Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA Chinatown Wars: Der 100.000…

popelgrafik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. popelgrafik

    Autor: witz 18.04.09 - 15:29

    ist doch klar, bei der popelgrafik kauft sich das keiner.

  2. Re: popelgrafik

    Autor: spanther 18.04.09 - 15:51

    witz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist doch klar, bei der popelgrafik kauft sich das
    > keiner.

    Die Grafik ist gut :-)
    Es brauch kein High End an Grafik, das Spieltechnische bringt den Spaß, nicht die Grafik. Das Spiel ist bombig umgesetzt und mit dem TouchPen gibt es einiges zu machen. Es bleibt also abwechslungsreich und innovativ. Mal was anderes halt mit som Stylus direkter zu steuern :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.09 15:51 durch spanther.

  3. Re: popelgrafik

    Autor: witz 20.04.09 - 02:03

    "die grafik ist gut", kleiner scherz oder?

  4. Re: popelgrafik

    Autor: Lama 20.04.09 - 06:18

    Nein, die Grafik IST gut.
    Aber wieso diskutiere ich mit jemandem eigentlich über etwas, worüber er anscheinend nichts weiss?
    Ich spiele GTA Chinatown wars täglich, und es rockt ganz übel.

    Von der ruckelfreien 60fps 3D-Engine kann man eben auf den Screenshots, die Du anscheinend nur kennst, nichts sehen. Wers gespielt hat, weiss, wie gut es ist. Tatsächlich ein GTA4 für die Hosentasche, sogar die Stadt ist die Gleiche.
    Man kann mit Motorrädern oder Autos rumheizen, seine Stunts machen, Leute aufmischen, einfach alles, was GTA4 so beliebt gemacht hat.

    Wieso es niemand kauft? Weiss ich nicht. Es hat jedenfalls vor 1 Monat mit unglaublich hohen Downloadzahlen die Listen aller Torrent-Server angeführt, weit mehr als alle anderen DS-Spiele.
    Es kriegen halt meistens Kinder die Spiele gekauft, bei "Erwachsenen" ist die Zahl derer, die illegal downloaden, weitaus höher.

  5. Re: popelgrafik

    Autor: CurtisCraig 20.04.09 - 10:19

    ja in der tat!die grafik ist, wenn man bedenkt auf welcher plattform das spiel zu haben ist , ziemlich gut geworden.

    denn wie schon gesagt hat spielspass so gut wie nichts mit der grafik zu tun. ich habe GTA CW auch und habs die ersten tage fast suchtgleich gespielt weils einfach ne menge spass gemacht hat ( besonders die sarkastischen dialoge waren göttlich).

    aber man muss wirklich nicht mit jemanden diskutieren, dessen erstes und einhziges argument die "schlechte" grafik ist. alles was eine weniger detaillierte grafik hat als Gears of War 2 oder ähnliches gilt dann als schlecht. ein grund wieso viele spiele heutzutage auf bildenr und videos "hui" aussehen, sich aber " pfui" spielen da einfach tiefgang und/oder story fehlt

  6. Re: popelgrafik

    Autor: fad al-erroh 20.04.09 - 11:37

    also ob die grafik schon mal was mit spielspass zu tun gehabt haette. tetris, bejeweled, pong... alles "miese" grafik, alles klassiker weil sie einfach spass machen/machten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 245,90€ + Versand
  4. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. Günther Schuh: Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen
    Günther Schuh
    Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen

    Der Elektroautohersteller Streetscooter steht offenbar vor dem Verkauf. Der Aachener Maschinenbauprofessor und Mitbegründer Günther Schuh will das Unternehmen angeblich von der Deutschen Post zurückerwerben.

  2. Elektroauto: Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
    Elektroauto
    Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren

    Skoda hat mit dem Citigo e iV ein neues Elektroauto auf Basis des VW Up vorgestellt. Das Fahrzeug soll eine Reichweite von 265 km nach WLTP erreichen. Das ist durch einen größeren Akku möglich.

  3. Indiegames-Rundschau: Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
    Indiegames-Rundschau
    Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    Weedcraft Inc. und Imperator Rome fordern Strategie, Katana Zero die Reflexe - und Steamworld Quest bringt Taktik ins Kartenspiel.


  1. 07:30

  2. 07:11

  3. 07:00

  4. 19:15

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:26

  8. 18:10