Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marktlücke: Günstiges…

alles über 1,3 kg ist zu schwer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. alles über 1,3 kg ist zu schwer

    Autor: jackjack 07.04.09 - 23:32

    bin gespannt wie lange noch leichte günstige Laptops mit mehr als 1024x600 vom Massenmarkt fern gehalten werden

    jack

  2. Re: alles über 1,3 kg ist zu schwer

    Autor: coffee 07.04.09 - 23:49

    jackjack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bin gespannt wie lange noch leichte günstige
    > Laptops mit mehr als 1024x600 vom Massenmarkt fern
    > gehalten werden
    >
    > jack


    Tja, hier zeigt sich wie schädlich Monopole im Markt sind: Intel verkauft seine Atom-Prozessoren mit der Maßgabe, bei Netbooks keine Display größer als 10 Zoll.
    Und auch bei MS soll das XP/Home nur dann besonders guestig fuer die Hersteller sein.

    Das Samsung NC20 ist meines Wissens das einzige Netbook mit 12 Zoll (1280 x 800) und hier ist ein Via Nano Prozessor verbaut.

    Wir Zeit, dass hier Konkurenz aufkommt.

  3. Re: alles über 1,3 kg ist zu schwer

    Autor: Schnarchnase 08.04.09 - 10:57

    Da es in dem Artikel um Subnotebooks geht, gehe ich davon aus, dass „jackjack“ auch solche meinte und keine Netbooks. Atom-Prozessoren haben dafür nicht genug Leistung und Geräte ohne Betriebsystem wären so oder so wünschenswert, soll sich doch jeder das System kaufen/runterladen das er mag.

    Ich warte auch noch auf ein vernünftiges Gerät, welches die Nachfolge von meinem X31 antreten darf. Meine Anforderunge wären da folgende:
    - robustes Gehäuse
    - 12" mindestens eine Auflösung von 1024x768 (kein Widescreen + vernünftig entspiegelt)
    - Trackpoint
    - gute Tastatur
    - maximal 1,6 kg

    Leider scheint es das nicht mehr am Markt zu geben, also muss das Thinkpad weiter herhalten bis adäquater Ersatz zu bekommen ist.

  4. Re: alles über 1,3 kg ist zu schwer

    Autor: noquarter 08.04.09 - 11:29

    Verstehe nicht so ganz warum Atom Prozessoren nicht genug Leistung haben sollen? Mein MSI Wind mit Atom Prozessor hat mehr Leistung als mein Desktop Rechner mit einem AMD 1,6 GHz Prozessor..

    Viele ältere 3D Spiele (z.B Quake3) laufen flüssig. Der GMA Prozessor läuft auch bei höheren Auflösungen. Zum Arbeiten reicht der Prozessor allemal.

  5. Re: alles über 1,3 kg ist zu schwer

    Autor: aspire one user 08.04.09 - 11:53

    coffee schrieb:

    > Das Samsung NC20 ist meines Wissens das einzige
    > Netbook mit 12 Zoll (1280 x 800) und hier ist ein
    > Via Nano Prozessor verbaut.

    Der hat leider ein Spiegeldisplay, was mich bei meinem Netbook mitunter sehr stört. Ausserdem eine Festplatte und kein SSD.

    > Wir Zeit, dass hier Konkurenz aufkommt.

    In der Tat. Entspiegeltes Display mit 11 oder 12" und vertikaler Auflösung um 800 Pixel, Gewicht unwesentlich über 1kg und Akkulaufzeit von mindestens 5h. Da gibts kein bezahlbares Angebot derzeit.

  6. Re: alles über 1,3 kg ist zu schwer

    Autor: Renton 08.04.09 - 11:57

    Das soll wohl ein Witz sein, dann aber ein schlechter ... ab unter Deine Brücke.

    MfG Rico

  7. Re: alles über 1,3 kg ist zu schwer

    Autor: Anonymer Nutzer 08.04.09 - 12:14

    Für ein Notebook ist der Atom schnell genug.

  8. Re: alles über 1,3 kg ist zu schwer

    Autor: grmpf 08.04.09 - 12:27

    Der Atom ist nur solange schnell genug, wie man kein M$ Office benutzt.
    Die Lade- und Reaktionszeiten sind unter aller Sau.
    Interessanterweise geht das mit OpenOffice um einiges schneller.

    Falls Du mir nicht glaubst, lies die Berichte in der ct.

  9. Re: alles über 1,3 kg ist zu schwer

    Autor: Schnarchnase 08.04.09 - 12:47

    Wenn du nichts zu sagen hast, dann halt doch einfach die Klappe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02