1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SandForce-Chip soll SSDs schneller…

100 Millisekunden????

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100 Millisekunden????

    Autor: TheDragon 14.04.09 - 10:00

    Ist das ein Schreibfehler? Wer setzt denn sowas ein? Ausgerechnet im Serverbereich kommt es doch auf eine gerine Zugriffszeit an, oder täusch ich mich. Moderne Festplatten insbesondere im RAID-Verbund erreichen Zugriffszeiten von unter 10 Millisekunden und bieten einen ähnlichen Schreib und Lesedurchsatz, warum brauch ich also so einen Chip?

    T.

  2. Re: 100 Millisekunden????

    Autor: so-isses 14.04.09 - 10:04

    Hab ich auch gerade gedacht. Einerseits 250 MB/s Durchsatz, andererseits nur 10 Zugriffe pro Sekunde?

    > Wer setzt denn sowas ein?

    Wenn die Daten stimmen, würde sich die SSD eigentlich nur für VM-Cluster eignen wegen der geringen Wärmeentwicklung.

  3. Re: 100 Millisekunden????

    Autor: µs 14.04.09 - 10:15

    gemeint sind wohl µs

  4. 100 Mikrosekunden

    Autor: Wayne2k 14.04.09 - 10:16

    Da hat wohl der Autor bei der Übersetzung geschlampt:
    http://www.itechnews.net/2009/04/13/sandforce-sf-1000-ssd-processor/
    Da steht defintiv 100 micro-seconds...

  5. Re: 100 Millisekunden????

    Autor: jajajaja 14.04.09 - 12:07

    it-news von profis... hahaha

  6. Re: 100 Millisekunden????

    Autor: pa 14.04.09 - 13:07

    jajajaja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > it-news von profis... hahaha


    "für", noch "von" :D :D

  7. Re: 100 Millisekunden????

    Autor: ji (Golem.de) 14.04.09 - 13:52

    TheDragon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist das ein Schreibfehler? Wer setzt denn sowas

    Ja, korrekt sind 100 Mikrosenkunden.

    Jens Ihlenfeld
    (Golem.de)


  8. Re: 100 Millisekunden????

    Autor: TheDragon 14.04.09 - 23:29

    Ahhh, so ergibt das doch gleich viel mehr Sinn, vielen Dank!
    Ja 0,1 Millisekunden, das hat dann schon was für sich.

    Danke nochmal für's Nachbessern.

    T.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. InnoGames GmbH, Hamburg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
    Verschlüsselung
    Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

    Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
    Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
    2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
    3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

    Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
    Buglas
    Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

    Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
    Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

    1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
    2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
    3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf