1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritz-Box optimiert WLAN…

nun endlich die 300 Mbit (theorethisch) auch möglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nun endlich die 300 Mbit (theorethisch) auch möglich

    Autor: genab.de 09.04.09 - 16:14

    ist nun 300 Mbit auch mit intel chipsätzen und n Netzwerk möglich.

    Bisher hat sich ein intel WLAN chipsatz wie sie meist in Laptops verbaut sind nur 130 Mbit möglich.

    Beispiel ist hier: Intel 4965AGN WLan Chipssatz...


    es qwird beim Connect nur 130 oder 160 Mbit angezeigt, auch wenn die Fritzbox auf dem Laptop liegt....

    und auch alles ausser N (B und G) deaktiviert sind, und sonst kein anderes WLAn vorhanden ist.

    angeblich soll 300Mbit nur mit A/N gehen.....

  2. Re: nun endlich die 300 Mbit (theorethisch) auch möglich

    Autor: wackawacka 09.04.09 - 16:25

    Kauf Dir'n Kabel. =)

  3. Re: nun endlich die 300 Mbit (theorethisch) auch möglich

    Autor: palimpalim123456 09.04.09 - 16:27

    Kann abba nur 100Mbit, iaR

  4. Re: nun endlich die 300 Mbit (theorethisch) auch möglich

    Autor: Django01 09.04.09 - 16:45

    Kabel kann nur 100 MBit/s???
    Dann frag ich mich wie in meiner Firma 1GBit/s zustande kommt...

    Soweit ich weiß hat die 7270 nur 100MBit/s Ports und deswegen geht da nich mehr.
    Aber generell wenn du 1GBit hast dann biste mit dem Kabel fixer unterwegs.


    Gruß

  5. Re: nun endlich die 300 Mbit (theorethisch) auch möglich

    Autor: sdfsdagdfg 09.04.09 - 20:11

    genab.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist nun 300 Mbit auch mit intel chipsätzen und n
    > Netzwerk möglich.
    Ist das ne Frage?!

    > Bisher hat sich ein intel WLAN chipsatz wie sie
    > meist in Laptops verbaut sind nur 130 Mbit
    > möglich.

    Echt? Also ich seh' auch viele Broadcom, Atheros
    und einige Ralink, Realtek Chips auf dem Laptopmarkt.
    Ist halt eher eine Frage der Preisgestaltung der OEMs.

    > Beispiel ist hier: Intel 4965AGN WLan Chipssatz...
    Nicht nur der 53XX und die neuen 6xxxx auch.

    > es wird beim Connect nur 130 oder 160 Mbit angezeigt,
    > auch wenn die Fritzbox auf dem Laptop liegt....
    Problem? Viele Router sind so gurkig, das sie selbst nur auf 60-80MBit
    troughput kommen... Ein normaler Rechner als AP schaft zumindest hier
    gut 14MBytes/s (also rund 112 MBit) beim Dateinkopieren mit HT20.

    > und auch alles ausser N (B und G) deaktiviert sind, und sonst kein anderes
    > WLAN vorhanden ist.
    Vll nicht bei dir... Aber das 2.4GHz bietet praktisch nur einen Kanal für
    HT40 und somit sind die Chancen praktisch 0... Denn WLAN ist inzwischen
    so weit verbreitet das selbst in dünnbesiedelten man Beacons auffangen kann.

    > angeblich soll 300Mbit nur mit A/N gehen.....

    Ja, das ist richtig denn die Intel PHYs unterstützen
    nicht die 40MHz Kanäle im 2.4GHz Band die nötig für die
    300 Mbit Brutto wenn man nur mit 2 streams fährt.

    Und du weißt jetzt auch wieso... Das 2.4GHz Band ist zu klein.
    Und die momentanen Draft-N "Lösungen" ist schon jetzt alles Abfall.
    Die Leute sind halt nur zu dumm, das zu realisieren.

  6. Re: nun endlich die 300 Mbit (theorethisch) auch möglich

    Autor: BLAAA 09.04.09 - 20:14

    Django01 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kabel kann nur 100 MBit/s???
    > Dann frag ich mich wie in meiner Firma 1GBit/s
    > zustande kommt...
    >
    > Soweit ich weiß hat die 7270 nur 100MBit/s Ports
    > und deswegen geht da nich mehr.
    > Aber generell wenn du 1GBit hast dann biste mit
    > dem Kabel fixer unterwegs.

    Also, mal rein der Fairness:
    Nach der "Richtigen Rechnung" hat Fast-Ethernet 200MBits
    (und 2Gbits bei "1000") da im Gegensatz zum WLAN
    das Medium "8-Adriges" Kabel auch Full-Duplex kann.


  7. Re: nun endlich die 300 Mbit (theorethisch) auch möglich

    Autor: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 09.04.09 - 20:34

    heißt ja aucgh Draft=Entwurf und wer sich einen entwurf kauft ist finde ich selbst schuld (somal es ja schon die 2te Version gibt).
    Ich finde es ist ne gängelei das immer nur "Draft-n " Hardware produzioert wird. sollen die sich doch mal zusammen setzen und endlich den verdammten standart verabschieden :-)

  8. Re: nun endlich die 300 Mbit (theorethisch) auch möglich

    Autor: NemesisTN 09.04.09 - 21:22

    Der neue 5xx0er macht 300MBit/s.
    (Hab hier nen WHR-G300N und ne 5300er Karte.)

    Die 4965 im Notebook meiner Freundin macht nur 144Mbit/s da sie nur in einem Frequenzband mit N funkt.
    Ich denke mal, das hängt mit Intels Treiberpolitik zusammen, da die 49er ja auch im A-Band funken können. Man will ja "neues" verkaufen. =)

  9. Re: nun endlich die 300 Mbit (theorethisch) auch möglich

    Autor: HabeHandy 10.04.09 - 09:43

    sdfsdagdfg schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Denn WLAN ist inzwischen
    > so weit verbreitet das selbst in dünnbesiedelten
    > man Beacons auffangen kann.

    Ich komme auf 27 Netze wenn ich über Nacht mit Kismet nach WLAN scanne.

  10. Re: nun endlich die 300 Mbit (theorethisch) auch möglich

    Autor: darkfate 10.04.09 - 16:25

    Echte 300 wirst du auch mit keinem Chipsatz bekommen. Du solltest eher überlegen wie du deinen Durchsatz erhöhst anstatt was die Anzeige so hergibt. Die Notebook Antennen geben meiner Meinung nach einfach nicht viel her.

  11. Re: nun endlich die 300 Mbit (theorethisch) auch möglich

    Autor: genab.de 11.04.09 - 17:47

    ja ist schon klar, aber wenn die anzeige nur 160 Mbit anzeigt, dann bleibt real vieleicht noch 80 Mbit übrig..


    wenn er mit 300 Mbit connecten würde, würden vieleicht noch 120 Mbit übrig bleiben...


    zwecks Laptop

    hab ein 2500€ teueres Asus Lamborghini...

    ist wohl aussen Hui, innen Pfui

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Linde Material Handling GmbH, Hamburg, Aschaffenburg
  3. ADAC IT Service GmbH, München
  4. WEMAG AG, Schwerin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  2. 99,00€
  3. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  4. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Ãœberwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18