1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VirtualBox 2.2 unterstützt das…

Virtualbox auf einem Server?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Virtualbox auf einem Server?

    Autor: Tierheim-CTO 09.04.09 - 00:43

    Hallo,


    wir wollen unsere Katzenverwaltung vom Tierheim auf unserem Server laufen lassen. Virtualbox scheint aber einen Desktop vorauszusetzen. VMWare Server hingegen läuft ja einfach als Daemon ohne GUI und man administriert übers Netz mit einem Client. Kann man das mit Virtualbox auch machen, denn VMWare Server schleift noch einen kompletten TomCat mit, glaube ich? Ok, da wir ja ein Tierheim sind, hätte ich gegen einen Kater nichts, aber nicht unbedingt einen aus JAVA... Der gesamte VMWare Server ist wirklich ein Monstrum, also quasi ein Garfield. Ich hätte aber gerne einen Virtualisierer vom Typ "ausgemärgelte Strassenkatze", daher wäre VirtualBox ganz gut, wenn es denn fernadministrierbar wäre (Admin-GUI auf Client!). Geht das?


    Vielen Dank!


    Tierheim-CTO

  2. Re: Virtualbox auf einem Server?

    Autor: Mamamamalte 09.04.09 - 04:12

    habe es noch nie ausprobiert, aber virtualbox kann definitiv auch ohne gui benutzt werden, über kommandozeilenparameter. man kann auch über vnc auf die virtuelle maschine zugreifen, um das gastsystem auf dem server zu installieren.

  3. Re: Virtualbox auf einem Server?

    Autor: vmware esxi 09.04.09 - 08:24

    vmware esxi server,

    ist kostenlos, braucht kein drunterliegendes os.

  4. Re: Virtualbox auf einem Server?

    Autor: esxi müll 09.04.09 - 08:48

    dafür aber scheiß teure spezial hardware.
    Ich denke nicht das im Tierheim unbedingt SAS oder FC Platten im Einsatz sind. Die HCL von ESXi ist wirklich sehr dünn.

  5. Re: Virtualbox auf einem Server?

    Autor: VBoxRocks 09.04.09 - 10:42

    Läuft prima auf meinem Server mit einer Linux und Windows VM, bisher ohne Ausfall.

    Man kann die VMs mit VBoxHeadless oder VBoxManage ohne, oder mit RDP als Grafikausgabe ausführen.

    Es gibt auch ein nettes kleines Script, was die VMs beim Starten des Hosts automatisch startet, beim Herunterfahren anhält etc., so wie man das von VMware kennt:

    http://sourceforge.net/projects/vboxtool/

  6. Re: Virtualbox auf einem Server?

    Autor: devarni 09.04.09 - 10:43

    Ja, das funktioniert. VBoxHeadless ist hier hier das Stichwort. Es gibt auch einige Anleitungen im Netz wie man sowas am besten aufsetzt (suche nach "VBoxHeadless".

    ( VBoxHeadless startet eine VM und gleichzeitig einen VirtualBox Remote Desktop Protocol Server.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.09 10:44 durch devarni.

  7. Dann schalt den Tomcat doch ab

    Autor: Verwundert 09.04.09 - 10:46

    > Kann man das mit Virtualbox auch machen, denn VMWare Server
    > schleift noch einen kompletten TomCat mit, glaube ich?

    Und ist es so schwer die WebUI einfach mit "/etc/init.d/vmware-mgmt stop" abzuschalten und bei Bedarf per SSH wieder hochzufahren?

    Du brauchst das Teil wenn die Kiste läuft doch nicht und greifst per SSH/VNC/Whatever direkt auf das Gastsystem zu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW), Stuttgart
  2. Leistritz AG, Nürnberg
  3. Hays AG, Niedersachsen
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 189,90€ (Bestpreis!)
  3. 106,68€ (Bestpreis!)
  4. 94,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  2. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.

  3. ICANN und ISOC: .org-Registry an Finanzinvestor verkauft
    ICANN und ISOC
    .org-Registry an Finanzinvestor verkauft

    Die Registry für die .org-TLD ist an einen bisher unbekannten Finanzinvestor verkauft worden. Erst im Sommer sind die Preisschranken für .org-Domains von der ICANN aufgehoben worden. Was das nun für die Domain-Inhaber bedeutet, ist aber noch nicht klar.


  1. 17:10

  2. 16:58

  3. 15:55

  4. 15:39

  5. 15:01

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:30