1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Handytarife von O2

Flat ins eigene Netz, das blödste was der Markt je angenommen hat.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flat ins eigene Netz, das blödste was der Markt je angenommen hat.

    Autor: der duke 21.04.09 - 18:10

    da seit jahren eh niemand mehr weiss wer welche nummern wohin mitgenommen hat ist das der dümmste Tarif, den man uns verkaufen kann.
    Dumme terben nie auss, der tarif bewist es ja.

    ich hab 10cent in alle netze und das ist noch ok.

    gibts noch so viele Doofe,daß die mit den Tarifen überleben können?
    alles ab 12cent bei 60/60 ist doch schon lang teuer, wenn dann noch kein handy dabei ist, tja also neeee.

    dann lieber so nen kongostart oder sowas.

    gruss
    der duke

  2. Re: Flat ins eigene Netz, das blödste was der Markt je angenommen hat.

    Autor: wer-bär 21.04.09 - 18:31

    der duke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dann lieber so nen kongostart oder sowas.

    Oder wenn man eh Alice DSL hat: Alice mobil.
    - keine Vertragslaufzeit (sofern ohne Handy)
    - Flat ins eigene Netz, mobil und fest
    - verwendet O2 Netz
    - kostenlos zum DSL (sofern ohne Handy, einmalig 20 € zum Abtelefonieren)

    Contra:
    - Tarife in Fremdnetze und für Daten und SMS sind vermutlich Grütze. Aber für Wenig-Fremd-Telefonierer passt's.

  3. Re: Flat ins eigene Netz, das blödste was der Markt je angenommen hat.

    Autor: The Seller 21.04.09 - 18:41

    Dein Post beweist wieder mal wie blöd Kunden sind :-D

    Kongostar ja neee is klar....

    Also mann sollte o2 wirklich keinen vorwurf machen es sind alle Vertragsmodelle so teuer sei es Vodafone, T-Mobile oder E-Plus

    Und die leute werden nicht aufhören solche Verträge zu machen weil, sie ein Handy Subventioniert bekommen. Viele können nicht mal eben 300 € locker machen für ein Handy aber mit einem Vertrag wird das monatlich abbezahlt. Klar wir brauchen uns nicht streiten das Prepaid angebote schon längst günstiger sind als Postpaid verträge.

    LG The Seller

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Web-Entwickler (m/w/d)
    artvera GmbH & Co. KG, Berlin-Charlottenburg
  2. Projektmanager (m/w/d) Digitale Studiotechnik International
    RSG Group GmbH, Berlin
  3. Technischer Mitarbeiter / technische Mitarbeiterin (d/m/w) Informationssicherheit
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Data Solution Engineer (m/w/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Kingston A400 480 GB SSD für 37,99€, Lego Technic Bugatti Chiron für 269€, Be Quiet...
  3. (u. a. Red Dead Redemption 2 - Ultimate Edition (PC Version) für 33,49€, Wasteland 3 - Day One...
  4. 68,99€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Geforce Now drosselt manche Spiele auf 45 fps
  2. Nvidia Geforce Now bekommt RTX 3080 und Threadripper Pro

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Project Hazel Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende