Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom verklagt früheren…

Verkehrte Welt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verkehrte Welt

    Autor: Klagemaurerin 18.04.09 - 13:16

    Der Täter ist die Telekom gewesen und nicht Herr Zumwinkel allein. Klagen können also nur die Bespitzelten und nicht die Täter.

  2. Re: Verkehrte Welt

    Autor: Henker 18.04.09 - 13:26

    Die Telekom versucht so sich als Unschuldig darzustellen, was schon sehr krank ist,

  3. Re: Verkehrte Welt

    Autor: spanther 18.04.09 - 13:47

    Henker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Telekom versucht so sich als Unschuldig
    > darzustellen, was schon sehr krank ist,


    Die "Terrorkom" hat ja auch "freiwillig" den Internetsperrvertrag unterschrieben, noch VOR der gesetzlichen Regelung also völlig ohne Grund dies tun zu müssen...

  4. Re: Verkehrte Welt - JA!

    Autor: derBeobachter 19.04.09 - 07:21

    In einem Staat indem uns die allergrössten Gauner als sogenannte "Leistungsträger" vorgesetzt werden dürfen wir brav zahlen, und den Mund halten.

    Aber wehe eine Kassierkraft löst einen Gutschein ein, dann ist der Job schneller weg als man denkt.

  5. Re: Verkehrte Welt

    Autor: Kudu 19.04.09 - 12:00

    > Die "Terrorkom" hat ja auch "freiwillig" den Internetsperrvertrag
    > unterschrieben, noch VOR der gesetzlichen Regelung also völlig ohne
    > Grund dies tun zu müssen...

    ...und hat deshalb im Vertrag festschreiben lassen, dass sie die Sperren erst mit Inkrafttreten einer gesetzlichen Regelung anwenden muss!

    Das ist einfach nur eine Show von Ursula von der Leyen; mehr nicht!

  6. Re: Verkehrte Welt - QUARK!

    Autor: Merlin S. 19.04.09 - 14:02

    Wir leben in einem Rechtsstaat, und ich dachte in ienem solchen dürfen Manager sich Millionen abzwacken während Kassiererinnen fliegen weil sie 1,90€ veruntreuen?

    Ganz ehrlich: Was hier passiert ist nicht mehr angenehm, und Seiten wie Golem werden bald gesperrt wegen Aufhetzen des Volkes gegen den Staat, mit einem schönen Stop-Schild gegen KiPo..., hey, hatten wir das nicht vor knapp 70 Jahren schonmal??

  7. Re: Verkehrte Welt

    Autor: spanther 19.04.09 - 15:13

    Kudu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Die "Terrorkom" hat ja auch "freiwillig" den
    > Internetsperrvertrag
    > unterschrieben, noch VOR
    > der gesetzlichen Regelung also völlig ohne
    >
    > Grund dies tun zu müssen...
    >
    > ...und hat deshalb im Vertrag festschreiben
    > lassen, dass sie die Sperren erst mit
    > Inkrafttreten einer gesetzlichen Regelung anwenden
    > muss!
    >
    > Das ist einfach nur eine Show von Ursula von der
    > Leyen; mehr nicht!

    Das steht im Vertrag echt so? Wo ist das nachzulesen? ^^
    Wieso haben dann die anderen strikt verweigert und warten ab bis gesetzliche Regelungen existieren, wenn dieser Vertrag selbiges ja vorsieht? ^^

  8. Re: Verkehrte Welt - QUARK!

    Autor: derBeobachter 20.04.09 - 03:02

    Sagen wir mal so:

    Mit der Ausnutzung aller Möglichkeiten die der Rechsstaat gibt,
    d.h. mit dem vollständigen Wissen aller "Gesetzeslücken" und Bestimmungen können all jene, die die Macht und das Geld haben sich in immer dreister werdender Art- und Weise auf die Kosten der Allgemeinheit bereichern.

    Das sorgt mehr oder weniger, aber berechtigterweise, für eine sehr negative Grundstimmung.

    (Wer will unter diesen Verhältnissen noch eine Familie gründen, und sich in alle Armutsfallen des Systems freiwillig werfen?)

    Wohin diese Grundstimmung führen kann wissen wir alle aus der Geschichte; die Lernfähigkeit ist wohl sehr beschränkt.

    Nichtmal die Sozialdemokraten können sich auf eine Vermögensbesteuerung der wirklich Superreichen einigen, diese Bande!

    Die Menschheit ein tragisches Kapitel der Evolution?

  9. Re: Verkehrte Welt - QUARK!

    Autor: t.waldis 20.04.09 - 08:52

    Glaubst du im Ernst, einer der Reichen bleibt, wenn die hier Steuern zahlen müssen? Man sollte massvoll fordern, nicht das Fass zum überlaufen bringen!

  10. Re: Verkehrte Welt - QUARK!

    Autor: spanther 20.04.09 - 14:42

    t.waldis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Glaubst du im Ernst, einer der Reichen bleibt,
    > wenn die hier Steuern zahlen müssen? Man sollte
    > massvoll fordern, nicht das Fass zum überlaufen
    > bringen!


    Wenn sie Weltweit die Hände nun aufhalten und sich abgesprochen haben, dann können die Reichen nirgendwo hin mehr abhauen! :D
    Dann kann man denen, die ihr Geld über die Verwaltung anderer Leuts Arbeit erwirtschaftet haben besser zur Kasse bitten :-)

    Reichtum is ja schön und gut aber muss man im Geld schwimmen, während andere garnichts haben? naja...

    Ein bisschen mehr Ausgeglichenere Verteilung des Geldes wäre schon irgendwie wünschenswert, damit jeder Mensch eine gute Lebensqualität hat und nicht nur die Skrupellosen.

  11. Re: Verkehrte Welt

    Autor: Abseus 21.04.09 - 01:00

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kudu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Die "Terrorkom" hat ja auch "freiwillig"
    > den
    > Internetsperrvertrag
    > unterschrieben,
    > noch VOR
    > der gesetzlichen Regelung also
    > völlig ohne
    >
    > Grund dies tun zu
    > müssen...
    >
    > ...und hat deshalb im Vertrag
    > festschreiben
    > lassen, dass sie die Sperren
    > erst mit
    > Inkrafttreten einer gesetzlichen
    > Regelung anwenden
    > muss!
    >
    > Das ist
    > einfach nur eine Show von Ursula von der
    >
    > Leyen; mehr nicht!
    >
    > Das steht im Vertrag echt so? Wo ist das
    > nachzulesen? ^^
    > Wieso haben dann die anderen strikt verweigert und
    > warten ab bis gesetzliche Regelungen existieren,
    > wenn dieser Vertrag selbiges ja vorsieht? ^^


    weil dein vorposter einfach keinen plan hat und hier nur nen bissel dünnes von sich geben mag...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. ab 225€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00