Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IDF: 8-Core-Xeon, 32-nm-Xeon und…

wow wie lame....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wow wie lame....

    Autor: wow wie lame.... 08.04.09 - 20:56

    wow wie lame....


    64mal calc.exe auf 100%cpu/core gefahren mit fakultaetsfunktion, oder noch besser einfach distributed.net client einfach in nem bench auf 64mal singlecore-mode oder gar autodetect coreanzahlen sollte genuegen.

    wasfuer sinnlose "benches".... sweeeet, ich kann 64threads starten die alle die cpu belasten.

    tolle wurst. man kann schon seit spaetestens winnt4.0 beliebig viele threads starten die dann beliebig viele corezahlen oder socketzahlen belasten.



    booooooahr ey........ extrem hammer endgeil ultraleet cool friggen sweet.

    intel rocketscience und brainsurgery technology.

    LEADERSHIP.

    ahahahahaha.

    gehirnweich und brainfuck at work.

  2. Re: wow wie lame....

    Autor: tztztztztz 08.04.09 - 21:35

    Und bei UNIX konnte man schon 1986 soviele Threads starten, wie der CPU aushält ;)

  3. vergessen deine pillen zu nehmen?

    Autor: joar 08.04.09 - 21:36

    kT

  4. Re: vergessen deine pillen zu nehmen?

    Autor: ;-) 08.04.09 - 21:40

    dacht ich mir auch gerade, wahrscheinlich ist sein wow grad abgeschmiert ;-)

  5. Re: wow wie lame....

    Autor: Lächerlichenstubbser 08.04.09 - 23:35

    wow wie lame.... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wow wie lame....
    >
    > 64mal calc.exe auf 100%cpu/core gefahren mit
    > fakultaetsfunktion, oder noch besser einfach
    > distributed.net client einfach in nem bench auf
    > 64mal singlecore-mode oder gar autodetect
    > coreanzahlen sollte genuegen.
    >
    > wasfuer sinnlose "benches".... sweeeet, ich kann
    > 64threads starten die alle die cpu belasten.
    >
    > tolle wurst. man kann schon seit spaetestens
    > winnt4.0 beliebig viele threads starten die dann
    > beliebig viele corezahlen oder socketzahlen
    > belasten.
    >
    > booooooahr ey........ extrem hammer endgeil
    > ultraleet cool friggen sweet.
    >
    > intel rocketscience und brainsurgery technology.
    >
    > LEADERSHIP.
    >
    > ahahahahaha.
    >
    > gehirnweich und brainfuck at work.

    Jo Man, sh*f f*cking right, yeah!
    Bist voll der Barainchecker, sweet.
    Dude, hast voll im Griff!
    Bin proud auf dich, sweet!
    Du bist so tight, wenn ich mit dir durch bin, dann burnt es!

    Einfach nur lächerlich....

  6. Re: wow wie lame....

    Autor: hat recht 08.04.09 - 23:47

    stimmmt nicht

  7. Einfach nur lächerlich....

    Autor: Einfach nur lächerlich.... 09.04.09 - 14:12

    > Einfach nur lächerlich....


    ...

    stimmt. das bist du.
    plonk.

  8. Re: wow wie lame....

    Autor: hat mehr recht 10.04.09 - 19:22

    stimmt ja wohle!

  9. Re: wow wie lame....

    Autor: ädwänzt micrö diwaiz 11.04.09 - 02:52

    wöörd! intel hat schon seit dem letzten jahrtausend nichts ,aber auch garnischt an innovationen mit eingebacht. intel is gaanz doll am sucken und Otellini d3r teufel!^^ odawat?

  10. Re: wow wie lame....

    Autor: TheUltimateStar 12.04.09 - 03:10

    Nur wenn man Threads im weiteren Sinne umdefiniert sodas getrennte Prozesse als Threads zählen, so ist das im Artikel sicher auch gemeint.
    Ansonsten wurden Threads im Sinne mehrerer Verarbeitungszweige innerhalb eines Prozesses in der Unix Welt doch recht spät eingeführt, zumindestens in der Linux Gegend sind pthreads ja noch nicht so alt...

  11. Re: wow wie lame....

    Autor: Langohr 12.04.09 - 09:06

    Sehr putzig, zu sehen, wie sich alle hier gegenseitig als "Experten" aufspielen oder sich ohne Ende trollen....hehe.

    Schade, denn ich hätte zu dem Thema sehr gerne mal einige sinnvolle Beiträge erwartet. Für mich als "Normalo" ist der Bericht doch recht kryptisch. Eher für Profis geschrieben, die sich mit sowas richtig auskennen.

    Adios

    ...und frohe Ostern... ;-)

  12. Re: wow wie lame....

    Autor: Matthias Meyer 13.04.09 - 11:19

    Langohr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr putzig, zu sehen, wie sich alle hier
    > gegenseitig als "Experten" aufspielen oder sich
    > ohne Ende trollen....hehe.
    >
    > Schade, denn ich hätte zu dem Thema sehr gerne mal
    > einige sinnvolle Beiträge erwartet. Für mich als
    > "Normalo" ist der Bericht doch recht kryptisch.
    > Eher für Profis geschrieben, die sich mit sowas
    > richtig auskennen.
    >
    > Adios
    >
    > ...und frohe Ostern... ;-)

    /signed

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Meckenheim
  2. Controlware GmbH, München, Offenbach, Stuttgart
  3. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  4. Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH, Rosenthal am Rennsteig, Arneburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 289€
  3. 157,90€ + Versand
  4. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28