Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA Chinatown Wars: Der 100.000…

schuld sind wie immer...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schuld sind wie immer...

    Autor: cc.fliege 17.04.09 - 17:16

    raubkopierer, tauschbörsen und bittorrenthalden...

    vielleicht gibts ja einen lichtblick, wenn die geplanten internetsperren entsprechend angewendet werden!!! HOFFENTLICH!!!

  2. ja

    Autor: Damar 17.04.09 - 17:20

    ich denk schon daß leute,die "erwachsenen"spiele mögen(jugendliche) auch wissen wo man was runterläd.

    bei die zielgruppe um "barbies großes abenteuer", "mein ponyhof" und "wer wird millionär" weiss das nicht immer.


    man könnte also sagen:die zielgruppe,die coole spiele mag(ich mag das neue GTA), sorgt selbst für deren unretabilität, so das es für den DS immer weniger davon geben könnte.schade

  3. Re: schuld sind wie immer...

    Autor: Zielgruppe Zero 17.04.09 - 17:27

    Nö, Nintendo himself. Die Spielszenen sehen ja schon genial aus. Mir persönlich ist der DS aber immernoch zu teuer, besonders, da schon die xte Revision auf den Markt geschmissen wurde. Und nur wegen zwei oder drei Spielen ein DS kaufen? Naja....

  4. Re: schuld sind wie immer...

    Autor: redwolf_ 17.04.09 - 18:15

    Stimme dir zu.

    Hoffentlich entwickeln sich dazu endlich richtige Annonyme Netze, welche das www in den Schatten stellen.

  5. Re: schuld sind wie immer...

    Autor: ottokar der erklärbär 17.04.09 - 18:34

    es sind schon genug einheiten auf dem markt und selbst der teurere dsi bricht alle verkaufsrekorde des ds lite

  6. Re: schuld sind wie immer...

    Autor: QDOS 17.04.09 - 18:50

    darknet oder shadownet^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.09 18:51 durch QDOS.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 0,49€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  2. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
  3. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Sicherheit: Google Kalender übernimmt Termine aus Spam-E-Mails
    Sicherheit
    Google Kalender übernimmt Termine aus Spam-E-Mails

    Googles Spam-Filter für Gmail sortiert täglich zahlreiche unerwünschte E-Mails aus - deren Inhalt aber trotzdem im Google Kalender landen können: Eine voreingestellte Funktion übernimmt automatisch jede angehängte Einladung, was Spammer mittlerweile offenbar ausnutzen.

  2. Security: Slack und Github sind Microsoft zu unsicher
    Security
    Slack und Github sind Microsoft zu unsicher

    Microsoft hat wie viele Unternehmen eine Liste aufgestellt, die vor dem firmeninternen Nutzen bestimmter Programme warnt. Produkte wie Slack erfüllen demnach nicht die Bedingungen, um relevante Daten ausreichend zu schützen. Microsoft rät sogar vom eigenen Portal Github in der Cloud-Version ab.

  3. ESTW: Software-Update legt Erfurt planmäßig 35 Stunden lahm
    ESTW
    Software-Update legt Erfurt planmäßig 35 Stunden lahm

    Am vergangenen Wochenende hat die Deutsche Bahn eines ihrer modernen elektronischen Stellwerke (ESTW) planmäßig vom Netz genommen, um die Software auszutauschen. Dafür musste der Erfurter Hauptbahnhof jedoch komplett vom Netz gehen, der wichtig für das VDE 8 ist.


  1. 11:21

  2. 11:12

  3. 11:00

  4. 10:42

  5. 09:56

  6. 09:30

  7. 08:50

  8. 08:37