Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA Chinatown Wars: Der 100.000…

Männer sind eben dumm...;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Männer sind eben dumm...;)

    Autor: Dirk-M. 17.04.09 - 17:54

    ...wie kann man denn nur so'ne geile Konsole wie den DSi im Laden liegen lassen und wieder gehen. Vor allem Männer wollen immer nur den Rotz spielen, den es auf 360, PS3 und PSP gibt. Ich selbst habe auch PSP und PS3 und die meisten Spiele da sind eher immer das gleiche. Der DSi ist mal erfrischend anders und trotzdem sind es den Männern wohl eher peinlich, das Ding zu benutzen. Kein Wunder, dass sich GTA nicht verkauft, wenn nur wenige Männer den DS zu würdigen wissen. Selbst Sony hat sich darüber gewundert, dass Rockstar so ein Spiel für ne "Kinder-und Frauenkonsole rausbringt. Das wird wohl eines der wenigen ab 18 Titel für den DS bleiben....schade!

  2. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: Retro-Fanski 17.04.09 - 18:00

    Naja. Ligt auch daran wie Nintendo den Kram vermarktet. Mit Yogi Oh (Jugio whatever) und Hello Kitty-Spieln und dem doofen Mario.

    Da gehören echte Männerspiele drauf, wie Tetris: Eckig, kantig schwer!

    :)

    Oder Donkey Kong (wo is da eigentlich der Esel?)...

  3. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: Der braune Lurch 17.04.09 - 18:02

    Gibt einfach zu viele Schrotttitel für den DS und zu wenig gute Spiele. Mir fallen keine 10 Titel ein, die den DS wirklich attraktiv machen. Phoenix Wright 1-3, Zelda, die japanischen Rythmusspiele, eventuell noch Mario Kart DS. Sind nur 7. Bei Tetris tut sich nichts, das Spiel hat sich so gut wie nicht weiterentwickelt, New Super Mario Bros ist ein Rückschritt in Sachen Anforderungen und liefert nichts Neues, Metroid Prime Hunters ist ein unterdurchschnittlicher Shooter. Man hat auch das Gefühl, dass Nintendo das egal ist, der Laden läuft dank dem 1000. Tierspiel einfach zu gut. Wäre auch traurig, wenn "Mann" so etwas spielen würde.

  4. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: Der braune Lurch 17.04.09 - 18:08

    Tetris gibt es doch dafür. Ist allerdings nicht groß anders als das Urtetris. Aber wie ich just nach googlen gesehen habe, gibt es einen "Tetris Grandmaster Challenge" Port für den DS als Homebrew! Sieht so aus, als müsste ich das gute Stück nach dem Urlaub doch noch einmal ausgraben! Link: http://meraman.dip.jp/index.php?NDS_TGM Ist natürlich schade, dass so etwas dann wieder stirbt. Da kann man die Steine wenigstens nicht unendlich lange drehen.

  5. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: Dirk-M. 17.04.09 - 18:09

    ...ach das sehe ich nich so enge, nach Resident Evil 5 mal wieder was leichtes auf dem DS zu zocken, anstatt den X-ten Shooter durchzuknüppeln ist auch mal schön ;)

  6. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: Der Preis ist nicht heiss 17.04.09 - 18:13

    Ich schrecke immer vorm Kauf zurück, weil mir der Preis einfach zu hoch ist. 150 bis 170€, dafür bekommt man ja schon eee-pcs. Von den Spielpreisen mal ganz zu schweigen.

  7. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: Der braune Lurch 17.04.09 - 18:14

    Ich will ja auch keine Shooter, sonst würde ich PC spielen und hätte eine Windows-Partition. Aber die Metroid-Reihe bestand ja nicht immer aus Egoshootern.

  8. wie jetzt

    Autor: Dirk-M. 17.04.09 - 18:16

    170 Teuronen zu teuer? Da muss man schon ziemlich arm sein, um sich den nich leisten zu können.
    Man das Ding hat 2 Bildschirme und einer davon ist ein Touchscreen, ziemlich einzigartig auf dem Spielemarkt. Das Ding schon zu besitzen ist ein schönes Gefühl ;))))

  9. Re: wie jetzt

    Autor: Der Preis ist nicht heiss 17.04.09 - 18:28

    Dirk-M. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 170 Teuronen zu teuer? Da muss man schon ziemlich
    > arm sein, um sich den nich leisten zu können.

    Also 170 Euro nur für einen Handheld(ohne Spiel), finde ich nicht gerade günstig. Dazu ist mir der Verwendungszweck dann doch zu eingeschränkt, Opera hin oder her.

    > Man das Ding hat 2 Bildschirme und einer davon ist
    > ein Touchscreen, ziemlich einzigartig auf dem
    > Spielemarkt. Das Ding schon zu besitzen ist ein
    > schönes Gefühl ;))))

    Ja super, es hat zwei(!) Bildschirme! ;-) Es zu besitzen mag zwar schön sein, aber es bringt mir nichts, wenn es dann in der Ecke verstaubt. Würde er so um die 100 Euro kosten, neu, dann wäre ich evtl dabei. Vielleicht bin ich auch nur UR-Gameboy geschädigt, der hat vielleicht Geld verschlungen, gammelt heute bei mir im Schrank herum...

  10. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: ProGamer 17.04.09 - 18:29

    Nee der Grund ist der NDS kann nix, vor allem auf der technischen Seite. Dafür ist er dann auch überteuert.

    Echte Männer - oder solche, die QUALITÄT haben wollen - zocken PSP und iPhone/iPod Touch.

  11. Re: wie jetzt

    Autor: ottokar der reiche 17.04.09 - 18:31

    deine armut kotzt mich an

  12. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: Dirk-M. 17.04.09 - 18:32

    na ja, mein iphone spielt zur Zeit nur viel Musik ab, zum spielen nehm ich da doch schon eher den DSi, weil ich die 2 Bildschirme einfach nur knuffig finde;), schönere Grafik auf PSP, PS3 oder iphone hin oder her...

  13. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: ProGamer 17.04.09 - 18:38

    Hey ich zock auf Game & Watch, weil die haben auch so viele Screens auf einmal. HAMMA!

  14. Re: wie jetzt

    Autor: Der Preis ist nicht heiss 17.04.09 - 18:44

    Hehe, woher wusste ich schon beim Nick was da stehen würde? ;-) Nee, arm nicht gerade, aber auch nicht reich genug um mir jeden Nippes zu kaufen. Beim DS sehe ich eben nicht, dass ich längerfristig mit sowas glücklich werden würde. Vielleicht bin ich auch einfach "zu alt für den Scheiss".

  15. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: Dirk-M. 17.04.09 - 18:46

    :)))

    muss man sich mal überlegen, wie weit Nintendo damals schon seiner Zeit voraus war ;)))

  16. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: Retro-Fanskov 17.04.09 - 18:46

    Du kannst dich doch nicht Retro-Fanski nennen und dann über Mario motzen!! :D

    Aber du hast recht, man sollte eben "breiter" werben. Obwohl für mich Mario und Zelda mit meinen 25 Jahren nach wie vor immer ein Kaufgrund bleiben wird.

  17. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: Detektor 17.04.09 - 18:50

    Fanboy detekriert.

  18. Re: wie jetzt

    Autor: QDOS 17.04.09 - 19:00

    dein GameBoy vergammelt?!
    pass auf, du bewegst dich jetzt auf ganz dünnen Eis!^^

  19. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: QDOS 17.04.09 - 19:01

    aber touchscreen hatten se keinen^^

  20. Re: Männer sind eben dumm...;)

    Autor: oni 17.04.09 - 19:37

    ProGamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nee der Grund ist der NDS kann nix, vor allem auf
    > der technischen Seite. Dafür ist er dann auch
    > überteuert.

    Aha, und bei einer Konsole ist einzig und allein die Technik und bei Spielen die Präsentation wichtig, Spielspaß ist egal? Oder entsteht Spielspaß deiner Meinung nur durch Grafik und dicke Technik?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. H&D - An HCL Technologies Company, Gifhorn
  3. Modis GmbH, Karlsruhe
  4. Kliniken Schmieder, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. (-25%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
    SK Telecom
    Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

    Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.

  2. Elektromobilität: Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant
    Elektromobilität
    Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant

    Der Autogipfel der Bundesregierung hat kaum konkrete Ergebnisse für die Elektromobilität gebracht. Nun soll ein "Masterplan" für die Ladeinfrastruktur das Kaufen von Elektroautos attraktiver machen.

  3. Linux: Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul
    Linux
    Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul

    Nachdem Google-Entwickler Matthew Garrett die Patches für den Kernel-Lockdown wieder belebt hat, ist die Technik nun als Linux Security Module umgearbeitet worden.


  1. 15:24

  2. 15:00

  3. 14:42

  4. 14:15

  5. 14:00

  6. 13:45

  7. 13:30

  8. 13:15