Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA Chinatown Wars: Der 100.000…

Was war zuerst da....?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was war zuerst da....?

    Autor: TheWatched 17.04.09 - 17:25

    Das ist natürlich das Problem. Bisher gibt's halt nicht wirklich viele (erwähnenswerte) DS Spiele die uns männl. erwachsene Zielgruppe ansprechen. Deswegen kann die Plattform selbst noch lange nichts dafür. Rockstar hat da jetzt erst den Anfang gemacht. Aber wegen einem einzigen Spiel lege ich mir keine Konsole zu. Und das werden glaube ich viele anderen auch so sehen....

  2. Re: Was war zuerst da....?

    Autor: QDOS 17.04.09 - 19:02

    geht mir ähnlich, bisher hab ich 1 spiel gesehen das mich gereizt hätte: "Anno 1701", aber das ist es mir nicht wert, da spiel ichs lieber auf dem PC.

  3. Re: Was war zuerst da....?

    Autor: Fritzwurst 17.04.09 - 21:49

    Call of Duty 4, 5? Moon? Dementium? Dead n Furious? Metroid Prime?...

    Wie definiert ihr eigentlich ein Spiel für erwachsene Männer?

  4. Re: Was war zuerst da....?

    Autor: QDOS 17.04.09 - 21:51

    ich definiere hier gar nix, ich meinte nur, dass für mich bisher NUR Anno interessant gewesen wäre und dafür alleine zahle ich kein 150€

  5. Re: Was war zuerst da....?

    Autor: Fritzwurst 17.04.09 - 22:06

    Sorry, hab den über dir gemeint :D

    ich bin selber 19 Jahre und männlich und es gibt ehrlich gesagt, recht viele gute Spiele die man als Adrenalinjunkie spielen kann, aber es gibt noch extrem mehr Spiele bei dem man einfach das kotzen kriegt :D

  6. Re: Was war zuerst da....?

    Autor: oni 17.04.09 - 22:14

    Mh, ich bin fast 30 und auch männlich, aber mir gefällt der DS gerade wegen der verfügbaren Spiele: Kawashima, Animal Crossing, Harvest Moon, Electroplankton, Giana Sisters DS etc. - aber ich hab momentan andere Pläne und spar mein Geld. Sooo wichtig ist mir das auch nicht.

  7. Re: Was war zuerst da....?

    Autor: TheWatched 19.04.09 - 20:12

    Gut, klar. Es ist in erster Linie auch eine Geschmacksfrage, welche Spiele man gerne spielt. Was ich eigentlich damit sagen wollte war, dass das Angebot für die "typischen" GTA Zocker einfach zu mickrig ist. Und ich sag jetzt einfach mal aus Erfahrung heraus, dass die meisten GTA Zocker Männer sind ;)

    Mir selbst fehlt z.B. die Bandbreite an etwas düstereren Spielen (Settings wie die von Max Payne, Fahrenheit, Hitman). Da ist GTA:CW neben ein paar wenigen Ausnahmen (z.B. Resident Evil) einfach das einzige. Der DS könnte gerade bei diesen Settings mit seinen Touch-Eigenschaften sehr wohl punkten.

    Was mich einfach stört ist wieder das schwachsinnige Geschwätz der Analysten, dass die Plattform schuld sei...

  8. Re: Was war zuerst da....?

    Autor: TheWatched 19.04.09 - 20:19

    Etwas düsterere Setting als Beispiel. Was ich mir z.B. gut vorstellen könnte wären Adventures im Stile von Filmen wie Seven, Sin City, Blade Runner oder Spielen wie Max Payne und Hitman. Eben wo es auch mal n bisschen härter zur Sache geht. Das wäre z.B. etwas wo der DS seine Stärken ebenfalls auspielen könnte.

    Eben einfach mehr davon... Die Plattform ist perfekt dafür!...

  9. doch. gab und gibt es.

    Autor: jhvhjvjh 19.04.09 - 20:19

    hab inzwischen mindestens 20 titel für den ds...

  10. Re: Was war zuerst da....?

    Autor: hkvhjvhj 19.04.09 - 20:21

    resident evil, dead furios, metroid prime... um nur mal ein paar zu nennen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. serie a logistics solutions AG, Köln
  2. Zech Management GmbH, Bremen
  3. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen
  4. interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  2. (heute u. a. Saugroboter)
  3. 149€
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
        Freier Videocodec
        Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

        Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.

      2. Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
        Timex Data Link im Retro-Test
        Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

        Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.

      3. Prozessor: Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern
        Prozessor
        Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

        Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.


      1. 12:30

      2. 12:04

      3. 11:34

      4. 11:22

      5. 11:10

      6. 11:01

      7. 10:53

      8. 10:40