1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Assassin's Creed 2: Erste Details…

Große Enttäuschung nach dem Hype...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Große Enttäuschung nach dem Hype...

    Autor: brog 13.04.09 - 18:55

    Ich hatte sehr große Erwartungen an Assassin's Creed als es rauskam und habe sogar die negatigen Kritiken einfach ignoriert und gekauft...tja Ende der Geschichte ist, dass ich das Spiel irgendwann einfach von der PS3 gelöscht habe und nie durchgespielt habe. Das Spiel war total enttäuschend. Langweilig, unnötige Storyeinbindung mit der Zeitreise mit Hilfe dieses komsichen Gedächtnisexperiment und kaum Abwechslung.

  2. Re: Große Enttäuschung nach dem Hype...

    Autor: OxKing 13.04.09 - 23:28

    Diese verkappte Sci-Fi Story.... sowas von unnötig und dämlich.


    Gruß,
    OxKing
    -------

  3. Re: Große Enttäuschung nach dem Hype...

    Autor: KingFisherMacD 14.04.09 - 03:56

    dass man den punkt mit dem animus net versteht, wenn mans net durchgezockt hat ist klar. da muss ich nur sagen.
    die preussen schießen mal wieder zu schnell!!!

  4. Re: Große Enttäuschung nach dem Hype...

    Autor: hendryk 14.04.09 - 09:03

    das spiel war nicht perfekt, das geb ich zu.
    die auftraäge waren zu ähnlich und das kampfsystem absolut abschreckend, die liprakraken die immer nur altair schubsen nervten und von den bettlerinnen will ich gar nicht reden.
    aber ubisoft hat was neues versucht, und dieses spiel steht aus dem einheitbrei heraus. ich finde, dass es genügend gutes in diesem spiel gab um ihm diese fehler zu verzeihen. als du dir den ersten überblick über eine stadt gemacht hast, oben auf dem turm, war das spektakulär, oder nicht? und der leap of faith war auch eine gute idee. ok, die KI der npcs war lachhaft, aber so eine verfolgungsjagt über die dächer hat mir immer wieder spass gemacht.
    über die story in der zukunft kann man streiten, aber ich finde, dass sie ihre aufgabe (mögliche nachfolger mit diesem spiel zu verknüpfen sowie die unsterblichkeit von altair zu erklären) gut erfüllt hat.
    stell dir doch mal ein free-running spiel vor, bei dem du nach jedem schlecht abgeschätzten sprung sterben würdest. der komplette flow währe im arsch.

    ups, das ist lang geworden.
    wie dem auch sei: spiel gar nicht so schlecht, blablabla, ich hoffe, dass sie aus den fehlern gelernt haben

  5. Re: Große Enttäuschung nach dem Hype...

    Autor: dEEkAy 14.04.09 - 09:53

    Also um das Spiel zu kapieren muss man es schon durchspielen. Es ist monoton und eigentlich immer das Gleiche. Es ist trotzdem gut.

    Wenn du das Spiel Stundenweise konsumierst dann hast viel mehr davon. Die Story ist echt gut und nach jedem Kapitel hatte ich richtig Bock auf das nächste bekommen. Alles an einem Stück zu spielen wäre übertrieben langweilig gewesen.

    Die Story klärt sich erst gegen Ende auf. Es lohnt sich also schon bis zum Ende etwas im Dunkeln zu fischen und sich selbst zusammen zu reimen was denn so kommen könnte.

  6. Re: Große Enttäuschung nach dem Hype...

    Autor: Tyler Durden 14.04.09 - 10:22

    dEEkAy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also um das Spiel zu kapieren muss man es schon
    > durchspielen. Es ist monoton und eigentlich immer
    > das Gleiche. Es ist trotzdem gut.
    > Die Story klärt sich erst gegen Ende auf.

    Ich kämpf mich doch nicht durch ein monotones Spiel voller Wiederholungen nur um die Story zu erfahren

    TD

  7. Re: Große Enttäuschung nach dem Hype...

    Autor: Alex_M 14.04.09 - 11:18

    mir ging am meisten das herumreiten auf die nerven. ansonsten war das spiel voll o.k.

  8. Re: Große Enttäuschung nach dem Hype...

    Autor: Stalkingwolf 14.04.09 - 11:56

    /signed

    War ein gutes Spiel. Der Nachfolger wird einige Fehler nicht mehr machen und ein sehr gutes Spiel werden.

    Edit :
    Warst du auf dem Kreuz der Kirche in (glaub es war) Jerusalem?
    Die Aussicht war Wahnsinn und die Kletterorgie bis dort oben hin atemberaubend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.09 11:57 durch Stalkingwolf.

  9. Re: Große Enttäuschung nach dem Hype...

    Autor: Naermon 14.04.09 - 13:07

    Naja Du hättest es vielleicht doch mal zu Ende bringen sollen. Der Schluss ist zwar nicht wirklich aufschlussreich, aber zumindest ich hätte sofort den Nachfolger gespielt wenn er bereits verfügbar gewesen wäre. Die Story ist zwar schräg, aber irgendwie will man doch wissen worum es geht (vielleicht gerade weil sie so schräg ist).

    Das Spiel war nicht perfekt (zu monoton) aber trotzdem hat es ziemlich viel Spaß gemacht. Wenn Ubisoft es schafft im zweiten Teil mehr Abwechslung in die ganze Sache reinzubringen dann kann der zweite Teil einer der besten Titel werden die es aktuell für die PS3 gibt.

    Aber Du hast prinzipiell Recht das nach dem großen Hype das Spiel dann doch etwas enttäuschend war, aber meiner Meinung nach auch nur weil man durch den Hype enorm hohe Erwartungen hatte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen
  2. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  3. ITEOS, Stuttgart
  4. dSPACE GmbH, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. 6,63€
  3. (-42%) 25,99€
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
    Core i9-10980XE im Test
    Intel rettet sich über den Preis

    Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
    2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
    3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

    1. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
      Glasfaserausbau in Region Stuttgart
      20.000 Haushalte bekommen FTTH

      Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

    2. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
      Disney+
      Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

      Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.

    3. Unix-artige Systeme: Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von VPN-Verbindung
      Unix-artige Systeme
      Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von VPN-Verbindung

      Durch eine gezielte Analyse und Manipulation von TCP-Paketen könnten Angreifer eigene Daten in VPN-Verbindungen einschleusen und diese so übernehmen. Betroffen sind fast alle Unix-artigen Systeme sowie auch VPN-Protokolle. Ein Angriff ist in der Praxis wohl aber eher schwierig.


    1. 18:19

    2. 16:34

    3. 15:53

    4. 15:29

    5. 14:38

    6. 14:06

    7. 13:39

    8. 12:14