Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Das Schnellstartsystem Presto ist…

Zweck?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zweck?

    Autor: Nichtversteher 17.04.09 - 11:07

    Für mich ist der Zweck nicht sonderlich ersichtlich:
    Für 11 Sekunden weniger Bootzeit 20 $ ausgeben ist die eine Sache, aber das "Für Windows-Systeme"-Argument zieht bei mir nicht so richtig.
    Wenn ein User Windows benutzen will, wartet er halt die 25 Sekunden bis er in "seinem" Betriebssystem ist. Wer Linux haben möchte, hats sowieso schon.

    Bitte um Aufklärung.

  2. Re: Zweck?

    Autor: Taifun 17.04.09 - 11:21

    Würde es nix kosten, dann würde ich sagen "Jemand wollte spielen".

    So ... füllen von Festplattenplatz beim Entwickler? Wobei Entwickler hoch gegriffen ist, eigentlich ist das doch nicht mehr als ein paar Packages zusammen zu packen und fertig.

  3. Re: Zwecke inside

    Autor: Siga 17.04.09 - 11:30

    - Sicher surfen (Onlinebanking, Fremde Sites die böse sein könnten, wo man seine Kreditkarte oder private Daten eingibt, den einkaufskorb hat man schon unter windows gefüllt)
    - DVDs gucken o.ä. Nett mit Fernbedienung statt unhilfreicher Menüs.

    to extend

  4. Re: Zweck?

    Autor: Der Karl 17.04.09 - 12:05

    Ganze einfach, Linux wurde von den Hardware Herstellern erfunden um PCs kaputt zu machen. Ahnungslose User laden sich ein Linux runter, wollen es installieren und zack ist der PC kaputt. So sichern die Hardware Produzenten sich ihr Einkommen

  5. Re: Zweck?

    Autor: macf 17.04.09 - 13:07

    *LOL* und Windows wurde erfunden, um mein Einkommen zu sichern, aber mir gleichzeitig den letzten Nerv zu rauben ...

  6. Re: Zweck?

    Autor: smalltalk 17.04.09 - 15:17

    Nehme ich als Beispiel meinen Schwager.
    Dessen PC braucht etwa 2 Minuten, bis er betriebsbereit ist (der Spass bei Windows hört nicht mit dem Login auf, sondern fängt danach an).
    Das Laden seiner "Sicherheitssoftware", Antispyware und sonstigem Unsinn dauert nun mal lange - sehr lange .... .
    Anschließend startet er FF und fragt seine Mails brav über das Webinterface ab. Ist er fertig, wird der PC wieder ausgeschaltet.
    Da er zur beratungsresisten Sorte gehört, was den Ruhezustand (und den Mail-Client) betrifft, wäre ein Schnellstart genau das richtige für ihn.

    Es gibt bei dieser Sorte von Nutzern aber eine kleine Einschränkung:
    Als typischer Windows(-Dau) macht er sich aber Sorgen, weil es unter Linux keine "Sicherheitssoftware" gibt, und das System seine Meinung nach dadurch unsicher ist (auch hier besteht eine hohe Beratunsresistenz).
    Somit würde er es nie einsetzten.

    Als Fazit: die Leute, die es einsetzen würden, kennen im Regelfall Suspend to Disk und brauchen es nicht.
    Und die Leute, die ACPI S4 nicht kennen, würden es sowieso nicht einsetzen.

  7. Re: Zwecke inside

    Autor: Der Kaiser! 18.07.09 - 07:38

    > - Sicher surfen (Onlinebanking, Fremde Sites die böse sein könnten, wo man seine Kreditkarte oder private Daten eingibt, den einkaufskorb hat man schon unter windows gefüllt)

    > - DVDs gucken o.ä. Nett mit Fernbedienung statt unhilfreicher Menüs.
    Dann kann man aber gleich bei Linux bleiben..


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  2. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  3. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.


  1. 17:18

  2. 17:01

  3. 16:51

  4. 15:27

  5. 14:37

  6. 14:07

  7. 13:24

  8. 13:04