1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Vorratsdatenspeicherung…

Ein ganz schwarzer Tag für die Demokratie/Innere Sicherheit/Präventivstaat...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein ganz schwarzer Tag für die Demokratie/Innere Sicherheit/Präventivstaat...

    Autor: el homo 15.04.09 - 14:04


    Das hieße aber zur gleichen Zeit das alle "kriminellen Elemente" zum Terror, Verbrechen und um die Demokratie zu unterlaufen jetzt zu diesen ISPs gehen werden. Das ist doch ein Fall für weitere (unnötige & uneffektive) Einschnitte in die bisweilen löcherige Verfassung. (Aber das ist dann wieder "zu 100%" mit der Verfassung konform, bis man das in Karlsruhe revidiert.)

  2. Re: Ein ganz schwarzer Tag für die Demokratie/Innere Sicherheit/Präventivstaat...

    Autor: RainerX 15.04.09 - 14:53

    el homo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das hieße aber zur gleichen Zeit das alle
    > "kriminellen Elemente" zum Terror, Verbrechen und
    > um die Demokratie zu unterlaufen jetzt zu diesen
    > ISPs gehen werden. Das ist doch ein Fall für
    > weitere (unnötige & uneffektive) Einschnitte
    > in die bisweilen löcherige Verfassung. (Aber das
    > ist dann wieder "zu 100%" mit der Verfassung
    > konform, bis man das in Karlsruhe revidiert.)


    Nein, das heißt es nicht. Die Verbindungen laufen ja immer noch über D- bzw. E-netze, und werden dort von den Netzbetriebern protokolliert. Der Überwachung entgeht nichts und niemand, es wird nur nicht doppelt überwacht...

  3. Re: Ein ganz schwarzer Tag für die Demokratie/Innere Sicherheit/Präventivstaat...

    Autor: cfgdfg 15.04.09 - 15:25

    Die entsprechenden Leute gehen ohnehin über einen verschlüsselten Proxy, der im Ausland steht, ins Internet und telefonieren auch über diesen per VoIP. Denen ist das alles latte...

  4. Re: Ein ganz schwarzer Tag für die Demokratie/Innere Sicherheit/Präventivstaat...

    Autor: Grima 15.04.09 - 15:34

    el homo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Krinte

    *seufz*

  5. Re: Ein ganz schwarzer Tag für die Demokratie/Innere Sicherheit/Präventivstaat...

    Autor: -=Draven=- 15.04.09 - 16:04

    el homo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das hieße aber zur gleichen Zeit das alle
    > "kriminellen Elemente" zum Terror, Verbrechen und
    > um die Demokratie zu unterlaufen jetzt zu diesen
    > ISPs gehen werden. Das ist doch ein Fall für
    > weitere (unnötige & uneffektive) Einschnitte
    > in die bisweilen löcherige Verfassung. (Aber das
    > ist dann wieder "zu 100%" mit der Verfassung
    > konform, bis man das in Karlsruhe revidiert.)


    Schön getrollt, als ob die Totale Überwachung von allen Kommunikationswegen dafür da wäre die Kriminellen zu finden und ihrer Strafe zuzuführen. Das ist nichts weiter als ein schöner Nebeneffekt. Generell ist gerade durch die Überwachung von allen jeder Tatverdächtig. Alles wird durch Nummern etc. kontrolliert und Nummern kann man bekanntlich auch verändern.

    Und mit Demokratie hat das ganze nichts wirklich gar nichts zu tun, das sind er die Vorboten der Diktatur.

  6. Re: Ein ganz schwarzer Tag für die Demokratie/Innere Sicherheit/Präventivstaat...

    Autor: ___ 15.04.09 - 16:55

    Doch irgendwann wird es auch Euch passieren, das ihr einen freien Gedanken nicht mehr rechtzeitig entdeckt und eindämmen könnt.
    Gorbatschow->Fax wenn ich mich nicht irre.

    :D

  7. Re: Ein ganz schwarzer Tag für die Demokratie/Innere Sicherheit/Präventivstaat...

    Autor: ___ 15.04.09 - 17:08

    Boh ey ich, toller Spruch! *Schulterklopf* :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Migratec Netzwerktechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. DPD Deutschland GmbH, Großostheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

  1. Bytecode fürs Web: W3C standardisiert Webassembly
    Bytecode fürs Web
    W3C standardisiert Webassembly

    Nach der Unterstützung aller großen Browserhersteller und auch darüber hinaus wird Webassembly als offizieller Web-Standard anerkannt. Das hat das W3C entschieden.

  2. Aktien: Rocket Internet und United Internet lösen Beteiligungen auf
    Aktien
    Rocket Internet und United Internet lösen Beteiligungen auf

    Die Beteiligung an Rocket Internet hat für United Internet keinen großen strategischen Wert mehr. Die beiden lösen ihre Verbindungen im Wert von einer Viertelmilliarde Euro auf.

  3. Anti-Camper: Pubg hat zweite blaue Zone ausprobiert
    Anti-Camper
    Pubg hat zweite blaue Zone ausprobiert

    Er soll Campern das Leben und Kämpfern schwerer machen: Auf den Testservern haben die Macher von Pubg einen spannenden neuen Modus mit einer zweiten blauen Zone ausprobiert. In die öffentlichen Partien wird die Änderung aber nach aktuellem Stand nicht aufgenommen.


  1. 13:56

  2. 13:33

  3. 12:32

  4. 12:01

  5. 11:57

  6. 11:46

  7. 11:22

  8. 10:34