Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon bietet Filme und Serien in HD…

Ist das realistisch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das realistisch?

    Autor: Johnny Cache 22.04.09 - 10:39

    Wie besoffen müßte ich wohl sein um allein für eine Episode satte 3 USD zu bezahlen die dann auch nur gemietet wäre.
    Und überhaupt, wäre ich in einem solchen Suff überhaupt noch in der Lage einen Browser zu bedienen?

    Fragen über Fragen...

  2. Re: Ist das realistisch?

    Autor: Adams 22.04.09 - 10:47

    Mann ey, satte 3 USD. Das ist schon ein Vermögen. Wenn man Freunde hätte und sich nen netten Abend machen wollte vielleicht, aber so? Nein danke.

  3. Re: Ist das realistisch?

    Autor: Bouncy 22.04.09 - 10:51

    Adams schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mann ey, satte 3 USD. Das ist schon ein Vermögen.
    > Wenn man Freunde hätte und sich nen netten Abend
    > machen wollte vielleicht, aber so? Nein danke.
    einen netten abend mit einer dreiviertelstündigen folge von gossip girl? was soll das für ein abend sein, eine pyjama-party mit anschließendem barbie-spielen?

  4. Re: Ist das realistisch?

    Autor: Scherzkeks 22.04.09 - 11:07

    Adams schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mann ey, satte 3 USD. Das ist schon ein Vermögen.
    > Wenn man Freunde hätte und sich nen netten Abend
    > machen wollte vielleicht, aber so? Nein danke.

    Vorallem, weil z.B. die 7. Staffel von Smallville auf DVD für ca. 38 USD zu haben ist, bezahle ich für die netten Abende mit Freunden dann 66 USD?! Naja, besser als sich mit Alkohol die Birne zuzulöten. :-)




  5. Re: Ist das realistisch?

    Autor: Adams 22.04.09 - 11:07

    Oder Sopranos, oder Rom, oder oder oder.

    Aber wenn einem eh keine Serien einfallen die einem gefallen braucht man sich über die Preise ja nicht weiter aufregen.

  6. Re: Ist das realistisch?

    Autor: ps 22.04.09 - 12:06

    warum überhaupt den netten abend durch die glotze verderben lassen? ;)

  7. Re: Ist das realistisch?

    Autor: NochEiner 22.04.09 - 12:48

    Dafür ist die Serie dann wenigstens nur gemietet.... duck und weg

  8. Re: Ist das realistisch?

    Autor: Hotohori 22.04.09 - 14:44

    Und dann kann man sich die DVD außerdem auch noch so oft wie man will angucken.

    Also wenn die Preise so bleiben, wird das nie den großen Erfolg haben. Ich ertappe mich ja schon immer mal wieder bei meiner XBox 360, wie ich darüber nachdenke mal doch einen Film dort vom Film Marktplatz runter zu laden, aber am Ende ist es IMMER der Preis, der mich dann doch schnell wieder davon abkommen lässt.

  9. Re: Ist das realistisch?

    Autor: ME_Fire 22.04.09 - 14:47

    Im Normalfall würde ich das auch nicht bezahlen aber wenn mein HD-Recorder wieder mal vergessen hat eine meiner Lieblingsserien aufzunehmen, zum Beispiel weil der Sender mitten in der Staffel die Sendezeiten umgestellt hat, wär ich auch schon das eine oder andere Mal froh gewesen.

    Bisher hab ich das jeweils über Bittorrent geholt, der legale Weg wäre aber in den meisten Fällen einfacher und schneller, vor allem wenn man gerne noch Untertitel oder eine bestimmte Sprachversion hätte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Rolf Weber KG, Schauenstein
  4. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43