1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oracle kauft Sun

Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: lordmisu 20.04.09 - 14:25

    naja dann wird endlich mal http://www.postgresql.org/ interessanter werden^^

  2. Re: Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: blue* 20.04.09 - 15:00


    Zu mysql gibt es kaum Probleme, es gibt ein paar forks, Drizzle z.B. also eine ausbaufähige Community.

    Bei Java wird Apache Harmony immer wichtiger, oder auch GNU_Classpath.

  3. Re: Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: ABCD 20.04.09 - 15:03

    Äh, das OpenJDK ist bei dir wohl noch nicht angekommen, oder? ;)

  4. Re: Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: GProfi 20.04.09 - 15:42

    Für neue Projekte ja - aber ich glaube nicht dass viele bestehende Projekte wechseln werden. In vielen Bereichen sind die Unterschiede einfach viel zu groß. Wer mal versucht hat eine mittelmäßig komplexe Anwendung von MySQL nach PostgreSQL zu protieren weiß wovon ich rede.

  5. Re: Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: blue* 20.04.09 - 16:01

    Ja klar, es geht aber wohl eher darum wer was weiterführt/forkt.

  6. Re: Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: tsg 20.04.09 - 16:41

    mittelmässig komplexe anwendungen sollten da ohnehin zumindest zu einem gewissen grade abstrahieren. da ist der wechsel der datenbank kein allzugroßer angang
    habe sowas schon mehrfach mit komplexeren anwendungen vollzogen.

  7. Re: Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: waigl 20.04.09 - 17:16

    Wie kommst Du darauf?

    Ich rechne persönlich eher damit, dass das PostgreSQL Engagement von Sun in Zukunft noch stiefmütterlicher behandelt, und MySQL noch mehr gehypet wird. Schließlich steht PostgreSQL in ziemlich direkter Konkurrenz zu Oracle's altem Kerngeschäft, MySQL hingegen stellt da viel weniger eine echte Bedrohung dar.

  8. Re: Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: BesserWisserWisser 20.04.09 - 19:00

    hm, bei uns wird da einfach ein Konfig Eintrag umgeaendert

  9. Re: Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: LH_ 20.04.09 - 19:45

    waigl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schließlich steht PostgreSQL in
    > ziemlich direkter Konkurrenz zu Oracle's altem
    > Kerngeschäft, MySQL hingegen stellt da viel
    > weniger eine echte Bedrohung dar.

    PostgreSQL und MySQL spielen trotzt oft anderer behauptungen heute in etwa der gleichen Liga. MySQL ist flexibler, PostgreSQL hat ein paar Randfunktionen mehr, aber am Ende geben sie sich nicht viel.
    Von Oracle sind beide noch eine Ecke entfernt.

  10. Re: Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: Rainer Haessner 20.04.09 - 19:59


    > hm, bei uns wird da einfach ein Konfig Eintrag
    > umgeaendert

    Das dürfte nicht immer so gehen, schließlich gibt es Datentypen, die für die jeweilige Datenbank unikal sind. Wenn's natürlich nur CHAR und INT sind ...


  11. Re: Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: mars96 20.04.09 - 20:51

    Rainer Haessner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > hm, bei uns wird da einfach ein Konfig
    > Eintrag
    > umgeaendert
    >
    > Das dürfte nicht immer so gehen, schließlich gibt
    > es Datentypen, die für die jeweilige Datenbank
    > unikal sind. Wenn's natürlich nur CHAR und INT
    > sind ...
    >

    Ich behaupte es geht eigentlich nie mit einem Parameter wenn man es nicht schon vorbereitet hat.
    Out of the Box wird einem das definitiv um die Ohren fliegen.

    Beispiel: LIKE (MySQL) vs ILIKE (PostgreSQL/PG)...wenn man PGs LIKE verwendet wird man sicher nur noch einen Bruchteil der Ergebnisse finden, weil LIKE bei PG Case-sensitive ist. ;)
    ILIKE von PG beachtet die Gross/Kleinscheibung nicht und verhält sich damit wie LIKE bei MySQL.

    Ansonsten passt es natürlich bei den ganzen Funktionen, die die Datenbanken anbeiten auch nicht mehr. Die Datumsfunktionen, die zur Funktionen zur Stringmanipulation,... haben unterschiedliche Bezeichnungen.
    Wenn es an das Erstellen von Tabellen geht, muss man sich mit unterschiedlichen Problemen wie anderen Bezeichnern rumschlagen, aber auch das Anlegen eines Index (abgesehen von Primary Keys) geht bei PG nicht beim CREATE TABEL Befehl.

    Ansonsten "fehlen" (es geht halt etwas anders) bei PostgreSQL die einfachen Befehle um sich mal eben die Tabellen einer DB auflisten zu lassen ("SHOW TABLES" gibt es bei PG nicht, dort nimmt man "SELECT tablename FROM pg_tables WHERE schemaname='public'"). Bei Oracle ist es ähnlich wie bei PG, denn auch Oracle kennt kein SHOW TABLES.
    Die Liste könnte ich noch fortsetzen, aber es soll hier mal reichen.

    Ich bin dazu über gegangen meinen eigenen Abstraktionslayer zu bauen. Das ist zwar am Anfang etwas Arbeit, aber man kann das meiste wiederverwenden. Außerdem bekommt man so einen Einblick in die verschiedenen DBs.
    Es ist zwar schön das es den SQL-Standard gibt, das Dumme ist aber das jeder DB Hersteller seine Besonderheiten einbaut, so dass man am Ende nur wenig vom "Standard" hat, wenn es ans Eingemachte geht.

    Bevor einer wegen meinem eigenen Wrapper mit "Wieso das denn..." kommt:
    Ich weiss es gibt Hibernate und Co. Die haben auch durchaus ihre Berechtigung, aber ich habe es
    a) gerne selber in der Hand und
    b) bei den Datenmengen, die ich regelmäßig Importieren darf müsste ich den RAM vervielfachen, um mit diesen Wrappern und in Klassen gekapselten Daten noch arbeiten zu können.
    c) Etwas schneller ist meine Lösung auch.
    d) Es gibt durchaus DBs für die keine Hibernate Dialekte verfügbar sind (wenn auch eher die unbedeutenden). Das kann man natürlich selber machen, aber dann kann man auch gleich seinen eigenen Wrapper bauen.

  12. Re: Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: pg-user 20.04.09 - 21:15

    PG ist nicht Meilen weit von Oracle entfernt. Wenn man will schaltet man PG zu Oracle kompatibel oder nutzt die Erweiterungen von EnterpriseDB.

  13. Re: Tschau MySQL, Hallo PostgreSQL^^

    Autor: Michael Hasenstein 20.04.09 - 21:35

    Ein paar ähnliche Funktionen heißt noch LANGE nicht, dass die Produkte wirklich ähnlich sind. Ich gebe zu nur Oracle (und mySQL) gut zu kennen, aber ich kenne die Einsatzorte von Oracle - und da würde es mich doch sehr wundern, wenn Postgresql auch nur annähernd mit Oracle vergleichbar ist, wenn's richtig zur "Enterprise"-Sache geht. Wunder gibt es nicht, nur durch harten Alltagseinsatz im großen Rahmen wird ein Produkt von Problem zu Problem besser. Entwickler fügen dagegen immer nur neue Probleme hinzu, und freuen sich über die tolle Feature-Liste ;-)

    Sobald ich Postgresql mal bei sowas im Einsatz sehe, wo ich das letzte halbe Jahr verbracht habe (als freiberuflicher Consultant), wo ca. 300 Millionen (Web) Auslieferungen pro Tag zu erledigen waren (Firma sage ich nicht) - und es dann auch noch funktioniert! - dann glaube ich Dir.

    Bis dahin glaube ich an Oracle. Und setze selber mySQL ein, auch wenn ich es ein wenig hasse, aber ich selbst möchte Oracle nicht bezahlen :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Universität Bielefeld, Bielefeld
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Hardware, Smartphones, Zubehör und...
  2. (u. a. ASUS ROG Strix XG43VQ für 799€, ASUS VG255H für 139,90€, Thermaltake View 21 Tempered...
  3. (u. a. Samsung Galaxy Watch Active 2 Under Armour Edition 44 mm Schwarz für 179,34€ und 40 mm...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben