Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Kommt der Release…

Voll Krass dieses Windows 7

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Voll Krass dieses Windows 7

    Autor: Berthold Wimmer 20.04.09 - 14:37

    Wohin man schaut Änderungen. Nichts ist gleich geblieben.
    Ich habe mich damals schon geärgert, als ich von Win 386 auf Win 3.0 gewechselt bin. Dasselbde beim Wechsel von Win 3.0 auf Win 3.11, W95, W98, W2k, WinNT, W2k3 und WinXP. Immer nur Ärger.

    Bei meinen Autos war das Lenkrad immer auf der linken Seite, der Lichtschalter für das Fahrlicht ist immer links neben dem Lenkrad usw. Das nenne ich Konitnuität.

  2. Re: Voll Krass dieses Windows 7

    Autor: ja, ne 20.04.09 - 15:03

    Du hast vollkommen recht. Is ja geradezu eine Grausamkeit, dass der User teils ein paar Pixel weiter links/rechts/darunter/darüber klicken muss um zum Ziel zu gelangen.

  3. Re: Voll Krass dieses Windows 7

    Autor: wtf 20.04.09 - 15:05

    Explorer, Startmenü Desktop mit Programmverknüpfungen.... also sowiet ich mich erinnern kann ist das Bei Win auch immer gleich geblieben und ist es auch bei win7 noch lass dich nicht vom äußeren ablenken ^^

  4. Re: Voll Krass dieses Windows 7

    Autor: Albrecht von Rheinhagen 20.04.09 - 15:34

    Berthold Wimmer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wohin man schaut Änderungen. Nichts ist gleich
    > geblieben.

    Ja, endlich hört MS mal auf diese ständig meckernden Leute im Internet, die dauernd fordern, dass MS ihr Betriebssystem mal überarbeiten soll!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROGATE Intermodal GmbH, Hamburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44