Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon bietet Filme und Serien in HD…

WIe auf dem Mac?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WIe auf dem Mac?

    Autor: Dieter Rams 22.04.09 - 10:43

    WIe geht das dann auf dem Mac? Ich glaube Safari kann ja keine DRM Inhalte anzeigen, oder irre ich mich da?

    Also müsste das ja irgendwie über iTunes laufen müssen?

  2. Re: WIe auf dem Mac?

    Autor: AndyMt 22.04.09 - 10:46

    Das hat mit Safari nichts zu tun, sondern ausschliesslich mit dem verwendeten Software-Player. Vermutlich wird der Flash-Player verwendet, da ist DRM kein Problem. Oder ein proprietärer Player, der scheinbar auch für den Mac realisiert wurde.

  3. Re: WIe auf dem Mac?

    Autor: Dieter Rams 22.04.09 - 10:53

    Da stellen sich mir gleich weitere Fragen, kann die Qualität von Flash HD-Inhalten gut sein?. Und vor allem weiss ich wie gut Flash auf meinem Macbook läuft, es wurde zwar schon besser aber meistens blasen die Lüfter sehr stark bei Flashvideos. Und wenn es Flash ist dann könnte man das Angebot irgendwann ja auch für Linux anbieten

    Ein eigener Player wäre natürlich auch vorstellbar. Und wahrscheinlich für den Mac die bessere Lösung.

  4. Re: WIe auf dem Mac?

    Autor: AndyMt 22.04.09 - 11:02

    Ja mal sehen - muss ich halt meine US-Kreditkarte doch nochmal verlängern lassen...
    Warum machen die es einem nur so schwer Geld auszugeben?
    Wollen die es nicht?
    Muss ich darum betteln was kaufen zu dürfen?
    Wollen sie beschissen werden?
    Oder noch anders: wollen die, dass man sich die Filme "auf anderen Kanälen besorgt"?

    Ich versteh die nicht - ich hab hier gutes Geld, sie könnten es haben...

  5. Re: WIe auf dem Mac?

    Autor: Johnny Cache 22.04.09 - 11:22

    AndyMt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja mal sehen - muss ich halt meine US-Kreditkarte
    > doch nochmal verlängern lassen...
    > Warum machen die es einem nur so schwer Geld
    > auszugeben?
    > Wollen die es nicht?
    > Muss ich darum betteln was kaufen zu dürfen?
    > Wollen sie beschissen werden?
    > Oder noch anders: wollen die, dass man sich die
    > Filme "auf anderen Kanälen besorgt"?
    >
    > Ich versteh die nicht - ich hab hier gutes Geld,
    > sie könnten es haben...

    Ja, Konsumverweigerung seitens der Hersteller und Händler ist mal ein völlig neuer Trend. Mit dem hätte selbst ich nicht gerechnet...

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  6. Re: WIe auf dem Mac?

    Autor: Johann.es 22.04.09 - 11:31

    Warum bieten sie es sonst mit DRM an?

  7. Re: WIe auf dem Mac?

    Autor: Peter Ustinov 22.04.09 - 12:03

    Ja, die Qualität ist bei entsprechende Kodierung sehr gut und steht mittlerweile den anderen Formaten in nichts nach. Fullscreen-Flash ist aber tatsächlich etwas ressourcenhungrig und beherrscht (noch( kein automatisches Interlacing, aber das benötigt man bei Progressive HD ja eh nicht. Intern werkelt der H264 Codec in beliebigen Bitraten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen, Stuttgart, Karlsruhe, Berlin
  3. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel
  4. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  2. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  3. 69,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Helio P65: Neues Mediatek-SoC kommt mit Mali-G52-Grafikeinheit
      Helio P65
      Neues Mediatek-SoC kommt mit Mali-G52-Grafikeinheit

      Mediatek hat mit dem Helio P65 ein neues SoC vorgestellt, das durchaus als Upgrade zum Helio P60 verstanden werden kann. Bei der Kernauswahl setzt der Hersteller aber auf die Aufteilung, die beim Helio P90 verwendet wird.

    2. Gigaset L800HX im Test: Alexa-Lautsprecher mit Telefonfunktion klingt schlecht
      Gigaset L800HX im Test
      Alexa-Lautsprecher mit Telefonfunktion klingt schlecht

      Mit Alexa über das Festnetz telefonieren? Das erlaubt Gigasets erster smarter Lautsprecher, der sich in eine bestehende DECT-Anlage integriert. Das Telefonieren auf Zuruf funktioniert gut, der Lautsprecher selbst hat aber eine entscheidende Schwäche.

    3. Autonomes Fahren: Apple kauft Startup Drive.ai
      Autonomes Fahren
      Apple kauft Startup Drive.ai

      Kurz bevor das Startup Drive.ai die Pforten geschlossen hätte, wird es von Apple gekauft. Das Unternehmen entwickelt Technik für autonomes Fahren, an dem auch Apple forscht.


    1. 10:12

    2. 09:43

    3. 08:57

    4. 08:42

    5. 08:01

    6. 07:17

    7. 07:00

    8. 19:45