Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA Chinatown Wars: Der 100.000…

Liegt wohl nicht am Nintento-Handheld ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Liegt wohl nicht am Nintento-Handheld ...

    Autor: Malodium 17.04.09 - 17:30

    ...sondern wohl eher daran, dass erstens die Spielperspektive die gleiche wie in GTA 1 & 2 ist (wer will soetwas schon haben, wenn man mittlerweile sogar schon auf Handys beste 3D-Grafik hat?!?), zweitens die komplette GTA-Serie dermassen ausgelutscht ist und drittens "GTA San Andreas" damals ein Vorreiter in Sachen "Möglichkeiten der Interaktion innerhalb des Spiels" war, was bei "GTA Chinatown Wars" einfach nur lächerlich umgesetzt wurde.

    Meine sarkastische OverAll-Meinung:
    Vielleicht sollte der Entwickler noch ein wenig an GTA CW "rumschrauben", wie er es ja mit dem Spiel dem Kunden nahelegt. Ich würde für so eine InGame-Bastelarbeit kein Geld ausgeben.

    Note für's Spiel:
    Glatt durchgefallen! *DaumenDown*

  2. Re: Liegt wohl nicht am Nintento-Handheld ...

    Autor: Ichwillshaben 17.04.09 - 17:36

    Malodium schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...sondern wohl eher daran, dass erstens die
    > Spielperspektive die gleiche wie in GTA 1 & 2
    > ist (wer will soetwas schon haben, wenn man
    > mittlerweile sogar schon auf Handys beste
    > 3D-Grafik hat?!?)

    Ich wills haben. 3D bzw. Ego-Perspektive nervt nur noch, ich hätte gerne Spiele die Spiele sind und nicht krampfhaft versuchen, die Wirklichkeit zu sein. Und dann darf die Perspektive ruhig etwas ungewöhnlich sein.

    So nen Nintendo-Handheld werde ich mir trotzdem nicht kaufen...

  3. Re: Liegt wohl nicht am Nintento-Handheld ...

    Autor: kiki456 17.04.09 - 17:42

    Ich hätte es mir gekauft, wenn es z.B. ein Erweiterunspack für gta 4 währe, aber ich habe total keine lust in GTA2 graphik zu gamen.

  4. Re: Liegt wohl nicht am Nintento-Handheld ...

    Autor: Portierung 17.04.09 - 17:45

    Vielleicht sollte Rockstar eine PSP-Portierung machen ;-) Oder bei Steam als PC-Spiel anbieten. Was sagen eigentlich verantwortungsbewusste, informierte Eltern so zu Ihren 12 Jährigen, die GTA CW auf dem DS neben Dr. Kawashimas Gehirnjogging spielen?

  5. Re: Liegt wohl nicht am Nintento-Handheld ...

    Autor: DeutschPrg 17.04.09 - 17:55

    Kauf dir lieber das hier:
    http://www.amazon.de/Deutsch-1-4-Klasse-f%C3%BCrs-Gymnasium/dp/3772398693/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=software&qid=1239983650&sr=8-1

  6. Re: Liegt wohl nicht am Nintento-Handheld ...

    Autor: QDOS 17.04.09 - 18:48

    gut du lernst für später leben pepe!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Kiel
  2. Stiftung ICP München, München
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. EUROGATE GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg, Bremerhaven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,94€
  2. 19,95€
  3. 13,95€
  4. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      1. Dirtbike EE 5: Husqvarna bringt Elektro-Motorrad auf den Markt
        Dirtbike EE 5
        Husqvarna bringt Elektro-Motorrad auf den Markt

        Das österreichische Unternehmen Husqvarna hat mit dem Dirtbike EE 5 sein erstes Elektromotorrad vorgestellt. Das mit einem 5-kW-Motor ausgerüstete Modell soll rund 5.000 Euro kosten.

      2. Peter Hochholdinger: Teslas Produktionschef verlässt wohl das Unternehmen
        Peter Hochholdinger
        Teslas Produktionschef verlässt wohl das Unternehmen

        Fertigungschef Peter Hochholdinger arbeitet offenbar nicht mehr bei Tesla. Der deutsch-amerikanische Experte, zuvor bei Audi tätig, hat die Autoproduktion seit 2016 geleitet.

      3. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
        Funklöcher
        Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

        Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.


      1. 07:34

      2. 07:21

      3. 18:13

      4. 17:54

      5. 17:39

      6. 17:10

      7. 16:45

      8. 16:31