzmechanismen müssen noch weiter
    > verstärkt werden.


    Diesen Kampf können sie dann aber nicht gewinnen. Denn egal wieviel sie dann an DRM hineinpacken, sie werden nur umso schneller untergehen :D
    Keine Verkäufe = Keine Einnahmen = Untergang x)
    Kapische? ^^
    NUR SO kann man die Industrie zwingen, den Weg zu gehen den der Kunde will. Mit Kaufverzicht! Der Kunde ist schon lange kein König mehr, aber die Macht des Geldes welche existent ist, ist real. Die Macht hat der Bürger, da selbiger das meiste Geld in Händen hat. Groß verteilt auf viele, darum jeder weniger und keine Millionen, aber die Masse machts.

    Sie wollen unser Geld und wenn sie das nicht kriegen gehts ihnen schlecht. Egal was sie dann da noch einfügen, was sie somit nochmal extra kostet weil das einfügen auch Geld verschlingt, sie gehen unter.

    Entweder lernen sie dann Kundenfreundliche Dinge zu produzieren, oder aber sie krepieren und gehen Insolvent. In beiden Fällen hat der Kunde aber gewonnen, weil er sich kein Dreck hat andrehen lassen!

    Er hat sein Geld nur für Dinge ausgegeben, die ihm dann auch uneingeschränkt zur Verfügung standen!

  7. Re: Wieso denn nur DVD?

    Autor: Mac Jack 07.04.09 - 20:26

    Fangen wir doch einfach mal damit an, BluRays günstiger zu machen

    * The president is a duck? *

  8. Re: Wieso denn nur DVD?

    Autor: spanther 07.04.09 - 20:40

    Mac Jack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fangen wir doch einfach mal damit an, BluRays
    > günstiger zu machen


    Und den HDCP abzuschaffen :-)
    Egal wie billig Blu-rays werden sollten, mit HDCP können sie den Mist behalten!
    Da kann ich mein Geld ja gleich aus dem Fenster werfen...
    Ich will kein totgeschützten-Datenmüll sondern Filme kaufen!

  9. Re: Wieso denn nur DVD?

    Autor: Captain 08.04.09 - 13:36

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kauf mir keine einzige Blu-ray trotz
    > Interesse, solange diese nicht ohne BD+ Mist DRM
    > legal sicherbar wird :-)
    >
    > Keine Lust auf deren HDCP und anderen Müll. Ich
    > bestimme selbst, wo ich was abspiele und kauf mir
    > sicher kein neuen PC oder Bildschirm, nur für den
    > Kopierschutzdreck Support mit drin zu haben...

    Ich kaufe den Dreck auch nicht, vorallem auch deswegen nicht, weil ich schauen muss, das meine Hardware vielleicht zu einem Film passt.

  10. Re: Wieso denn nur DVD?

    Autor: spanther 08.04.09 - 14:09

    Captain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kaufe den Dreck auch nicht, vorallem auch
    > deswegen nicht, weil ich schauen muss, das meine
    > Hardware vielleicht zu einem Film passt.

    Und du kannst später dann trotzdem Probleme haben, weil da der Schutz irgendwie zickt und das Bild dann trotzdem schwarz bleibt, wie bei so vielen anderen schon passiert xD
    HDCP ist die Hölle auf Erden und Kundenfeindlich 1A :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VIVAVIS GmbH, Ettlingen, Koblenz
  2. OEDIV KG, Oldenburg
  3. Hays AG, Berlin
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 61,90€
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  4. 529€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
    Funkstandards
    Womit funkt das smarte Heim?

    Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.

  2. Hongkong: Blizzard-Chef findet Meinungsäußerung nur halb so schlimm
    Hongkong
    Blizzard-Chef findet Meinungsäußerung nur halb so schlimm

    Ein halbes Jahr statt ein ganzes Jahr wird ein E-Sport-Profi gesperrt, der auf einem Turnier von Blizzard mit einem Ausruf für die Protestbewegung in Hongkong gekämpft hatte. Zwei dauerhaft entlassene Kommentatoren dürfen nach ebenfalls einem halben Jahr wieder arbeiten.

  3. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.


  1. 09:00

  2. 08:21

  3. 15:37

  4. 15:15

  5. 12:56

  6. 15:15

  7. 13:51

  8. 12:41