Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetsperren: FoeBuD richtet…

Musikindustrie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Musikindustrie

    Autor: Anarcho 17.04.09 - 16:30

    Genau so ist es, wegen den par Kinderpornos würde die Politik sicherlich keinen slochen Aufstand machen. Vermutlich setehn da die Lobbyisten im Hintergrund die am liebsten jede Torrent Seite zensiert und gesperrt sehen wollen.

    Denn durch Zensur wird keinem der Opfer geholfen, dafür müsste man die Server vom Netz nehmen und die Betreiber strafrechtlich verfolgen.
    Aber anscheinend hat die Politik mehr interesse daran eine Zensur einzuführen die dann demnächst auf alles ausgedehnt werden kann was der Obrigkeit nicht gefällt.

    Da wären:

    Glücksspiel
    Legale Pornos (Jugenschutz)
    Filesharing Seiten ( Auf wunsch der korrupten Lobby)
    Bürgerrechtsportale wie Wikileaks
    Seiten ausländischer Banken die nicht mit dem Finanzamt zusammenarbeiten

    die Liste lässt sich beliebig weiter fortsetzen. Der Staat will die Macht im Internet erlangen um die Bürger, Information und Medien kontrollieren zu können das ist ganz einfach.

  2. Korrupte Lobby?

    Autor: oldmcdonald 17.04.09 - 16:38

    Nicht der, der Geld dafür zahlt, dass sein Wille durchgesetzt wird, ist korrupt, sondern der, der das Geld annimmt.

  3. Worlds next top China

    Autor: mau 17.04.09 - 16:44

    Deutschland ist damit gut im Rennen.

  4. Re: Worlds next top China

    Autor: Hallö 17.04.09 - 17:56

    Seiten wie 4chan, liveleak oder rotten würden wahrscheinlich mit als erstes gesperrt werden.
    Bei 4chan bin ich mir ziemlich sicher, dass diese gesperrt wird,
    da vereinzelt dort auch Kinderpornografie gepostet wird.
    Oder wie war nochmal das neue Kunstwort für nackte Kinder?
    Also das auch Menschen die jünger als 18 aussehen einbezogen werden?
    Egal. Und was ist eigentlich wenn sich ein 17 jähriger und 16 jährige beim Liebesspiel filmen? Muss dann der 17 jährige innen Knast?

  5. Re: Worlds next top China

    Autor: ZensurMachtDumm 17.04.09 - 19:47

    So ist es!
    Gab es doch mal in den USA...

  6. Re: Worlds next top China

    Autor: spanther 18.04.09 - 03:31

    Hallö schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seiten wie 4chan, liveleak oder rotten würden
    > wahrscheinlich mit als erstes gesperrt werden.
    > Bei 4chan bin ich mir ziemlich sicher, dass diese
    > gesperrt wird,
    > da vereinzelt dort auch Kinderpornografie gepostet
    > wird.
    > Oder wie war nochmal das neue Kunstwort für nackte
    > Kinder?
    > Also das auch Menschen die jünger als 18 aussehen
    > einbezogen werden?
    > Egal. Und was ist eigentlich wenn sich ein 17
    > jähriger und 16 jährige beim Liebesspiel filmen?
    > Muss dann der 17 jährige innen Knast?


    Was du meinst ist Nudismus und hat überhaupt nichts mit Pornografie zutun, weil Pornografie sexuelle Handlungen voraussetzt und Nacktheit keine Pornografie in sich selbst darstellt -.-
    OMG....
    "Jünger als 18 aussehen" LOL ich wüsste mal gern wer das dann bestimmt, wo das Maß ist wann jemand jünger ausschaut. Assi ist das, einfach assi...

  7. Unzulässige Inhalte & politische Perspektiven

    Autor: Elke Mumpitz-Engerling 18.04.09 - 16:28

    Anarcho schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...
    > Aber anscheinend hat die Politik mehr interesse
    > daran eine Zensur einzuführen die dann demnächst
    > auf alles ausgedehnt werden kann was der Obrigkeit
    > nicht gefällt.

    Regulierer sprechen in diesem Zusammenhang übrigens von "unzulässiger Inhalt". Merkt euch den Begriff mal, wir werden ihn nach der Wahl häufiger hören.

    > Da wären:
    >
    > Glücksspiel

    Da ist die Bezirksregierung Düsseldorf bereits aktiv und lässt eine neue Fachdezernentin ganze Domains kapern: http://blog.odem.org/2008/12/weltweite-internetpolizei-ddorf.html
    http://blog.odem.org/2008/12/buessowsches-gluecksspiel.html

    Vorher aber erstmal Naziseiten. Hier dürften dann wohl einmal mehr "rechts vor links" gelten. Der Blick in den Verfassungschutzbericht (Oder nach England) zeigt, wohin die Reise geht.

    > Legale Pornos (Jugenschutz)

    Natürlich. Spannender wäre es freilich bei "Killerspielen". Allerdings greifen da DNS-Manipulationen ja nur bedingt. Aber gut, darum kann man sich ja nach der Wahl kümmern.

    > Filesharing Seiten ( Auf wunsch der korrupten
    > Lobby)
    > Bürgerrechtsportale wie Wikileaks

    Weit interessanter: Kritische Verbraucherforen - nach zivilrechtlichen Streitereien. Klingt erstmal unrealistisch, dort lässt sich aber einiges an Druck aufbauen.

    > Seiten ausländischer Banken die nicht mit dem
    > Finanzamt zusammenarbeiten

    Gibt's ja kaum noch. Ausserdem verdirbt man es sich da schnell mit der eigenen Wählerschaft.

    Wobei, das wird politisch spannend. Steinbrück ist als SPDler wohl raus (Das weiß er, daher konnte er sich in den letzten Wochen auch ein wenig auf Kosten der Schweiz profilieren ...). Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg wird über den Sommer schon die halbe Welt retten müssen, wenn er Superminister für Wirtschaft und Finanzen werden will. Frau Guttenberg (Stephanie Gräfin von Bismarck-Schönhausen) hingegen war bei den Internetsperren bereits jetzt ganz vorn dabei ...

  8. Um das nachzuprüfen...

    Autor: surfenohneende 18.04.09 - 18:46


    Um das nachzuprüfen wird dann bestimmt eine Welt-Datenbank
    (incl. ALLER "Stammdaten" -> das was sonst im Bio-Pass steht)
    angelegt und jeder Bürger (bis 18 alle 2 Jahre) biomerisch
    vermessen damit er identifiziert werden kann um rauszufinden,
    wie alt die Person auf den Bild/Video ist. ... ^^ *g*

    PS: Ich höhre schon Abrollgeräusche von 2 grossen schmalen
    und 2 kleinen schmalen reifen und es kommt immer näher. *g*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. Hays AG, Raum Nürnberg
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. i:FAO Group GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als erster Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.

  2. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  3. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.


  1. 15:00

  2. 14:13

  3. 13:57

  4. 12:27

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:51

  8. 11:40