Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iTunes: Apple verkauft und verleiht…
  6. Thema

Das ist einfach zu teuer...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Das ist einfach zu teuer...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.04.09 - 13:25

    el3ktro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na jetzt hast du ja ein paar Argumente gebracht -
    > mehr wollten wir ja gar nicht!

    Lesen?

    => https://forum.golem.de/read.php?31860,1723171,1723237#msg-1723237

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  2. Re: Das ist einfach zu teuer...

    Autor: Hugo 16.04.09 - 13:33

    Die Filme zu leihen kostet im schlimmsten Falle 3,99.
    Das zahl ich auch in der Videothek. Vor allem wenn man bedenkt, dass ich es meist nicht schaffe den Film rechtzeitig zurück zu bringen.

  3. Re: Das ist einfach zu teuer...

    Autor: casper. 16.04.09 - 13:36

    Hugo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...] Vor allem wenn
    > man bedenkt, dass ich es meist nicht schaffe den
    > Film rechtzeitig zurück zu bringen.

    Das kann Dir beim Streaming doch auch passieren, und wenn Du dann noch vergisst, den vor dem Upload zurück zu spulen, dann wirds richtig teuer.

    casper


  4. Re: Auf jeden ...

    Autor: Wurstbrot 16.04.09 - 14:25

    FJeden schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was sind das denn für Preise!?!
    > In der Videothek hier kriege ich neue Filme für
    > 1€/Tag das ist ja nur 1/3 des Apple Preises.

    Du rechnest falsch. Du bekommst den Film 30 Tage lang geliehen. Sobald du ihn startest, darfst du ihn immer noch 48 Std. behalten und ihn so oft gucken wie du magst.
    In der Videothek kostet dich der Film zwar nur 1,- €, allerdings doch nur wenn du ihn am gleichen Tag wieder zurückbringst, oder (ist zumindest in allen Videotheken die ich kenne so). Sprich: Mittwochs leihen und Donnerstags zurückbringen = 2,- €. Wenn ich ihn erst am Freitag zurückbringe sogar 3,- €. Bei iTunes kann ich ihn auch Mittwochs gucken und Freitags erlischt die Lizenz. Gleicher Zeitraum bei gleichem Preis. Dafür muss ich nicht raus, bin nicht an Öffnungszeiten gebunden und der Film den ich möchte ist auch immer vorrätig ohne lästige Vorbestellerei bei Blockbustern (sofern man diese gucken möchte).

    > Eigentlich müssten Online Leih Angebote doch
    > erheblich billiger sein. Dann wundern die sich
    > aber bei solchen Preisen, dass nicht viele Leute
    > das Angebot nutzen.

    Warum muss das günstiger sein? Du ersparst dir u.U. eine Menge Aufwand und die stellen eine recht teuere Technik auf die regelmäßig gewartet werden muss und massig Infrastruktur mit Kundendienst, Hotline und was weiss ich nicht alles. Das alles damit du bequem von zuhause alles nutzen kannst.
    Komfort kostet eben Geld und das nicht nur in diesem Bereich.

    > Ähnlich bei MP3s. Einzeln schön und gut da gehts
    > noch aber lädt man ein Album mit 15 Liedern zahlt
    > man auch 15€ genau wie im Laden lol
    >

    Ich kauf so selten Musik, aber war das bei iTunes nicht so dass man zwar für einzelne Songs 0,99 € bezahlt für ein komplettes Album aber nur 9,99 €, selbst wenn da 16 Songs drauf sind? Ich hab da mal ein (damals) aktuelles Album gekauft mit mehr als 10 Tracks und das hat 9,99 € gekostet.


  5. Re: Das ist einfach zu teuer...

    Autor: oni 16.04.09 - 14:25

    Dafür hast du das Problem mit der Post: Standardversand ist unzuverlässig ("Zustellung musste aus unvorhergesehenen Gründen abgebrochen werden"), Expressversand teuer und wenn man berufstätig ist, dann darf man's sich den nächsten Tag bei der Post abholen. Und man muss es noch rippen, um es bequem anzusehen. Ich mag nicht mehr eine DVD reinschieben zum Film gucken, das wird aus FrontRow mit der Fernbedienung ausgewählt.

  6. Re: Das ist einfach zu teuer...

    Autor: magic23 16.04.09 - 14:29

    Das hört sich an wie ein Schwank aus meinem Leben.. :D

  7. Re: Das ist einfach zu teuer...

    Autor: magic23 16.04.09 - 14:34

    Exakt. Und die Moral von der Geschicht:

    Es kommt bei jedem drauf an wie die Umstände sind. Daher gibt es auch kein Richtig und kein Falsch, kein "zu bequem" oder "will nicht an die Luft" oder Sonstiges.

    Finde es immer wieder erstaunlich, wie verbohrt Menschen sein können, wenn es um die eigene Meinung geht und wie schnell dann gerade im Internet denunziert und provoziert wird. Und da will ich mich selbst gar nicht ausnehmen manchmal.. :D

  8. Re: Das ist einfach zu teuer...

    Autor: Stalkingwolf 16.04.09 - 15:00

    jipps zu teuer.
    Dazu kommt das ich noch viel zu eingeschränkt bin.
    Nene, dann lieber in der VT für 3 Euro 24h einen Blu-Ray Film, oder für 2h eine DVD ausleihen.

    Da geh ich sogar eher hin und kaufe mir den Film bei Premiere, da muss ich auch nicht erst was herunterladen.

  9. Re: Das ist einfach zu teuer...

    Autor: karlklammersverrat 16.04.09 - 15:16

    magic23 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, dass der Mensch immer nur die
    > "aktiven" Kosten sieht. Hat was Tarzan-artiges:
    >
    > Ugh.. Neuer Videofilm in Videothek: 1,50 Euro pro
    > Tag (also 3 Euro)
    > Ugh.. iTunes 3,99 Euro (48 Stunden)
    > Bing.. iTunes teuer
    >
    > Das noch sowas wie Benzinkosten, Abnutzung des
    > Autos und, nicht zu letzt und mir persönlich am
    > Wichtigsten, geopferte Freizeit dafür drauf gehen,
    > daran wird natürlich nicht gedacht. Und das ganze
    > natürlich zweimal, schließlich muss man den Film
    > abholen und wieder hinbringen.

    Man kann es aber auch mit einem schönen Spaziergang verbinden.
    So bekommt man sogar noch frische Luft und etwas Bewegung.

    Dazu kommt natürlich, dass ich hier nur 1 Euro pro Tag zahle (für Neuheiten max. 2 Euro) und ich mit meiner Freundin zusammen auch gerne den Film am gleichen Abend noch zurückbringe wenn das Wetter gut ist.

    Wenn es regnet, dann würde ich aber auch sofort die Online-Variante bevorzugen ;-).

    Aber gut, auf dem Dorf muss man halt ALLES mit dem Auto machen. Eine wahre Horrorvorstellung für mich...

  10. Re: Das ist einfach zu teuer...

    Autor: Dietbert 16.04.09 - 15:24

    Wer bezahlt dich eigentlich für die Diskussion? Deine Argumentation mit der Einfachheit grenzt ja an Werbung.

    Fakt ist, ich habe weniger, nämlich nur eine Datei die ich sichern muss. Die Filmindustrie spart die DVD-Produktion, die Zwischenhändlerprovisionen, das Risiko von Überproduktionen, Transportkosten usw.

    Gegenüber der rein digitalen Vermarktung sollte da schon ein Differenzbetrag bleiben, der als Kostensenkung an den Kunden weitergegeben werden kann. Oder greift Apple das ab?

  11. Re: Das ist einfach zu teuer...

    Autor: magic23 16.04.09 - 15:28

    Ich wohne in Karlsruhe, dass sich zumindest einbildet eine Stadt zu sein. Allerdings wohne ich etwas Außerhalb und nicht mitten in der Stadt. Zu Fuß zur Videothek wäre für mich ein mindestens 30minütiger wenn nicht gar 1stündiger Spaziergang durch Industriegebiete, gesetz dem Fall ich nehme den kürzesten Weg. Ich kann natürlich auch schön durch die Innenstadt und die Parkanlagen dorthin laufen, aber dann bin ich mindestens 2 Stunden unterwegs.

    Falls wer Karlsruhe kennt: Macht eine Videothek im Bereich Oststadt, Waldstatt, Rintheim auf und ich brauch keine Online-Videothek mehr, da es dann wieder günstiger wäre. Frage mich schon seit meinem Umzug hierhin, warum alle Videotheken nur in der Innenstadt oder im Westen der Stadt angesiedelt sind.

  12. Re: US$ vs €

    Autor: el3ktro 16.04.09 - 16:30

    Ok, habe gerade gelesen, es kommt auf den Bundesstaat an. Weiß nicht wo du warst, aber in Texas wird die Steuer erhoben.

  13. Re: Hardware extra

    Autor: el3ktro 16.04.09 - 16:35

    > Ich finde den Preis auch nicht verlockend.
    > In der Videothek (200m entfernt) kostet der Film
    > (egal ob DVD oder BlueRay) 1 Euro/Tag. In der
    > Regel hab ich ihn 2 Tage da ich zu faul bin ihn am
    > gleichen Abend zurückzubringen.

    Da hast du aber eine sehr günstige Videothek, bei uns kostet das 1,75€/Tag.

    > Ich glaube das ganze soll nen Feldversuch sein wie
    > weit die Masse das annimmt und wird erstmal nur
    > für die Kunden sein die die Hardware auch haben.

    Der iTunes Store ist sehr erfolgreich, gibt's in den US of A ja schon länger. Ist nur in D neu.

    > Außerdem hab ich lieber die gekauften DVDs (DVD
    > oder HD) in ner Hülle als auf der Platte. Immer
    > von den zig GB nen Backup zu machen nur zur
    > Sicherheit. Nein Danke. Da reicht es mir schon
    > meine "normalen" Daten zu sichern. Und jetzt soll
    > mir keiner kommen das die Festplatten günstig
    > sind. Ich hab keinen Bock ne eigene Serverfarm zu
    > machen nur weil ich alles sichern will. ;)

    Also ich finde DVDs altmodisch - fand ich schon immer viel zu groß. Und dann muss man die aus der Hülle nehmen und auf diese mechanische Schublade legen, und die dreht sich dann ganz schnell und ... nee, das ist mir irgendwie zu "gestern" ;-) Nein im Ernst, ich finde DVDs unpraktisch. Ich hab lieber alles auf der Platte oder - noch besser - ich kopiere die Filme auf mein iPhone, schließe das irgendwo an einen Fernseher an und gucke dann dort die Filme - so geht das heute!

    Zum Thema Backup: Eigentlich gibt es keinen Grund, die Filme zu sichern. Solltest du sie tatsächlich verlieren, genügt eine Mail an den Apple-Support und schon kannst du in iTunes unter dem Menüpunkt "verfügbare Downloads suchen" (oder so ähnlich) alle Filme nochmal herunterladen.

  14. Re: US$ vs €

    Autor: Venki 16.04.09 - 17:32

    Ich habe einen US-Account und glaube mir, da wird nix erhoben, da die Auslieferung digital stattfindet - beim klassischen eCommerce sieht das anders aus, weil das Sales Tax bei bestimmten Kombinationen von Auslieferstandort und Lieferstandort anfällt.

  15. Re: US$ vs €

    Autor: el3ktro 16.04.09 - 17:38

    Warum steht dann aber auf der Webseite von Apple, das die Salex Tax erhoben wird? Ich zitiere:

    Will I be charged tax for my music?
    Applicable sales tax is charged for music download purchases where required by local law. The estimated tax noted on your iTunes Store invoice is estimated and may not reflect actual charges. When this page was last updated, the following states charged tax on music downloads: AL, AZ, CO, CT (1%), DC, HI, ID, KY, LA, ME, MS, NE, NJ, NM, SD, TN, TX, UT, WA, WV, and WY.


    Edit: Kann mir das jemand mal erklären? Als ich den Text oben reinkopieren wollte, hat das Golem-Forum gemeckert, das mein Beitrag Wörter oder Domains enthält, die nicht gepostet werden dürfen. Erst als ich einen leeren Beitrag verfasst und den dann nachträglich editiert habe, konnte ich den Text von der Apple-Webseite kopieren. Seltsam.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.09 17:40 durch el3ktro.

  16. Re: Hardware extra

    Autor: Venki 16.04.09 - 17:43

    el3ktro schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Zum Thema Backup: Eigentlich gibt es keinen Grund,
    > die Filme zu sichern. Solltest du sie tatsächlich
    > verlieren, genügt eine Mail an den Apple-Support
    > und schon kannst du in iTunes unter dem Menüpunkt
    > "verfügbare Downloads suchen" (oder so ähnlich)
    > alle Filme nochmal herunterladen.

    Ähhh, das ist nach meinen Infos nicht richtig. Apple weist bei Downloads immer wieder drauf hin, dass man die gefälligst sichern sollte und ob man die ohne Probleme komplett wieder in die Download Queue bekommt, würde ich jetzt mal bezweifeln - wäre allerdings interessant mal zu checken.

    Ich jedenfalls habe inzwischen eine weitere TB-Platte erstanden und sichere meine Serien und Filme.

  17. Re: US$ vs €

    Autor: Venki 16.04.09 - 17:46

    Ah, ok - Erklärung ist einfach: Die weisen die Sales-Tax aus (und ab), du als Konsument führst aber nicht gesondert ab (wie sonst üblich) - ist wie der Endpreis hier, der die MWSt. enthält.

    Das unterscheidet sich vom sonst üblichen Modell der gesonderten Sales Tax Erhebung.

  18. Re: Hardware extra

    Autor: el3ktro 16.04.09 - 17:46

    Ich sichere auch sowieso meinen ganzen Rechner (sollte man ja sowieso machen), allerdings wenn man etwas googelt, findet man sehr schnell viele Leute die problemlos ihre Musik/Filme nochmal herunterladen konnten. Ich kenne keinen einzigen Fall bei dem Apple das mal abgelehnt hätte.

  19. Re: Hardware extra

    Autor: Venki 16.04.09 - 17:55

    el3ktro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kenne keinen einzigen
    > Fall bei dem Apple das mal abgelehnt hätte.

    Mag sein, aber den Rücken halten sie sich frei:
    http://support.apple.com/kb/HT1469

  20. Re: Das ist einfach zu teuer...

    Autor: karlklammersverrat 16.04.09 - 19:19

    magic23 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wohne in Karlsruhe, dass sich zumindest
    > einbildet eine Stadt zu sein.

    Gut, als Berliner setzt man "Stadt" immer mit "Großstadt" gleich und alles unter 1 Mio Einwohner wird eher als "Dorf" belächelt (oder großzügig als Kleinstadt. Folglich würde ich Karlsruhe nicht als "vollwertige" Stadt anerkennen ;-).

    > Allerdings wohne ich
    > etwas Außerhalb und nicht mitten in der Stadt.

    Naja, dann ist die Videothek definitiv keine Option für dich.
    Ich hab hier eigentlich alles in "Fußreichweite" was man braucht und fast alles hat bis 22 bzw 24 Uhr offen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KVV Kassel, Kassel
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  4. CompuGroup Medical SE, Kiel, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 2,19€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Ãœbersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    1. Versand: Das Smartphone wird für DHL-Packstationen langsam Pflicht
      Versand
      Das Smartphone wird für DHL-Packstationen langsam Pflicht

      Die mTAN, also die Abholcodes, bekommen DHL-Neukunden für die Packstationen nur noch per App. Altkunden haben noch eine Alternative. Für die Nutzer ist das eine zusätzliche Hürde beim Abholen von Paketen.

    2. SpaceX: Feuerball steigt nach Test des Starhopper-Triebswerks auf
      SpaceX
      Feuerball steigt nach Test des Starhopper-Triebswerks auf

      Kurz nach einem statischen Triebwerkstest des Starhopper kam es zu einem unplanmäßigen Feuer, das aber schnell gelöscht werden konnte. Das Raumschiff des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX scheint das Feuer aber weitgehend unbeschädigt überstanden zu haben.

    3. Playerunknown's Battlegrounds: Pubg updatet die Updates und Erangel
      Playerunknown's Battlegrounds
      Pubg updatet die Updates und Erangel

      Das Actionspiel Pubg stellt sein Updatesystem um, künftig orientiert man sich wie Fortnite und ähnliche Titel an der Season. Die nächste große Aktualisierung der PC-Version enthält unter anderem eine grafisch überarbeitete Version der ersten Karte Erangel.


    1. 11:20

    2. 11:08

    3. 10:49

    4. 10:35

    5. 10:22

    6. 09:47

    7. 09:20

    8. 09:04