1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Service Pack 1 für Microsofts SQL…

Typisch MS SQL Server

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typisch MS SQL Server

    Autor: Postgreifswald 09.04.09 - 18:59

    Fehler über Fehler

  2. Re: Typisch MS SQL Server

    Autor: VorBerlin 09.04.09 - 21:02

    schon mal was von Dieter Nuhr gehört?

  3. Re: Typisch MS SQL Server

    Autor: Es Kuh El 09.04.09 - 21:26

    Der MS SQL Server ist ein einfaches relationales Datenbankmanagementsystem. Was soll ich mit so einen Kinderspielzeug bitteschön?

    Bringt das SP diesen peinlichen Dingsbums wenigstens mal ein wenig skalierbarkeit bei? Oder hängt das MS Qualitätsprodukt weiterhin der Konkurenz dabei Lichtjahre hinterher.

    Wenn schon ralational, dann mindestens DB2 von IBM.

  4. MS SQL SERVER ROCKS!!!

    Autor: Windows forever 09.04.09 - 21:29

    Postgreifswald schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fehler über Fehler

    Du hast wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank?

    MS SQL SERVER ist die einzige funktionierende und im Dauereinsatz produktiv nutzbare Datenbank.

    Niemand mit auch nur einem Fünkchen Verstand würde sich auf Hobbykeller-Lösungen wie MySQL, PostqreSQL, SQLite, Oracle usw. verlassen:


    http://www.heise.de/newsticker/Neues-Sicherheits-Update-fuer-PostgreSQL--/meldung/134761
    http://www.theregister.co.uk/2009/04/02/new_sql_injection_attack/

    usw.

    Nix als Sicherheitslücken. :(

  5. Re: MS SQL SERVER ROCKS!!!

    Autor: Vadder Staat 09.04.09 - 21:45

    Windows forever schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Postgreifswald schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Fehler über Fehler
    >
    > Du hast wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank?
    >
    > MS SQL SERVER ist die einzige funktionierende und
    > im Dauereinsatz produktiv nutzbare Datenbank.
    >
    > Niemand mit auch nur einem Fünkchen Verstand würde
    > sich auf Hobbykeller-Lösungen wie MySQL,
    > PostqreSQL, SQLite, Oracle usw. verlassen:
    >
    > www.heise.de
    > www.theregister.co.uk
    >
    > usw.
    >
    > Nix als Sicherheitslücken. :(


    Und wieso benutzen die Profis dann nur Oracle?

  6. Kommentar ohne Quellenangabe?

    Autor: Windows forever 09.04.09 - 21:52

    >Und wieso benutzen die Profis dann nur Oracle?

    Welche "Profis" sollen das denn sein? Leider hast Du (verständlicherweise) keine Quelle für Deine gewagte und mehr als lächerliche Behauptung genannt.

    Also?

  7. Re: Typisch MS SQL Server

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 09.04.09 - 21:53

    ja. whoreacle und DB2 haben nicht einen einzigen bug. muhahahahahahaha.

    oder meinst du das opensource gefrickle dass einem echten DBMS an features um jahre hinterherhinkt ist besser? klar, wenn ich keine features habe hab ich auch keine fehler.


    Postgreifswald schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fehler über Fehler


  8. Bugs ohne Ende

    Autor: Windows forever 09.04.09 - 21:55

    ( Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja. whoreacle und DB2 haben nicht einen einzigen
    > bug. muhahahahahahaha.
    >
    > oder meinst du das opensource gefrickle dass einem
    > echten DBMS an features um jahre hinterherhinkt
    > ist besser? klar, wenn ich keine features habe hab
    > ich auch keine fehler.

    Das stimmt so nicht ganz: Keine Features, trotzdem Bugs ohne Ende.

    LMAO

    Linux=Schund!

  9. Re: Kommentar ohne Quellenangabe?

    Autor: Gerd Siewe 10.04.09 - 00:15

    Windows forever schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >Und wieso benutzen die Profis dann nur
    > Oracle?
    >
    > Welche "Profis" sollen das denn sein? Leider hast
    > Du (verständlicherweise) keine Quelle für Deine
    > gewagte und mehr als lächerliche Behauptung
    > genannt.
    >
    > Also?


    Jeder Wirtschaftsinformatiker weiß das! Quellenangabe? Frag doch mal in großen Unternehmen, da kommt nur Oracle auf den Tisch.

  10. Re: Kommentar ohne Quellenangabe?

    Autor: michi2 10.04.09 - 12:29

    Gerd Siewe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jeder Wirtschaftsinformatiker weiß das!
    ...
    > Quellenangabe? Frag doch mal in großen
    > Unternehmen, da kommt nur Oracle auf den Tisch.
    oder ... oder ... oder ... die Wirtschaft lebt von Alternativen :-)

  11. Re: Kommentar ohne Quellenangabe?

    Autor: __chris 10.04.09 - 12:41

    > Jeder Wirtschaftsinformatiker weiß das!
    > Quellenangabe? Frag doch mal in großen
    > Unternehmen, da kommt nur Oracle auf den Tisch.

    gibt es eine belastbare Quelle dafür? Das Fortune-50-Unternehmen beispielsweise in dem ich gerade bin setzt mehrere Datenbanken ein, aber gar kein Oracle. Aber: "the plural of 'anecdote' is not 'facts'", also bitte poste doch einen Beleg für deine Behauptung.

  12. Re: Kommentar ohne Quellenangabe?

    Autor: gammastrahlung 10.04.09 - 13:47

    MS SQL Server = relational

    Oracle = Objektrelational (man kann damit WESENTLICH MEHR MACHEN)

    Deshalb wird Oracle von grösseren Unternehmen bevorzugt, da braucht es keinen Beweis-Link dafür.

    Auch die im Vergleich zu den Konkurenzlösungen äusserst beschiss... bescheidene skalierbarkeit des MS Produktes tut ihr übriges. (selbst mySQL in der Community Version skaliert bedeutend besser!!)

  13. ich schenk dir ein text file

    Autor: nufnuf 11.04.09 - 18:18

    dann solltest ruhe haben gg

  14. Re: Typisch MS SQL Server

    Autor: William Bill Gates 11.04.09 - 18:24

    Postgreifswald schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fehler über Fehler


    Das ist Microsofts Unternehmensmotto

  15. Re: Kommentar ohne Quellenangabe?

    Autor: ÜberDenTellerand 13.04.09 - 13:05

    > Jeder Wirtschaftsinformatiker weiß das! Quellenangabe? Frag doch mal in großen Unternehmen, da kommt nur Oracle auf den Tisch.

    Ja. Aber warum ist das so? Der einzige Vorteil von Oracle gegenüber MSSQL ist die Plattformunabhängigkeit. Ein großer Teil der Oracle-Installationen läuft heute aber auf MS-Servern.

    Beraterfirmen verkaufen aber immer gerne Oracle, weil die Spezialisten den dreifachen Satz von MSSQL Spazialisten bringen (der wesentlich einfacher und komfortabler zu administrieren ist).

    Aber weil's teurer ist, muß Oracle ja besser sein - so wirds zumindest dem Entscheider verkauft..

    (Ich habe mit beiden Systemen gearbeitet und erfolgreich Projekte abgeschlossen)

  16. Re: Kommentar ohne Quellenangabe?

    Autor: ÜberDenTellerand 13.04.09 - 13:15

    Das der SQL-Server nicht objektrelational arbeiten kann, möchtest du jetzt aber bitte mal belegen. .Net machts seit der 2005 Version möglich...

  17. Re: Kommentar ohne Quellenangabe?

    Autor: AnsiSQL 13.04.09 - 13:15

    > Ja. Aber warum ist das so? Der einzige Vorteil von
    > Oracle gegenüber MSSQL ist die
    > Plattformunabhängigkeit. Ein großer Teil der
    > Oracle-Installationen läuft heute aber auf
    > MS-Servern.

    Es gibt da auch noch diesen schwedischen Datenbankserver zum selbstzusammenstellen (compilieren). Der läuft auch überall.

  18. Re: Kommentar ohne Quellenangabe?

    Autor: ÜberDenTellerand 13.04.09 - 13:22

    AnsiSQL schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Es gibt da auch noch diesen schwedischen
    > Datenbankserver zum selbstzusammenstellen
    > (compilieren). Der läuft auch überall.

    Ähmm,ja, für kleinere bsi Mittlere Anwendungen ohne hohe Ansprüche mit Hauptaugenmerk auf Webapplikationen. Nichts für Indutsrie oder Wirtschaft.

    Bei deinem Nick fällt mir noch ein gewaltiger Vorteil von MSSQL ein: TSQL ist wesentlich dichter am AnsiSQL Standard als das propietäre PL/SQL (Klingt unglaublich, ist aber so: hier hält sich MS tatsächlich mal an Standards)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. ITEOS, Stuttgart
  4. Deloitte, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Ãœberwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
    Messenger
    Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

    Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

  2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
    Glasfaserausbau in Region Stuttgart
    20.000 Haushalte bekommen FTTH

    Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

  3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
    Disney+
    Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

    Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


  1. 22:22

  2. 18:19

  3. 16:34

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 14:38

  7. 14:06

  8. 13:39