Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetsperren: FoeBuD richtet…

Ist das ein Witz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das ein Witz?

    Autor: witzwitz 17.04.09 - 19:08

    Wollt ihr sagen das die bei euch in Deutschland die Einträge auf den DNS Servern sperren??
    Das glaub ich jetzt echt nicht. Ich dachte mir es geht hier echt um IP Blocks. Es geht nur um DNS Blocks.

    Ich lach mich echt grad krum. Wie dumm ist bitte das. Ich dachte abersofort müssten die Bedürftigen wenigstens lernen mit TOR umzugehen, aber einfach einen anderen DNS Server verwenden zu können ist echt für jeden DAU zu haben.

    Ich bin Fassungslos! Ich wusste das nicht mal das die nur einen DNS Sperrliste machen. *ggggggggg*

  2. Re: Ist das ein Witz?

    Autor: keinname 17.04.09 - 19:25

    witzwitz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wollt ihr sagen das die bei euch in Deutschland
    > die Einträge auf den DNS Servern sperren??
    > Das glaub ich jetzt echt nicht. Ich dachte mir es
    > geht hier echt um IP Blocks. Es geht nur um DNS
    > Blocks.
    >
    > Ich lach mich echt grad krum. Wie dumm ist bitte
    > das. Ich dachte abersofort müssten die Bedürftigen
    > wenigstens lernen mit TOR umzugehen, aber einfach
    > einen anderen DNS Server verwenden zu können ist
    > echt für jeden DAU zu haben.
    >
    > Ich bin Fassungslos! Ich wusste das nicht mal das
    > die nur einen DNS Sperrliste machen. *ggggggggg*

    Tor schützt nur vor Analyse des Datenstromes selbst - also schützt es nur die, die wissentlich diesen Zustand umgehen müssen. Ironischerweise sind wahrscheinlich 40% aller TOR Server aus Deutschland - zumindest ein sehr sehr großer Teil ist es.
    Ein dagegen DNS ist nur der Domain Name Resolver. Man könnte defakto einfach die IP verwenden und könnte das Webangebot auch ohne TOR und DNS verwenden.

    Deine blöde Aussage nach müsste also heissen: Die Bedürftigen müssten mit TOR umgehen lernen und die TOR Server (zumindest die in Deutschland) müssten einen anderen DNS Server benutzen.

    Zum Thema DAU will ich mich nach deiner blöden Trollaussage lieber nicht weiter äussern.
    Geh bitte wieder auf die Computer Bild Spiele Seite zurück von der du gekommen bist. "*gggggggg(ehirnverbrannt)*"

  3. Re: Ist das ein Witz?

    Autor: blablub 17.04.09 - 19:28

    Tja, willkommen in Deutschland. Im September wissen wir ja wen wir NICHT wählen.

    Nicht nur das eine Zensur in keinster Weise mit dem Grundgesetz vereinbar ist, die Sperren sind auch noch völlig wirkungslos. Und die Kinderschänder werden sich schön ins Fäustchen lachen. Schließlich denken die Politiker es sei mit einer Zensur getan.

  4. Re: Ist das ein Witz?

    Autor: witzwitz 18.04.09 - 01:58

    Soso und all das sagt ein Troll...

    Hast die Angelrute dabei?

    <(*)))>>=<

  5. Re: Ist das ein Witz?

    Autor: spanther 18.04.09 - 03:20

    blablub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, willkommen in Deutschland. Im September
    > wissen wir ja wen wir NICHT wählen.
    >
    > Nicht nur das eine Zensur in keinster Weise mit
    > dem Grundgesetz vereinbar ist, die Sperren sind
    > auch noch völlig wirkungslos. Und die
    > Kinderschänder werden sich schön ins Fäustchen
    > lachen. Schließlich denken die Politiker es sei
    > mit einer Zensur getan.

    Das Grundgesetz hat LEIDER diese scheiß Lücke die sie nun ausgenutzt haben...
    "Zum Wohle der Kinder" *kotz* -.-

  6. Arroganz tötet

    Autor: Elke Mumpitz-Engerling 18.04.09 - 16:56

    witzwitz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wollt ihr sagen das die bei euch in Deutschland
    > die Einträge auf den DNS Servern sperren??
    > ...
    > Ich lach mich echt grad krum. Wie dumm ist bitte
    > das.

    Arroganz tötet.

    Dafür, dass die Internetzensur in Deutschland über DNS-Manipulationen eingeführt wird, gibt es im Wesentlichen drei Gründe:

    1) Juristisch leichter zu argumentieren als Eingriffe auf Routingebene (z.B. BGP-Routing oder gar DPI, das werden die (über-)nächsten beiden Level. Nach der Wahl, vsl. nächsten Sommer/Herbst).

    2) Keine zusätzliche Infrastruktur nötig, technisch vergleichsweise simpel zu lösen.

    3) Gewöhnungseffekt fürs Volk und Superchecker wie dich, die den Vorstoß nicht ernstnehmen, weil er ja so supileicht zu umgehen ist.

    Wir sprechen uns dann in 2 Jahren nochmal, ok?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07